Unbekanntes Objekt, voller Energie über mein Haus in Lübeck


Hier eine Aufnahme von mir, dieses ‚Etwas‘ schwebte über mein Haus. Es war richtig Gelbgold, jedesmal pulsierte es und die Farbe änderte sich dann in Orange. Als ich es endeckt habe blieb es einige Sekunden stehen, als wenn es mich auch beobachtet, so fühlte es sich zumindest an. Dann flog es weg, aber sehr, sehr schnell. Es ist nicht das erste Mal dass ich oder wir es sehen, auch ähnliche, nur eine andere Form schweben öfters hier über unser Haus. Manchmal sind sie ganz nah. Ich wollte euch das nicht vorenthalten und das mit euch teilen. Vielleicht hat jemand auch mal sowas gesehen? Ich hoffe es klappt mit dem hochladen… Liebe Grüße, Cosma.

Zuschrift von Cosma


Werbung

21 Kommentare

  1. Das Foto ist unbearbeitet, im Himmel über mein Haus. Ich wohne mitten im Wald. Da gibts keine Häuser. Und im Himmel was will man da zum Vergleich nehmen in der Nacht. Die Qualität auf mein Handy ist nur schärfer. Das einzige was ich machte, war mein Name darauf zu schreiben.Kommentar melden

  2. Hallo Cosma.
    Sehr interessante Aufnahme.
    Kannst du dich noch daran erinnern wie diese teil flog. Mit irgendeiner spitze nach vorne? Oder mit der Breitseite. Immer wieder gibt es Überraschungen auf diesen Seiten.
    Sei herzlich gegrüßt. Jürgen.Kommentar melden

  3. Hallo Jürgen, es flog so wie man es sieht, rückwärts Richtung Himmel hinauf, also es stieg so immer höher, aber richtig schnell, pulsierte dabei. Irgendwann war es weg. Von weiten sah es dann wie ein Stern aus. Solche Objekte, ich nenne sie Energie-Drohnen, Diamond-shaped-ufo, klar weil es für uns unbekannt ist. Aber es kam mur vor als wenn es die Gegend oder mich gescannt hat. Es blieb für einige Sekunden, vielleicht höchstens eine Minute stehen und pulsierte, da war es auch sehr nah, also tief. Ich hatte im Frühjahr schon mal so ein pulsierendes (Kugel) Licht gesehen, das sogar den Boden berührt hat, verfolgte mich auch, dann flog es in einer hohen Geschwindigkeit weg. Die Kugel war schneller. Das hier löste sich dann irgendwann auf, als wenn es sich unsichtbar machen könnte. Tauchte nochmal auf und dann war es weg. Bei uns wird am Flughafen gebaut… ist aber hinter den Wald. Aber solche Objekte habe ich oft, genau über mein Haus oder kreisen um mein Haus. Was komisch ist, genau an meinem Gartenzaun beginnt der Wald, Naturschutzgebiet, das Moor und mein Stück genau die Größe von dem Haus, wurde ein komplettes Viereck gerodet, da wächst auch nichts mehr. Vielleicht ein Grund warum sie da umherfliegen? Ich finde es nur seltsam, aber damals die Kugel war ja woanders. Als wenn man mich beobachtet. Selbst mein Mann fällt das schon auf und er achtet eigentlich gar nicht auf solche Sichtungen, aber er findet das auch schon seltsam… wir werden es wohl nie erfahren. Was noch seltsam ist, jedesmal wenn ich mit meiner guten Kamera draußen bin, alleine oder mit Mann. Kommen 2 Autos, zwei Männer und fragen was ich Filme oder sehe. Das letzte Mal war merkwürdig. Hatten Funk am Ohr und dann redeten sie mit jemandem per Funk. Seltsame Dinge gehen vor, das schon seit sehr langer Zeit.
    Und diese Sichtungen werden immer häufiger. Vielleicht gar Militärtechnologie zur Überwachung der Bürger, wie sie reagieren etc. Gott weiß. Wie Techno schon sagte, was man alles liest… wir sind zu normal um das zu verstehen. Liebe Grüße.Kommentar melden

