UFOs über dem Hohnsensee in Hildesheim


Es war am 26. Juli, ich komme allerdings erst jetzt dazu, meine Beobachtung zu schildern. An diesem Tag war das Seefest in Hildesheim. Ich war mit einem Freund dort und wir saßen bis es dunkel wurde am Hohnsensee. Der Himmel war klar und das Wetter sehr gut. Plötzlich fielen mir Flugobjekte auf, die über den Himmel zogen. Es waren kreisrunde, weiße Lichter, die nicht blinkten, oder Sonstiges. Sie flogen auch etwas ungewöhnlich, ich meine, sie sind etwas „wackelig“ geflogen, also nicht gerade und gleichmäßig sondern mit kleinen Schwankungen. Dazwischen sind immer wieder Flugzeuge geflogen, als würden diese Objekte die Flugzeuge aus einiger Entfernung hinterherfliegen. Es war jedes Mal, wenn ein neues Flugobjekt auftauchte die selbe Richtung, in die sie flogen, wie auch die Flugzeuge. Ich zählte an diesem Abend über 20 von diesen Objekten. Es war unheimlich. Der Freund, der dabei war, sah sie auch und wusste auch nicht, was das ist, da er sowas zuvor noch nie gesehen hatte. Da man den direkten Vergleich zu den Flugzeugen hatte, gehe ich davon aus, dass das etwas ganz anderes war.

Zuschrift von Rotfuchs

Werbung

3 Kommentare

  1. Was meinst du mit etwas ganz anderes?

    Da musst du dir ja deine Gedanken gemacht haben, sonst hättest du es ja nicht geschrieben.
    Doch da ja auch diverse Flugzeuge in der Nähe waren, haben die Flugzeuge vielleicht was mit den Objekten zu tun. Eine Übung eventuell mit Drohnen oder so ähnlich. Was denkst du?

    Lieben Gruss TechnoKommentar melden

  2. Ich denke nicht, dass die Objekte etwas mit den Flugzeugen zutun hatten. Sie befanden sich nach meiner Beobachtung auch nicht in der selben Flughöhe (eher höher). Diese Objekte waren im Vergleich zu den Flugzeugen durchaus kleiner (zumindest der erkennbare Lichtkegel, der von ihnen ausging), aber irgendwelche Drohnenübungen werden nach meinem Kenntnisstand nicht mit regulären, zivilen Personenflugzeugen durchgeführt. Außerdem ist anzumerken, dass auch Drohnen über Positionslichter, besonders in so einer großen Höhe verfügen müssten. Diese Objekte besaßen keinerlei Positionslichter, das Licht, dass von ihnen ausging, war erkennbar, allerdings aber auch nicht so hell, wie gewöhnliche Flugzeugbeleuchtung, eigentlich sogar schwer mit den Augen zu verfolgen. Manche dieser Objekte schienen ihr Licht manchmal sogar zu dimmen, sodass sie immer schwerer zu erkennen waren.Kommentar melden

  3. Hallo Rotfuchs, danke für die Info. Sehr interessante Sichtung. Hast du schon mal nachgesehen, ob die Pasassier- Flugzeuge an diesem besagten Sichtungstag und Uhrzeit laut Route registriert waren? Das kannst du unter zum Beispiel Flight Tracker prüfen lassen. So hat man einen Anhaltspunkt. Manchmal sieht etwas anders aus, als es ist, müssen ja dann nachvollziehbar die Flugroute genommen haben.

    Da gebe ich dir vollkommen recht, etwas wackelige Objekte über Passagierflugzeuge, da würde wohl denke ich, auch kein Drohenübungsflug gemacht werden. Nun gut, bin ja mal gespannt, mit Flight Tracker.

    Es haben hier schon Einige Objekte gesehen, die sich sehr wackelig verhalten haben. Aus meinen Erfahrungen gibt es einige Objekte, die fliegen ohne Positionslichter und können auch das Licht ( oft rund) dimmen oder einfach ohne Licht weiterfliegen. Würde hier nicht nur von mir berichtet. Wir werden Uns wohl langsam daran gewöhnen müsse.
    Es gibt auch eine Art kleine Flugzeuge mit einer Lampe in der Mitte, doch die fliegen perfekt, daher fällt mir nur Drohnen ein. Natürlich keine Spielzeug Dröhnen.

    Vielleicht hat ja noch Jemand eine Idee, was es sein könnte, es gibt ja so viele unterschiedliche Beobachtungen.
    WÜRDE mich freuen, wenn du neue Erkenntnisse hast und diese hier mitteilst
    Lieben Gruss
    TechnoKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.