Ungewöhnliche Bewegungen am Himmel


Ich befinde mich im Süden Deutschlands (Heilbronn) und war eben mit der Familie an einem Weinfeld am entlang spazieren. Uns allen sind komische Bewegungen am Himmel aufgefallen, optisch Sternen sehr ähnlich. Es waren definitiv keine Flugzeuge (kein farbliches Blinken + deutlich schnelleres Tempo als das von einem Flugzeug). Zum direkten Vergleich hat man die ein oder andere Maschine am Himmel gesehn und die haben sich definitiv von den Objekten die wir am Himmel beobachtet haben unterschieden. All diese „Sterne“ die wir gesehen haben, haben sich in einer Formation bewegt (nacheinander in einer sehr geraden Linie mit immer dem selben Abstand zu einander). Es waren ca. 20-30 Stück die sich hintereinander, wie gesagt in einem unglaublich schnellen Tempo bewegt haben. Ich würde es auf das drei-/vierfache der Geschwindigkeit eines Flugzeugs schätzen. Sie flogen/bewegten sich gezielt in die selbe Richtung und haben nie den Abstand zueinander verringert. Es war extrem ungewöhnlich und vorallem unerklärlich, ich hatte sowas zuvor noch nie gesehen. Wir haben das ganze für einige Minuten beobachtet und es war wie ein perfektes Flugkommando das sich nie aufgelöst hat. Man könnte jetzt mit verschiedenen Verschwörungstheorien um die Ecke kommen, wie z.B. dass ja so gut wie überall Ausgangssperre gilt und dadurch diverese neue Technologien getestet werden können oder eine Alien Invasion gerade stattfindet. Mich würde aber viel eher interessieren, ob sonst jemand das gesichtet hat?

Zuschrift von Vovach

Werbung

40 Kommentare

  1. 28.03.2020 20.20 uhr
    auch wir haben heute sehr sehr viele „sterne“ am himmel beobachtet die sich alle in die gleiche richtung bewegt haben schon komisch vorallem weil kein blinken oder sonst iwas zu sehen war so wie bei flugzeugen. macht einen echt stutzig was dies wohl ist ?Kommentar melden

  2. Guten Abend hab die gleiche Situation auch gerade beobachtet .hab über 50 ich sag Mal fliegende Sterne gesehen hier in Sinzig am Rhein ca 20 uhr.hab sowas noch nie gesehen.was war das?Kommentar melden

  3. Hallo, ich wohne in Remscheid (Nordrhein Westfalen) und wollte mir mit meinem Teleskop eben den sehr hellen Stern neben dem Mond (Sichel) ansehen. ich habe genau DIE SELBE Beobachtung gemacht. Eine Formation von 20-30 Objekten, die aussehen wie Sterne. Sie fliegen hintereinander mit einem Abstand. ich dachte erst es wären doch Flugzeuge, aber auf Flightradar24 waren keine zu sehen. Könnten das Drohnen sein? Ich habe auch das Gefühl, dass da irgendetwas im Gange ist, so etwas habe ich vorher noch NIE gesehen und ich gucke mir sehr oft den Sternenhimmel an!Kommentar melden

  4. Heute Abend,den 28.03.2020, haben mein Mann und ich genau das gleiche beobachtet und uns gewundert was das sein könnte. Die Uhrzeit war da.20.10h bis da.20.30h. Wir haben uns gewundert Alles der gleiche Abstand. Wie eine Invasion. Alles in salzgitterKommentar melden

  5. Hallo zusammen

    Die allergleiche Begebenheit hat sich gerade bei mir ergeben. Gegen 20:30 Uhr konnte ich diese unbekannten Objekte aus westlicher Richtung am Himmel erkennen bzw. vorbeifliegen sehen!
    Mit Sicherheit kein Flugzeug, die waren einfach zu schnell.

    Gerhard M.Kommentar melden

  6. Hallo, wir haben heute (28.03.2020 gegen 20:30) das selbe gesehen. Etliche Lichtpunkte in einer Reihe, die sich sehr schnell Richtung Osten bewegten. Flugzeuge waren es definitiv nicht.Kommentar melden

  7. Hallo Leute sitz hier in Herborn im Garten und habe auch diese Lichter am Himmel gesehen. Alle in Reih und Glied. Auch mal nebeneinander. 20 30 40 massenhaft … was ist das?!?Kommentar melden