  4. Hallo Cosma.
    Recht herzlichen Dank für deinen ausführlichen Kommentar.
    Du sagst da wächst nichts mehr .Nun ich kenne mich damit nicht aus, jedoch
    Wie wir inn medizinischen Sprache gewebeprobe sagen .vielleicht macht es Sinn eine erdprobe zu nehmen. Ob natürlich nach einer gewissen Zeit noch Rückstände nach zu weißen sind weis ich auch nicht .Auf jeden Fall wie Mr.Spok sagen würde faszinierend.
    Spok starb übrigens auch an den Folgen der COPD. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  5. Du hattest geschrieben das du sehr abseits wohnst, wie sollten da jemand mitbekommen das du Bilder machen willst?
    Vermutlich also irgendwas mit Überwachung, sonst ergibt das keinen Sinn

    Vielleicht auch nicht mal mit Interesse an Menschen sondern möglich wäre Natur und Umwelt.Kommentar melden

  6. @Yvonne: In den Vereinigten Staaten gibt es die Men in Black: Speziell ausgebildete und schwarz gekleidete Agenten (meistens mit Hut und Sonnenbrille), die in schwarzen Cadillacs ohne Kennzeichen unterwegs sind und urplötzlich dann auftauchen, wenn jemand ein Ufo gesehen hat. Ihre Aufgabe besteht unter anderem darin, die betreffende Person einzuschüchtern und rund um die Uhr zu observieren. Damit sollen Ufo-Zeugen zum Schweigen gezwungen werden. Die Men in Black gehören der Freimaurerei an und agieren völlig anonym vor allem im Ländlichen weit abseits urbaner Regionen. Möglicherweise gibt es sie auch in Europa.Kommentar melden

  7. @Carsten, da stimme ich dir zu. Aber nicht nur in den Staaten. Man sagt auch sie kommen von der Regierung und es gibt jede Menge Theorien darüber. Das mit dem Hut und Mäntel ist schon veraltet… manche sagen, es gibt sogar welche von der 3. ART… Ich könnte eine Menge dazu schreiben… werde mich aber nicht weiter äußern, das nicht ohne Grund.
    Liebe Grüße.Kommentar melden

  8. Hallo Cosma, ich bin mir völlig darüber im Klaren, dass die Men in Black und auch ihre europäischen Ableger keinen Spaß verstehen und deshalb mit äußerster Vorsicht zu genießen sind. Insofern ist es verständlich, dass du dich nicht negativ über sie äußern möchtest. Könntest du vielleicht aber trotzdem die beiden Typen, die regelmäßig bei euch aufkreuzen, hinsichtlich ihres Outfits und ihrer Fahrzeuge etwas genauer beschreiben? Mich würde besonders interessieren, wie sie gekleidet sind, welchen Autotyp sie fahren und ob ihre Fahrzeuge amtliche Kennzeichen tragen. Kann man erkennen, in welchem Land und in welcher Stadt ihre Autos zugelassen sind? Ich wäre dir für ein paar kompakte Informationen sehr dankbar.
    LG CarstenKommentar melden

  9. Hallo Carsten,
    ich habe jetzt eine Stunde alles niedergeschrieben… wieder gelöscht. Ich kann darüber nicht schreiben. Nicht hier. Es geht einfach nicht. So gern ich möchte, es geht nicht. Wie so ein Zwang der mir sagt, es geht nicht.
    Auch ist das kein Ort dafür um alles was ich weiß zu sagen. Und ehrlich wer würde mir das glauben? Ich könnte ein Buch schreiben darüber…
    Bitte verzeih, ich hoffe du verstehst das.
    Liebe Grüße Cosma.Kommentar melden

  10. @Cosma: Ich persönlich würde dir sehr wohl glauben. Aber man sollte auch kein unnötiges Risiko eingehen. Vielleicht stehen diese schwarzen Herren tatsächlich mit dem Teufel im Bunde und könnten sich dafür rächen, wenn du dein Schweigen brichst. Deshalb akzeptiere ich deine Entscheidung. Gruß CarstenKommentar melden

