Ufos – oder was auch immer, über Burg Wilenstein (Pfälzer Wald)


In der Nacht von Freitag den 24. 05. auf Samstag den 25. 05. zogen um ca. 1:30 Uhr morgens, ca. 50 helle Lichtpunkte, (so wie man sie von den vermeintlichen „Satelliten“, oder Sternen kennt.) eng aneinandergereiht, hintereinander auf exakt dem gleichen Pfad (ginge man von der angenommenen Höhe angeblicher Satelliten aus, so betrug der Abstand von der Erde aus gesehen, nur ca. max. 1 cm), alle in der gleichen Geschwindigkeit quer über den ganzen nächtlichen Himmel. Dieses absolut außergewöhnliche Ereignis wurde von etwa 15 Anwesenden einer Veranstaltung, die in der Burg Wilenstein stattfand, beobachtet.

Zuschrift von Einerderanwesenden

Werbung

2 Kommentare

  1. „SpaceX: Erste 60 Satelliten für globales Internet-Netz ins All geschickt“
    googlet mal danach, das ist die antwort für die ominöse lichterkette am himmel
    lg
    billKommentar melden

  2. Das habe ich exakt um 0.58 in 15537 Erkner auch gesehen…
    Ich dachte erst wow… Die Milchstraße glitzert aber mächtig heute…
    Aber das war anders…
    Wie eine Linie glitzernder Diamanten die zu immer feinerem Staub wurden…
    Aber kein Komet oder irgendwas was vorne voran flog… Vermutlich hat grad einer aus der ISS gepinkelt… Oder irgendwelcher Weltraummüll ist verglüht… Oder weiß einer mehr?Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.