Ufos A21 Höhe Leezen


War um 2200 Uhr auf der A21 Richtung mit meiner Familie Richtung Kiel unterwegs. Auf der Höhe Ausfahrt Leezen habe ich zunächst ein gleichschenkeliges dreieckiges Flugobjekt jeweils mit roten Lichtern an den Ecken u weißem Licht in der Mitte gesehen. Auf der einen Längsseite leuchtete es weiß, als wären dort Flutlichter montiert. Sie flogen sehr langsam in vielleicht 100 Metern Höhe.Die Größe war nicht abzuschätzen, aber eher Lastwagengröße . Ich dachte zuerst an eine Drohne , aber von der Größe nicht passend. Meine Frau fuhr u ich konnte auf dem Beifahrersitz sitzend nur staunen, als weitere Dreiecke von osten Richtung südwesten flogen. Da es regnete und nebelig war, waren meine Filmaufnahmen umsonst. Es waren noch einige andere Autos auf der A21 unterwegs. Jemand eine Erklärung oder das ebenfalls gesehen?

Zuschrift von Anonym

Werbung

23 Kommentare

  1. Hallo

    Das ist heftig… Wieviele sind denn ungefähr von euch gesehen worden?
    Waren diese lautlos?
    Ne Erklärung bzw eine Vermutung hätte ich schon, jedoch wird diese nicht jedem schmecken.

    Ich muss direkt dazu sagen, momentan wollen Skeptiker auf dieser Seite immer gerne diskutieren. Ich sag denen von vorn und von hinten herein… dass es lediglich meine eigene Meinung ist, die sich nach ausgiebiegen und hartnäckigen Recherchen ergeben hat. Aufgrund eigener UFO Sichtungen auch. Mit vielen Zeugen, wofür ich dem Zufall oder auch nicht Zufall, dankbar bin.

    Es gibt UFOs die von Menschenhand erbaut wurden und inoffiziellen Rüstungslaboren entstammen. Die dreieckigen (TR3B) sollen daher stammen. Es gibt viele Hinweise darauf.

    Ich habe hier vor dem Sommer gesagt, wenn die deutsche Fliegerstaffel von Nellys Airbase (beinhaltet Area 51) zurückkehrt, haben sie bestimmt neues „Spielzeug“.
    So kommt es mir immernoch vor.

    Persönlich denke ich aber auch, dass es andere Spezies gibt, die uns besuchen. Seid tausenden von Jahren.
    Und letztendlich kann ich deshalb natürlich nicht sagen, wer die Dinger fliegt.

    Was ich beobachtet habe, anhand der Meldungen, ist dass die Sichtungen gestiegen sind. Aber was das zu bedeuten hat, ist wirklich rätselhaft.
    Heftig, dass mehrere von euch gesehen wurden.
    Das ist mir neu und passt ins Bild, dass sich das Phänomen häuft.

    Ich danke euch auf jeden Fall für den Bericht. Falls euch noch mehr Details einfallen, würde es mich freuen, davon zu lesen.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  2. Es ist schon erstaunlich das die sogenannten TR3B Sichtungen in letzter Zeit wieder stark zunehmen.

    Ich glotze schon seit Monaten ständig in den Nachthimmel um wenigstens eines dieser Viecher zu sehen…. und Du wirst fast von einem ganzen Haufen dieser teile überflogen …. die Welt ist ja soooo ungerecht 😉Kommentar melden

  3. Was ist deine Vermutung, Tatjana? Mir will kein plausibler Grund dazu einfallen. Das es Kriegsgeräte sind, ist eher unwahrscheinlich. Das hätte man sonst in den letzten Jahren im nahen Osten zum Einsatz gekommen. Große Beförderungsgeräte könnten es sein, um viel von a nach b zu beförden, aber warum steht man dann nicht offen dazu?

    Ich würde mich ja freuen, wenn sich das ganze irgendwann klären würde. Vorstellen kann ich es mir persönlich nicht. Wir hatten vor 30 Jahren bereits eine große Welle in Belgien und seitdem hat sich nichts getan, außer dass die TR3B weiterhin gesichtet werden. Mir fällt besonders auf, dass die Lichtquellen in den Ecken immer andere Farben haben und ich frage mich, was es damit auf sich haben könnte. Dass das Licht in der Mitte weiß war, lese ich zum ersten Mal. In der Mitte hatte ich bislang immer ein rotes Licht gesehen. Aus den Dokus um die Belgische Ufowelle wurde auch davon gesprochen, dass sich das Licht vom Objekt lösen und selbst umherfliegen könne. Selbst konnte ich das noch nicht beobachten.