  8. 28.03.2020 ca.21:00 – 21:30 haben meine Frau und ich über 30 Objekte in gleichen abständen,seitlichverstezt zueinander, richtung Nord-Osten fliegen sehn. Sind das Drohnen die grade zur Daramatischen Corona Zeit aufnhamen machen?Kommentar melden

  9. hi haben sowas eben auch gesehen. hab gänse haut bekommen ca 30 stk . hineinander.. gleicher abstand geräuschlos… fragen uns was das war… konmen aus nähe dümmer bei schwerinKommentar melden

  10. Im Nordwesten von Niedersachsen war das auch zu beobachten. Sah sehr koordiniert aus. Von der Geschwingkeit könnten es Flugzeuge gewesen sein, Satelliten wären auf jedenfall schneller gewesen.Kommentar melden

  11. Wir haben genau dasselbe beobachtet, es war bach 20.30 bis ca 21 Uhr. Die Objekte flogen geräuschlos, keine Signalleuchten und ziemlich schnell. Eigentlich sahen sie azs6 wie die Sterne, nur sie flogen mit gleichem Abstand jeweils hintereinander her..Suchtung6 NRW DinslakenKommentar melden

  12. Servus, komme aus dem Raum Ulm und habe heute 28.03. gegen 20.15 so etwas auch beobachten können. Habe davon meiner Schwester erzählt. Sie hatte mich dann auf diese Website aufmerksam gemacht. Ist also doch nicht unbedingt eine normale Flugbewegung gewesen die ich mit meiner Tochter beobachten konnte.Kommentar melden

  13. Wir haben heute ca 21 Uhr auch eine Reihe „Sterne“ fliegen sehen. Zuerst vier in einer Art Raute etwas versetzt, dann kam eine ganze Reihe mit gleichmäßigem Abstand und gleicher Größe hintereinander (mindestens 13), dann rechts und links einige kleinere, teilweise auch schneller und teilweise in kleinen Kreisen. Insgesamt bestimmt an die 30 fliegenden Sternpunkte. Es wurde mir fast schwindlig weil man es ja gewohnt ist, dass die Sterne fest sind und sich nicht der halbe Sternenhimmel bewegt ;.) Alles ging in eine Richtung, von Südwesten nach Nordosten über Villingen-Schwenningen. Die FlightRadar App hat nichts angezeigt und gehört hat man auch keine Geräusche. Was war das?Kommentar melden

  14. Hallo ich bin hier im Odenwald und ich habe die gleichen Beobachtungen mit meiner Familie gemacht .Es ist ja im Moment so eine klare Sicht ,für mich war es auch unerklärlich ,da die Lichtpunkte aus dem nichts kamen und dann eben diese Formation angenommen haben .Es war für mich ein bewegendes Schauspiel .Kommentar melden

  15. Hallo, wir haben hier bei Potsdam diese Formation in letzter Nacht beobachtet. Es waren über 30 Objekte in einer Linie, zweimal jedoch zwei nebeneinander. Einzelne Spätzügler folgten dann auch noch. Vor Schreck haben wir nicht auf die Uhr gesehen, müsste aber zwischen 21:30 und 22:00 Uhr gewesen sein. Vielleicht ist es ein NATO- Militärmanöver und die Kampfjets haben im Manöver vielleicht eine Kennzeichnungslampe an.Kommentar melden

  16. Soeben haben wir am Nachthimmel von Bochum-Langendreer die selben Beobachtungen machen können! Wahnsinn! Wir haben nicht gezählt, aber es hält immer noch an. Auch waren mehrere in einer Formation zu erkennen!Kommentar melden

  17. Hallo :o)
    Ich habe gerade aus dem Fenster geguckt (Bochum 21:45), um zu sehen ob der riesige „Stern“ noch am Himmel zu sehen ist, war er. Da sah ich wie sich ein paar „Punkte“ am Nachthimmel bewegten. Ich rief meinen Mann und wir sahen wie sich immer mehr „Punkte“ die sich in regelmäßigen Abständen von rechts nach links bewegten (mindestens 30). Ich bin total aufgeregt, aber nicht ängstlich. Liebe Grüße, Kirstin :o)Kommentar melden

  18. Sitze mit meiner Schwester aktuell auf dem Balkon und haben angefangen, wandernde Lichtpunkte zu zählen. Mittlerweile sind wir bei 42. Seit dem 30. Objekt hat sich der Abstand stark vergrößert, sodass nur eins zu sehen ist. Allerdings immer die gleiche Flugbahn. Standort Kühlungsborn, Nähe Rostock – Mecklenburg Vorpommern. Was zur Hölle ist das?Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.