unerklärliche Lichterscheinung


Am 24.8.19 etwa ab 20:15 Uhr erblickte ich einen hell leuchtenden Punkt am östichen Himmel. Mein Standort war in der Stadt Wadern im nördlichen Hochwald. Das Licht war ganz hell glänzend und rührte sich etwa 15 Minuten lang nicht von der Stelle. Ich beobachtete es bereits nach kurzer Zeit mit dem Fernglas, erlangte aber dadurch keine weiteren Erkenntnisse. Plötzlch wurde das Licht immer heller und die Lichtquelle zerstieb auseinander wie bei einer Leuchtrakete. Es sah aus wie ein Funkenflug mit allerdings nur relativ geringer, länglicher Ausdehnung. Langsam wurde das Licht mitsamt den umgebenden Funken immer schwächer und bewegte sich nun gegen Osten weiter, gleichzeitig wurde in einigem Abstand östlich ein weiterer Leuchtpunkt sichtbar, allerdings nicht so hell wie der erste Punkt anfänglich war. Die immer schwächer werdende erste Lichtquelle und der zweite Lichtpunkt bewegten sich weiter gegen Osten, bis ich das erste Licht, und dann nach etwa 2-3 Minuten auch das 2. Licht nicht mehr sehen konnte. Die geschilderte Situation dauerte ungefähr insgesamt, vom ersten Erblicken bis zum Verschwinden, ca. 25 Minuten (von ca. 20:15 bis 20:40 Uhr). Des weiteren waren zum genannten Zeitpunkt noch keine Abendsterne am Himmel zu sehen. Ich möchte dazu auch noch erläutern, dass ich oft am Abend den Himmel und die Sterne beobachte – aber solch eine Erscheinung habe ich noch nie erlebt und kann sie mir auch nicht erklären. PS.: Ein Foto von dem Geschehen zu machen war mir leider nicht möglich, da ich nicht über die entsprechende Ausrüstung verfüge.

Zuschrift von helmi

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.