Zigarren förmiges UFO über Düsseldorf


Eine letzte Zigarette um 0.30 Uhr am 25.02.19 auf dem Balkon geraucht. Aus West/ Nord Richtung Süd/Osten fliegendes Zigarren förmiges ganz schwaches enganliegendes oszillierende grünes Licht und geräuschlos über mich in mehreren hundert Metern vorbeiflog. Hab ich geträumt? Wohl nicht. Hat jemand, wie beschrieben solch ein Zigarren förmigrs UFO schon Mal beobachtet? LG Frank 🤔

Zuschrift von Frank

Werbung

6 Kommentare

  1. hallo,
    schau dir mal das an, hab ich vom bildschirm aufgenommen, und auf meinen youtube kanal gestellt: vom 29.09.2017
    https://www.youtube.com/watch?v=OvsEGChbJq8
    es ist kein flugzeug davor mit schleppleine (was viele meinten), es fehlt leider der vordere part, da ich erst ein programm starten musste, welches den schirm aufnahm. selbst hab ich das teil von ganz rechts kommend, bis zum verschwinden gesehn. es ist von der webcam des airports aufgenommen,
    seltsamerweise war nach dieser „erscheinung“ die webcam den ganzen tag über nicht mehr erreichbar ?! seltsam nicht? seit ende 2017 ist diese webcam ganz abgestellt, „keine fragen mehr euer ehren“.
    lg
    billKommentar melden

  2. Hallo Frank.
    Es müsste 1969-70 gewesen sein.
    Es war ein strahlend blauer absolut wolkenloser Himmel. Da bemerkte ich in etwa Linien Flughöhe also so 8-10 000 Meter Höhe ein Zigarren förmiges Objekt, dessen Außenhaut durch die Sonne wieder spiegelte. Selbst in dieser Höhe sah das Objekt immer noch extrem groß aus. Ein Zeppelin fliegt glaube ich nicht in einer derartigen Höhe.
    Hinzu kommt noch das diese Zigarre nicht flog sondern am Himmel Stand, zumindest konnte ich keine Bewegung war nehmen.
    Als ich für eine Weile meinen Blick angewendet hatte, war das Objekt nicht mehr zu sehen. Doch diese Sichtung, möchte unter Vorbehalt machen, da ich nicht weiß ob ein Zeppelin in derartigen Höhen unterwegs sein kann? Alles andere kann man ausschliessen, ob es bereits Satelliten gab keine Ahnung aber wenn ja, sicherlich nicht Zigarren förmig. LG. Jürgen.Kommentar melden

  3. Hallo allerseits,
    hallo Jürgen,
    ich interessiere mich sehr für die Luftfahrt und habe darüber hinaus einmal recherchiert, wie hoch Zeppeline allgemein fliegen können: meist werden lediglich 2600m als Maximum angegeben, so auch beim Zeppelin NT, einem Hightech-Teil aus Friedrichshafen. Da Zeppeline keine Druckkabine haben, ist eine größere Höhe fast ausgeschlossen.
    Liebe Grüße
    TomKommentar melden

  4. Hallo Tom.
    Recht herzlichen Dank für deine Info. Durch die ich nun weiß, das man einen Zeppelin aufgrund der Höhe ausschliessen kann.
    Selbst aufgrund der Größe kommt mir das merkwürdig vor, wie gesagt in etwa Linien Flughöhe erschien das Teil im Verhältnis etwa so groß wie wenn es sich in etwa 2-300 Meter Flughöhe befinden würde. Oft fragte ich mich wie groß muss das Teil erst unten sein? Vielleicht aber immer unter Vorbehalt, ein Mutterschiff.
    Keine Ahnung. Nochmals Dank für die Info. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  5. Hi, ihr wisst gar nicht was mir jetzt für ein Stein vom Herzen fällt. Seit fast 30 Jahren denke ich immer wieder an ein Erlebnis, das ich mir bis heute nicht erklären konnte. Aber durch Euch weis ich nun, dass es diese Flugobjekte wirklich gibt. Diese riesigen Zigarren. Es muß ca 1990-1991 im Januar oder Februar gewesen sein. Wir fuhren mit zwei Autos von Bad Neuenahr Richtung Kempenich zum Geburtstag meiner damaligen Schwägerin. Die Strasse dort hin führt an vielen Wäldchen vorbei. Es wurde schon langsam dunkel als wir auf einer Lichtung rechts neben der Fahrbahn etwas sahen, das uns die Sprache verschlug. Dicht über den Wipfeln der Bäume hing, als wolle es sich dort verstecken ein riesiges Zigarrenartiges Etwas. Wir stiegen alle aus um es uns anzuschauen, man hatte fast das Gefühl, man brauchte nur die Hand ausstrecken um es anfassen zu können. Das gespenstische daran war, es hing dort und machte keinerlei Geräusche, NICHTS! Erst dachte ich an einen Zeppelin, aber da war kein Fenster oder auch so eine kleine Kabine unter dem Zeppelin oder auch Lichter. Es war einfach nur glatt und schwarz. Ich denke oft an dieses Ding, es geht mir nicht aus dem Kopf. Aber nun weis ich, dass es so etwas wirklich gibt. Danke!Kommentar melden

  6. Hallo Manuela.
    Der Dank beruht sich doch auf Gegenseitigkeit. Durch deinen Beitrag denke ich, das auch eine Sichtung welche bereits vor 40 Jahren stattfand man wohl in die Kategorie UFO Sichtung einordnen kann. Ich kann mir sehr gut vorstellen das Dich diese Sichtung nicht mehr los lässt, und möchte sie auch etwas anders einordnen als die meine nicht 1970 sondern 94. Während die meine zunächst einfach überwältigend war, die Angst Kamm erst danach, war deine hingegen von vorne herein sehr bedrohlich und beängstigend.
    Zumindest habe ich diesen Eindruck deinen Worten entnommen. Und wenn man dann die gesamte Szenerie vor seinem geistigen Auge ablaufen lässt, da kann es einem in der Tat anders werden. Man sieht etwas was hier überhaupt nicht hingehört etwas total surreales, und gerade da diese Riesen etwas sich absolut bewegungslos und geräuschlos verhält, das macht einem einfach nur eines nämlich Angst.
    Ich kann mich sehr gut in deine lange im Moment des Geschehens versetzen. Aber auch dir möchte ich sagen, es ist nichts passiert alles ist okay. Sollte es anders sein so wäre es auch so. Ich gehe in deinem Fall auch überhaupt nicht davon aus , das es Absicht wäre dir seitens dieses Objekts Angst zu machen. Ihr wart halt nur zu falschen Zeit, am falschen Ort.
    Allein die Tatsache das Objekte oft eher dazu neigen entlegenere Plätze wie in deinem Fall dieser Walt, sagt mir sehr wohl das ihr Erscheinen auf uns Menschen ihnen bewusst ist, und zu Ängsten führen kann. Manchmal überrascht man solch ein Objekt , andermal überrascht das Objekt jedoch auch uns. Was auch immer die Beweggründe dafür sein mögen?
    Ist es Zufall wenn jemand welcher seit etwa 50 Jahren an die Existenz von Alien glaubt, wie ich es tue und dann tatsächlich 25 Jahre später diese nahbegegnung hatte??
    Keine Ahnung. Frage hattest du dich früher also vor deiner Sichtung mit derartigen Gedanken beschäftigt?? Das würde mich mal interessieren, überhaupt bei allen welche Begegnungen hatten würde mich das interessieren. Vielleicht existiert darin ja ein Zusammenhang zwischen denen die sehen und denen die nicht.
    Mit freundlichen Grüßen Jürgen.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.