    Wollen wir vielleicht einen Thread dazu aufmachen? Denn in der Plauderecke und unter einzelnen Sichtungen geht das verloren.

    HGKommentar melden

  4. Ganz ehrlich, ich will auch mal so ein Teil sehen! Allerdings finde ich die großen, von denen berichtet wird, echt gruselig. Viel gruseliger als so eine bunte, runde Untertasse.. 😉Kommentar melden

  5. Hallo

    Ein Thread dazu wäre cool. Ich habe viele Informationen dazu zusammen getragen.

    Ich nehme immer ein einfaches Beispiel, um zu erklären, weshalb zwar etwas derartiges gutes Geld für die Produzenten bringen würde, aber es manchmal auch lukrativeres als Geld gibt.

    Nehmen wir an, du hättest ein Umhang, wie bei Harry Potter. Du würdest ihn ungerne teilen und auch nicht verkaufen, denn davon gibt es nur 10 weltweit. Was man damit alles machen könnte. Die damit verbundene Macht
    ist mehr wert.

    Bezogen auf technische Errungenschaften, die vllt noch Gegner erschrecken und wirklich einzigartig sind, möchte man das nicht in der Masse, für alle zugänglich, abgeben. Macht, Prestige und ein Ass im Ärmel sind mehr Wert als Geld.

    Das ist einer der Gründe, weshalb Technologie wie TR3B nicht serienmäßig produziert wird.

    Das ist wirklich ein interessantes Thema und es führt meiner Meinung nach ein Stück zur Wahrheit. Deshalb ist er es wert, ausführlich diskutiert zu werden. Das sehe ich auch so.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  6. @friedolin, sieht man die rund um Kaiserslautern so oft? Mich würde da interessieren in welchen Gebieten sie am häufigsten zu sehen sind und ob man daraus Zusammenhänge feststellen kann. Und auch zu welchen Zeiten, Zusammenhänge zu anderen Geschehnissen etcKommentar melden

  7. Hallo Friedolin

    Wenn du einen Thread eröffnest, hätte ich einiges zu berichten.
    Meine Meinung zum TR3B ist, dass es sich um eine gesamte Baureihe handelt und es in der Ausstattung und Anwendungsbereichen leicht unterscheidet.

    Ein kurzer Exkurs zum technologischem Fortschritt.
    Die Unterschiede der Handys innerhalb von 20 Jahren. Alleine optisch und von den Funktionen ganz zu schweigen.

    Natürlich macht der Fortschritt überall keinen Halt. Viel Technik, auf wenig Raum, mit leichten Materialien.

    Die TRB3 Reihe hat definitiv mehrere Modelle und meine Meinung ist, dass die Baureihe militärische Zwecke verfolgt.

    Sieht man sich div. Flugzeugtypen, für div. Einsätze an (Aufklärer, Nachschub, Satitätshubschrauber, Kampffluggeräte, etc.) und man den technologischen Fortschritt versteht, denn neue Technologie sieht oft fremdartig aus, sieht man, es sind militärische Geräte.
    Dass sie nicht für lange Weltraumflüge ausgelegt sind, lässt die kantige Form vermuten.
    Denn für interstellare Reisen, haben sich runde, ovale und zigarrenförmige Formen als energieeffizienter weil aerodynamischer herausgestellt. Damit hat sich mal ein Physiker Team beschäftigt.

    Könnte ich lange drüber diskutieren.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  8. Also waren fünf Stück. Rote Lichter haben geblinkt. Eine Längsseite zeigte nach vorne in Flugrichtung u war hell erleuchtet. Wie landescheinwerfer ? Wo sind die überhaupt an einem Flugzeug/
    Hubschrauber montiert? Meine Frau meinte erkannt zu haben, dass die übrigen Seiten ebenfalls schwach weiß beleuchtet waren. ( wir sind ca mit 80 km/h über a21 gekrochen u es regnete/ was man so halt erkennen kann) Ich glaube nicht an Aliens oder militärische Geheimprojekte. Zumindest an keine deutschen bei der chaotischen Beschaffung und Finanzierung der Bw . Vielleicht hat ja jmd Erfahrung mit der Prüfung, ob da überhaupt eine Flugstraße verläuft, ob da Nachtflugverbot herrscht oder nicht usw… was mich verwirrt ist halt die Geschwindigkeit, die Flughöhe und Anzahl…Kommentar melden

  9. Hallo zusammen.
    Wenn ihr tatsächlich einen Thread über TR 3 B eröffnen wollt, so kann man dies wohl eher als Kapitulation vor den UFOs betrachten. Wer hat ernsthaft den Interesse daran sich über Kriegs Spielzeug zu unterhalten.
    Wenn ihr natürlich wollt jedem das seine. Ich finde das gehört er in die Kategorie Jugend forscht, mit dem eigentlichen Ziel , suche nach UFOs hat das überhaupt nichts mehr zu tun. Nur eine von vielen Meinungen.Kommentar melden

  10. Hey Jürgen

    Ich glaub ja persönlich, dass die Technlogie von Aliens abgekupfert wurde. Deshalb denke ich, dass der TR3B ein Beweis für schwarze Rüstungslabore ist.

