Wolkengebilde


Hallo @ all Heute mal aus Neugier Wolken fotografiert. Frage, erkennt ihr etwas ? LG Yvonne

Zuschrift von Yvi

Werbung

Tags: Wolken

27 Kommentare

  1. Hallo Yvi,sieht irgendwie wie ein Kopf aus und die Augen kommen für mich so echt rüber.Ist dir das schon vor dem fotografieren auf gefallen oder erst nachdem du das Foto angeschaut hast? l.G. KarinKommentar melden

  2. Hallo Karin
    Nein, vorher nichts aufgefallen blind fotografiert. Erst beim näheren Betrachten stach es mir ins Auge und beim Vergrößern erst recht. Eigentlich sollte das Original Foto mit rein aber das hat nicht geklappt muss wohl noch üben obwohl ich in der Datei beide Bilder angeklickt habe 🤔 Der Grund überhaupt ein Foto von Wolken zu machen, war auch ein anderer. Ich bin fest der Meinung das hinter den Wolken sagen wir mal so, sich Kugeln oder Objekte aufhalten, und zwar in Nähe der Sonne, da ich auf meinen gemachten Fotos diese meine oft zu erkennen. Ok, das wäre mal ein anderer Thread wert 🤓 LG YviKommentar melden

  3. Wenn ich das Bild so betrachte,so
    Kommt es mir auch vor wie ein menschlicher Kopf zu sehen wäre.
    Normalerweise mache ich mir nicht allzu viel aus Wolken,wenn man jedoch etwas heraus sehen kann,ist das ganz schön interessant.Also ich meine einen Kopf zu sehen.Kommentar melden

  4. Hallo Jürgen vobiller,das freut mich,das du auch dazu was schreibt.Manche Wolkengebilde sind schon seltsam,und ich werde das Gefühl nicht los,das in den Wolken auch Antworten stecken könnten…l.G. KarinKommentar melden

  5. Liebe Karin,so begann es bei mir auch. Als ich anfing mich für Wolken zu interessieren hatte ich ein paar tage später eine ufo sehr sehe nahe gesehen. War keine 10 Meter weg. Zufall? Ich weiß es nicht. Aber ich bin völlig deiner Meinung,wir sollten definitiv mehr die Wolken wahrnehmen!
    LG aus berlinKommentar melden

  6. Hallo
    Vielen Dank das ihr eure Meinung geschrieben habt ! 👍 Interessant das ihr es auch so seht. Obwohl ich mir keinen Reim draus machen kann, aber es ist schon merkwürdig oder doch nur eine optische Täuschung… Desweiteren vermute ich auch hinter den Wolken mehr Antworten. Auch die Nähe zur Sonne ( Objekte ) nur so eine These in den Raum gestellt… Tagsüber wird die Sonnenenergie genutzt quasi aufgetankt für die Flüge in der Nacht. Wäre schön wenn sich hier mal einige alte Hasen untereinander austauschen. Würde sicher nicht nur mich hier freuen 😘
    LG
    YviKommentar melden

  7. Hallo zusammen,

    sehr interessantes Foto. Ich persönlich ziehe nur auch in Betracht, dass unser Gehirn so konstruiert wurde, immer nach Formen und Mustern zu suchen bzw. danach zu interpretieren. Dies ermöglicht uns die interaktion mit dieser „Welt“, oder Benutzeroberfläche :-). Sozusagen arbeitet unser Hirn mit einer Art Query und Skript. Daher sehen oft Wolken auch wie Drachen und anderen Dingen aus. Auch in Holzmaserungen, Baumstämmen etc. kann man „Gesichter“ erkennen. Es findet ein Vergleich/Suche bzw. eine Anpassung statt.
    Aber ich möchte natürlich nichts ausklammern an dieser Stelle.