  11. Hallo Carsten, nein ich denke nicht das der Teufel… eher obere von der Regierung. Ein geheimes Projekt, wird auch schön beschrieben in einem Buch, dass es mir persönlich, meine Vermutung(en), mir Recht gaben. Andrerseits sowas wird auch mit dem Teufel verbunden, Satanismus und Freimaurer etc. Die Aktivitäten dieser MIB oder besser gesagt der Agenten der AFSAC gehen zurück bis in die späten 1940er Jahre, der Ursprung war eine Einheit die 1006th Air intelligence service squadron genannt wurde. Später wurde der Name in 1127th Field activities group und 7602nd Air intelligence group abgeändert. Es gibt so einige die behaupten das sie ein Teil von der Air Force office of special investigations AFOSI sind. Eine Abteilung für die innere Sicherheit. Nicht mal das FBI weiß viel darüber, denn das sind nur kleine Ameisen die für sie arbeiten und wissen es nicht mal. Aber so bekommen sie Informationen. Auch von der CIA. Aber es gibt dort auch die 3. Art. Die wissen mehr als die von der inneren Sicherheit. Beide sind und können skrupellos sein. Oft sind sie harmlos, kann ich bestätigen. Nicht mal Augenbrauen oder Wimpern haben manche. Kann ich auch bestätigen. Ich weiß auch dass ich markiert wurde mit einem Brandmal, ein Dreieck auf meinem Unterarm. Seither habe ich einige Erinnerungen zurück. Es geht auch um das Auge. Manche glauben dass einige Abgesandte von Shambhala sind. Also es geht um Raum und Zeit, Portale in ein anderes Universum…
    Du siehst ich habe mich damit beschäftigt, für mich selbst, denn mein erstes Erlebnis hatte ich mit 14, mit 18 wurde mir das Gedächtnis ausgelöscht. Nicht mal meinen Namen kannte ich mehr. Ärztliche Untersuchungen hatte ich, auch im MRT, da fand man dann einen Metallstift im Kiefer… meine letzte bewusste Begegnung hatte ich während eine Autofahrt. Ich kenne sie ich weiß dass es sie gibt. Nur die Frage ist warum… das seit Jahren. Vielleicht weiß ich es mal irgendwann. Blöd ist nur, wem kann man fragen, reden, sich austauschen? Dann diese innere Stimme, mehr kann ich nicht sagen… oder schreiben, nur ich weiß dass viele Geschichten wahr sind, ich habe es selbst erlebt und gesehen. Und nicht nur ich alleine. Wenn mein Mann nicht dabei gewesen wäre, oftmals, würde ich an mir selbst zweifeln.Kommentar melden

  12. Hey Cosma! Hast Du schon mal von Maitreya Licht /Stern gehöhrt? Ganz finstere Geschichte sprich Es exestiert ein Foto in dem Zusammenhang welches das gleiche Objekte zeigt welches Du fotografiert hast…. Kurz gesagt das Objekt soll den Weltlehrer ankündigen Viele bezeichen Diesen auch als den Antichrist 😉 VGKommentar melden

  13. Hallo Pascal, danke für deine Info. Nein, noch nie etwas davon gehört. Gerade nur mal kurz belesen. Es gibt einen ähnlichen Stern, ja, muss man suchen. Aber dort sind auch die anderen Objekte die dort als Sterne bezeichnet werden, die in blau, rot, orange oder grün oftmals sichtbar sind. Aber Sterne, fliegen doch nicht in so einer hohen Geschwindigkeit nach den Sichtungen davon wie ich es oft erlebt habe? Seltsam. Aber interessant, habe ich wieder Stoff zum lesen… mit dem düsteren und Okkultismus, ist so eine Sache. Die Christen hoffen auf die Wiederkehr des Christus, die Buddhisten erwarten einen neuen Buddha (Maitreya-Buddha), die Moslems den Imam Mahdi, die Hindus eine Reinkarnation Krishnas und die Juden den Messias… alles Unbekannte macht Angst und führt zu Spekulationen, Menschen fürchten sich vor neuem und viele sind nicht offen und bereit für Neues, also ist es böse. In vielen Dingen. Mal sehen was ich noch so finde im großen www. Danke dir recht herzlich. Liebe Grüße, CosmaKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.