    Interessant finde ich das Thema schon, weil er für die eine Seite des Phänomens steht.
    Zwar für die uninteressantere Seite, die menschliche, aber ich muss dazu sagen, ich bin auch einfach ein Fan von diesem Gerät.

    Anonym, eure Sichtung ist schon heftig. Verstehe auch, dass du von solchen Themen nichts wissen willst. Aber du hast ja nach Erklärungen gesucht.
    Das Beste ist ohnehin, sich selbst ein Bild zu machen.

    Liebe Grüße

    Tatjana

    Liebe GrüßeKommentar melden

  11. Wer benötigt denn einen Beweis für „black projects“ bzw. deren Labore?! Dazu zähle ich jede geheime Entwicklung, wie z.B. das Manhattan Projekt (Atombombe) oder auch die Entwicklung der U2, Blackbird, B2, F-35 usw. Und genau an dem Stand ist unsere technologische Entwicklung. Auch wenn es schön ist davon zu träumen, gibt es halt den „Harry Potter“ Umhang nicht im echten Leben. Somit kann man auch keine Argumentation drauf aufbauen.
    Dass da was von Aliens abgekupfert ist, ist auch mehr als unwahrscheinlich. Wie kommst Du darauf? Irgendwelche Beweise/Quellen?Kommentar melden

  12. Beweise sind die Sichtungen, des TR3B. Und zu laufenden black projects wirst du keine verifizierten Dokumente finden. Du bist ja lustig. Willst du auch einen verifizierten Beweis für Gott haben? Ich arbeite dran für dich. 😀Kommentar melden

  13. Der Vergleich mit Gott hinkt sehr. So wie deine ganze Argumentation bisher. Dass es „black projects“ gibt ist klar.
    Allerdings sind Sichtungsberichte eines dreieckigen unidentifizierten Flugobjekts sicher kein Beweis dafür dass diese Technologie von Aliens stammt. Und weil Du wieder keine Argumente hast, wirst Du persönlich.Kommentar melden

  14. Ich hab dir des Öfteren gesagt, was ich von dir halte. Ich bin da transparent.
    Deine provokante Art ist einfach nur nervig. Jeder, nur du nicht, diskutiert hier auf einer freundlichen Ebene. Auch bei unterschiedliche Standpunkten. Du kriegst es einfach nicht auf die Kette.

    Ich diskutiere gerne auch die Contras, aber auf freundlicher Ebene. Alles andere ist Zeitverschwendung.Kommentar melden

  15. Mir ist es ein Rätsel, warum mein Beitrag gelöscht wurde. Ich habe doch nur erwähnt, dass man durch Glasfasertechnik Objekte unsichtbar machen kann. Ein guter Bekannter hatte mal ein Flugzeug mit nur einem Flügel sichten dürfen und erzählte mir dieses geschehen und betonte, es handelt sich wohl um Glasfaser Technologie und man könnte so auch einfach ganze Flugzeuge unsichtbar machen. Es ist doch eigentlich eine Bereicherung von Wissen, was ich hier kommentiert habe und könnte doch zur Betrachtung anderer Sichtungen Hilfestellung geben. Harry Potter ist also Realität geworden.

    Herzliche Grüße BeateKommentar melden

  16. Hallo Beate bzw. Oh bzw. techno,

    man kann durch Glasfasertechnologie keine Flugzeuge unsichtbar machen. Da hat dein Bekannter dir wohl einen Bären aufgebunden, wie man so schön in elitären Kreisen sagt.
    Glasfasern sind dazu da Daten digital per „Licht“ zu übertragen. Nicht mehr nicht weniger.Kommentar melden

  17. Beate schrieb, „Harry Potter ist also Realität geworden“. Das ließ mich etwas schmunzeln (über Harry Potter, nicht über Beate), weil ich mir vorstellte, dass Harry Potter mit Glasfasertechnik Illusionen schafft, die nichts mit Zauberei zu tun haben. Ich habe dann sogar ein Video gefunden, das genau beide Themen, die wir hier angesprochen haben, aufgreift:

    https://www.youtube.com/watch?v=HBxaIJE86zsKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.