Ufos Lichterscheinungen Raum SÜW Bad Bergzabern


Hallo, seid mehreren Wochen beobachte ich nun schon Lichterscheinungen am Nachthimmel der Südpfalz zwischen 21:00 und 23:00 auf dem Heimweg. Anfangs hielt ich sie noch für Sterne, die durch atmosphärische Lichtbrechungen flimmern. Aber irgendwann bemerkte ich, das Sie wandern und nicht hoch genug für Sterne und Planeten sind. Am 30.03.2019 um ca 19:45, stellte ich mich mit meinem PKW an einen Feldweg inmitten von Äckern und beobachtete EINEN EINZELNEN blauen stern der rot flimmerte, das Licht des Tages war noch zu sehen und es war kein ander Himmelskörper zu sehen. Aus einer Laune heraus nahm ich mir eine sehr starke Taschenlampe mit 160 m Leuchtweite und blinkte 2x 3mal in Richtung des Objekts… Ich wartete und belächelte anschließend meine scheinbar lächerliche Aktion.. Dann am Abend, ich wollte gegen 20:30 gerade mein Rolladen herunterlassen, sah ich ein zunächst schwach glimmendes, blinkendes und lautloses Objekt herankommen und auf einmal erhellte es sich schlagartig wie eine gedimmte Lampe durch Seidenpapier.. Aus dem schwachen blinken, wurden nun 2 sich gegenüberstehe blaue Streifen und dazwischen blinkte es wild rot auf, es verharte mehre Sekunden lautlos über meinem Dach und sank herab auf ca 50m, blieb stehen und verschwand lautlos über das Dach aus meinem Gesichtsfeld. Am nächsten Abend ab 22:00 31.03.19 setzte ich mich mit Digicam im Nachtmodus auf die Lauer und fotografierte bis der Akku leer war den Nachthimmel, aber das Objekt in seiner voherigen Erscheinungsform zeigte sich nicht wieder aus der Nähe…
ABER, seid dem ist an unserem Nachthimmel auch an bewölkten Tagen der Bär los, es sind immer mindestens 3 Prominente Objekte, von denen eines tiefer als die anderen umherwandert..
Am Ostersonntag sah ich auf dem Weg zu meinem Wagen wieder das erst schwache blinken und plötzlich wurden 2 blaue pulsierende Lichtstreifen daraus, ich machte auf dem Absatz kert um Freunde mit Kameras zu Informieren, als ich mich herumdrehte, war es weg…. (Ca 21:30 Uhr)
Fotos werden folgen, ich bin gespannt, auf Beiträge von anderen im Bereich SÜDPFALZ.
MFG: Gorgon Zola1

Zuschrift von Gorgon Zola1

Werbung

2 Kommentare

  1. Ich kann Ihre Beobachtungen nach 2 Jahren täglicher Beobachtung nur bestätigen ,habe meine Beobachtungen unter „Baiersbronn“ dokumentiert,
    Neuerdings, zeigen sich diese Objekte auch wenn der Nachhimmel mal bedeckt ist und von daher keine anderen Sterne zu sehen sind .

    MFG K.B.Kommentar melden

  2. Hallo Gorgon zola 1
    Recht herzlichen Dank für deine Beobachtung. Die Aktion mit der Taschenlampe finde ich überhaupt nicht lächerlich. Hätte ja durchaus auch sein können , das der Kontakt versuch erwidert wird. Warum nicht ein Versuch ist es auf jeden Fall währt. Ich Stelle mir selbst gerade die Frage, wer würde wenn überhaupt zuerst antworten, die außer oder die innerdischen ??
    Ich würde von den außer ausgehen
    Da die Inneren aufgrund ihres Verhaltens wohl eher etwas zu verbergen hätten. Aber bitte einzig und allein meine Meinung.
    Ständig gibt es neues um darüber nach zu denken.
    Recht herzlichen Dank für deinen Beitrag. LG.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.