    Grüße,
    OdinKommentar melden

  8. Ja Karin wenn Wolken wie in diesem Fall etwas darstellen finde ich es sehr interessant.
    Auch das von Melanie angesprochene, es ist denke ich überhaupt kein Fehler sich nach einer UFO Sichtung auch mal Gedanken zu machen,ob es vielleicht davor irgendwelche Anzeichen gab. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  9. Lieber Jürgen, es ist toll edlich mit jemandem drüber zu sprechen. Die meisten halten ein völlig für „gaga “ ich bin mir sogar ziemlich sicher das es kein Zufall War. Ich spüre es einfach! Seitdem sehe ich sie öfters aus der Ferne. Und wie gesagt, es begann bei mir damit als ich anfing am tag Ausschau zu halten.Kommentar melden

  10. Liebe Melanie. Für Gaga halte ich das was du machst mit Sicherheit nicht. Es ist für mich eher ein Zeichen dafür das du dich ernsthaft mit deinen Sichtungen auseinander setzt.
    Ich finde es gut,das du dir die Frage nach dem warum stellst.
    Ich bin mir sicher dass es Vorahnungen gibt, sowie auch Verbindungen vom einem zum anderen.Mach bitte weiter so ich finde du hast einen guten Weg gefunden mit dieser Sache umzugehen.Mit freundlichen Grüßen Jürgen.
    .Kommentar melden

  11. Guten Abend
    Freut mich das einige zu meinem Beitrag Stellung genommen haben vielen Dank.@ Odin, mein Gehirn hat nicht nach Formen gesucht sondern es ist mir förmlich beim näheren Betrachten ins Auge gesprungen. Aber ich weiß was du meinst aber … @ Karin, warum glaubst auch du das in den Wolken Antworten stecken ?
    Einen schönen Abend euchKommentar melden

  12. Guten Morgen,Yvi und auch allen anderen…da Wolken auch bei meinen Sichtungen teils ne Rolle spielten,zwar nicht in Form einer Gestalt und ich auch schon Berichte von anderen Menschen darüber gelesen hatte,die auch Formen einer Gestalt beschrieben oder andere Erfahrungen hatten mit Wolken,darum denke ich das..Auch habe ich schon Wolken mit Fenster gesehen,zweimal schon.Mir ist aufgefallen das oft mal die Wolken stellenweise ganz anderst aussehen,auch fiel mir schon auf das sich eine Wolke alleine auf den Weg macht,die da in eine Richtung sich zügig fort bewegt,ist auch tiefer wie die anderen Wolken und sieht auch etwas anderst aus,wobei die anderen Wolken sich kaum sichtbar bewegen.Ich denke das das was wir oft sehen,auch in den Wolken sich aufhalten,es macht sich bemerkbar das es sich zeigt,in welcher Form auch immer,wann und bei wem ist bestimmt,es ist noch nicht so weit das es alle sehen sollen,denke aber das es Zeichen sind.Kommentar melden

  13. Huhu,Melanie,ja es ist bei mir auch so,ich fühle das meißtens das jetzt wieder was ist,dann ist es tatsächlich so,auch wenn ich mich schon hingelegt habe,Rollo unten ist,manchmal schon nachts ist,sagt mir etwas in Gedankenform,geh ans Fenster,und tatsächlich ist dann was da wo schon wartet und oft auch ganz nah erst auf mich zu fliegt und sehr nah vorbei fliegt …l.G. KarinKommentar melden

  14. Guten Morgen,Jürgen vobiller,ja das ist sehr interessant,wenn man sich damit befasst.Da macht man Fotos von den Wolken,auf einmal erkennt man wie in Yvis Fall so eine Form von einem Kopf darauf,.Habe das Foto jemand hingehalten der gerade in meiner Nähe war und der ist kein Heiliger glaub mir,ich sagte nichts hielt es nur hin,da schoss es aus seinem Mund raus,das ist Gott..l.G. KarinKommentar melden

  15. Hallo Karin.Ob bewusst oder unbewusst hast du in deinem Beitrag den ich sehr gut finde,genau das bestätigt was auch Ivonne mit ihm Thread ausgedrückt hat.Es Verbergen sich oft auch Objekte hinter genau solchen Wolken.Nachts benutzen Sie die Sterne, am Tag die Wolken davon bin ich auch überzeugt. Es bleibt ihnen bei ihrem Versuch unentdeckt zu bleiben ja keine andere Wahl.Heute Nacht habe ich wie so ein bekloppte vom Leder gelassen, aber ich muss das einfach loss werden, was mich beschäftigt, es wird wie immer auch hier viele für und wieder geben,aber egal wichtig finde ich ist das man einfach zu seiner Sache steht,und das völlig unabhängig von dem was andere sagen.Jeder hat seine Meinung und sollte diese auch vertreten,das das nicht jedem passt ist klar.wier werden alle zusammen wohl nie einer Meinung sein ,so wie es Felix und auch andere bereits sagten, sich gegenseitig respektieren jeder soll das mitnehmen was ihn persönlich weiter bringt,und das wars dann auch schon.Es mag sein Karin ,das ich manchmal etwas zu dominant rüber komme,das liegt aber nur daran das ich vielleicht eine etwas andere Art habe die Sachen rüber zu bringen, aber eines kannst du mir glauben den Chef spielen möchte ich nicht.
    Die Hauptrolle spielen die Aliens hier, wenn überhaupt jemand für mich Chef ist dann sind sie es.
    Ich wünsche dir hiermit noch einen schönen Feiertag. Mit freundlichen Grüßen Jürgen.Kommentar melden

  16. Huhu Jürgen,erst mal vielen Dank.Jürgen ich wollte dich wirklich nicht angreifen,mit Sicherheit nicht,es kam wie gesagt für mich einfach manchmal so über,darum hab ich das auch geschrieben,weil ich finde es wichtig das man sich das dann auch mitteilt und nicht einfach schweigt,weil wie soll dein Gegenüber denn wissen wenn den anderen was belastet wenn man es nicht erwähnt.Ich finde ne wahre Freundschaft macht aus,wenn man sich auch sagt wenn es so wie in unserem Fall ist,so kann man sich auch Gedanken darüber machen,denn es hat mich irgendwie abgehalten,da ich nun mal verschiedene Sichtungen hatte davon zu berichten und auch Fragen zu stellen.Ich freue mich das wir nun wieder schreiben.Ja ich finde auch das man zu seiner Meinung stehen sollte,und wie du schreibst das nicht immer alle einer Meinung sind ist klar,aber das ist auch nicht mal so schlecht,so kann man gegenseitig noch einiges erfahren und es auch aus anderen Seiten sehen und vielleicht auch Antworten finden.ich schreib dir noch in der Plauderecke,da ich was zum Thema Nahbegegnung fragen wollte…dir auch einen schönen Feiertag…l.G. KarinKommentar melden

  17. Hallo Karin und Jürgen
    Danke für eure Meinung und Ansichten. Ich habe mir heute mal die Mühe gemacht und in einem gewissen Zeitraum Fotos von Wolken gemacht, da ich meine Neugier und Vermutung stillen musste. Ja was soll ich sagen , ehrlich ich vermute wenn meine Augen mich nicht täuschen das in den Wolken sich Objekte verstecken. Karin, wie du auch weißt oder vermutest Formen ( Striche, Kastenformen , Kugeln mit drei runden Fenstern ) und zwar nicht gerade wenig davon. Wie dem auch sei meine Neugier ist erstmal gestillt und nun werde ich erstmal ein wenig Abstand davon nehmen und es sacken lassen. Bin gespannt was noch zu meinem heutigen Foto von euch kommt.
    Allen einen schönen Abend
    LG
    YviKommentar melden

  18. Hallo Yvi, ich find sehr interessant was du über die Objekte um die Sonne herum sagst. Ich beobachte da auch schon einige Zeit seltsames…Konntest du auch einmal etwas anderes sehen, als z.b. eine Kugel? Also bestimmte Formen der/des Objektes?

    Viele Grüße
    HobbykosmonautKommentar melden

  19. Ja, bin wieder da 🙂

    Ja, ist komisch was um die Sonne zu sehen ist, erinnert manchmal an so eine Art Hieroglyphen…

    Beobachtest du das schon länger? und machst du Fotos mit deinem Handy? Also ich hoffe du entschuldigst meine Neugier, aber ich teste gerade unter anderem eventuelle Wechselwirkungen zwischen Handy- und Kamerafotografie…

    Viele Grüße von mir
    HobbykosmonautKommentar melden

  20. Hallo Hobbykosmonaut

    Das mit der alten Ägytischen Schrift ist eine interessante These 🤔
    Ich weiß ja nicht was du schon so gesehen hast ( Zeichen im Himmel ) ?und ob Bilder von dir hier existieren, oder hälst du dich lieber bedeckt ? Ich bin ja relativ neu hier und ich weiß es grad nicht. Deine Frage welche Kamera aha, da hast du mich auf eine Idee gebracht 😃
    Aber erstmal genug in den Himmel geschaut nun ist wieder die Natur drum herum dran 😘
    Viele liebe Grüße von mir
    YviKommentar melden

  21. Hallo Yvi, ja speziell dazu gibt es hier keine Bilder von mir, aber ich habe ein Foto, darauf ist soetwas wie ein gemaltes Auge (ähnlich wie bei ägypt. Hieroglyphen) zu sehen, ich schau mal, ob ich es uploaden kann…

    Dies sieht aus wie ein weißer Punkt neben der Sonne, vergrößert man diesen aber, dann sieht man dieses „gemalte Auge“, vielleicht interpretiere ich da auch völlig falsch, aber  es ist sehr spannend soetwas zu entdecken…

    Hier mal eine Skizze:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-2e2e2a-1538847737.jpg.html

    Und hier die Original Aufnahme:

    https://www.bilder-upload.eu/bild-4011f5-1538848117.jpg.html

    Ich hoffe man erkennt es 🙂

    Viele Grüße nochmals
    HobbykosmonautKommentar melden

  22. Hallo Hobbykosmonaut
    Danke für die Informationen 👍
    Sehr interessant was um die Sonne zum Vorschein kommt und ja, ich hatte auch bei einigen Fotos den Eindruck von einem weißen Punkt, dachte aber eher es wäre eine von diesen Kugeln.
    Vielleicht mache ich einen neuen Thread auf in Bezug Objekte um die ☀️ da könnt ihr mal an den Bildern arbeiten 😜 ich nehme an bei deiner Hieroglyphen Sache bleibst du am Ball !?
    LG
    YviKommentar melden

  23. Hallo Odin, ich denke auch so. Alles was ich fotografiere und selbst erst beim ansehen entdecke kommt weg. So ist es auch bei Insekten.

    Die Zeit für Spekulationen was es sein könnte, ich jedoch vorher nicht gesehen habe, sind zu knapp.Kommentar melden

  24. Hallo Yvi, ja das mit den Kugeln ist schon richtig was du sagst, betrachte es aber mal als eine Art Tarnung (wenn man das so nennen will…)

    Eine „Glaskugel“ hätte z.B. den Effekt, wenn sie im blauen Himmel unterwegs ist, dann ist sie blau, vor  einer Wolke wäre sie grau/weiß und in der Nähe der Sonne (also Blickrichtung Sonne) würde sie weiß leuchten, diese Eigenschaften treffen alle zu 99 % bei diesen fliegenden Punkten zu, deshalb verglich ich das mal mit einer Glaskugel…vergrößert man die Bilder kann man aber oft ganz andere Sachen sehen, also nicht nur eine Kugel…

    Und ja ich bleib da schon am Ball, aber nur noch als („quasi beratender“) Zuschauer…

    Ich habe für mich nach ein paar Jahren jetzt 90% meiner Fragen beantworten können und damit hab ich eine relativ gute Quote erreicht, ich hab mich fast ausschließlich damit beschäftigt eine Art Anleitungen zu erstellen um bestimmte Sachen im Himmel sichtbar zu machen (also mit Hilfe von Foto- und Videobearbeitung)…

    Jetzt möchte ich mir das Schauspiel in Ruhe weiter ansehen, weil jetzt kann ich das relativ entspannt machen…

    Und Hallo auch Techno, ja den Effekt nennt man glaube ich „Clustering-Illusion“…

    Aber manchmal erkennt man bestimmte Sachen auch erst beim späteren Betrachten des Fotos, meine Grüne Kugel (wenn du den Beitrag kennst?) sieht man im Originalfoto auch höchstens auf den 2. oder 3. Blick…und das menschliche Auge kann auch nur begrenzt Sachen wahrnehmen, deshalb würde ich nicht alles einfach ausschließen wollen, was ich hinterher erst auf Fotos entdecke…
    Ich mein Insekten klar, die sind uninteressant, aber eventuelle Ufo’s sind ja auch nicht einfach zu erkennen, weil eine Universale Beschreibung gibt es ja nicht, mal sind es Kugeln, mal Dreiecke, mal Röhren, hatten wir hier alles schon, aber es spielen ja auch bestimmte Faktoren eine Rolle (z. B. Wolken, welche Objekte zum Teil verdecken können, oder eine Röhre ist seitlich quasi als Rechteckig zu beschreiben und aus der Frontperspektive, also Vorderansicht als eine Art Rundes Gebilde zu beschreiben). Aber du hast schon recht es gibt sehr viele Sachen, welche man schnell ausschließen kann und auch sollte…

    Viele Grüße
    HobbykosmonautKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.