Ufo über Titisee Neustadt


Wir waren 4 Leute und haben 5-7 blinkende Lichter gesehen wie sie weit über uns am Himmel erst in Formation und dann durcheinander wie ein Schwarm lautlos geflogen sind.
von Westen nach Osten oder von Saig Richtung Eisenbach erst in v Formation und dann ungeordnet wie ein Schwarm durcheinander. Die meisten haben weiß geblinkt und einer grün rot blau.
Die Bewegung war nicht wie ein Flugzeug sondern, in eine Richtung aber jedes Licht hatte ein willkürliche bewegen in alle Richtungen gehabt.

Zuschrift von Timo

34 Kommentare

  1. Habe dasselbe Ufo über Titisee-Neustadt gesehen! Es war so ca. 23:05,als mir mehrere Lichter auffielen, die sozusagen auch vom Osten her,man kann sagen ziemlich überm Hochfirst in Richtung Osten „schwebte“,also Richtung Eisenbach.Es flog langsam und lautlos,wobei es mir eher erschien, als ob die Lichter an gleicher Stelle blieben, zumindest soweit ich es sehen konnte.Es schien, als ob die Lichter sozusagen eine bestimmte Form umrandeten,auch blinkten, aber nicht rhythmisch,so wie man es von Flugzeugen gewohnt ist,es war mehr wie ein Flackern der Lichter.Ich sah die Lichter eher nur gelblich.Ich habe das ganze vom Fenster aus beobachtet,es dauerte so schätzungsweise 3-5 Minuten

  2. Hallo Andre,er schrieb ja das es mehrere Lichter waren und in Formation flogen und dann durcheinander und lautlos flogen.Kann mir nicht vorstellen das das Drohnen waren l.G. Karin

  3. Drohnen gibt es haufenweise und das sogar in vielfältiger Größe und Form. Und man hört sie nicht immer. Habe selbst schon eine Vielzahl an Drohnen am Himmel gesehen und mich gefragt was es hätte sein können. Es sind auch nicht immer Hobby Drohnen Piloten die die Dinger fliegen lassen. Es gibt Fotografen die eine Drohne für Landschaft Aufnahme benutzten.

  4. Hallo Mara,
    du hast also schon eine Vielzahl an Drohnen im Himmel beobachtet und dich gefragt was es hätte sein können.
    Und warum fragst du dich dann noch, was es hätte sein können?

  5. Im übrigen, es gibt auch Objekte die in Formation fliegen und keine Drohnen sind. Daher kann man nicht alles auf die Drohnen zurück schieben.

  6. Naja, nur weil Mara es sich nicht vorstellen kann, dass es Drohnen gewesen sein können, schließt es die Drohnen faktisch nicht aus.

    Das durcheinanderfliegen, von dem Timo sprach ist auch zu vage formuliert, als dass man auf etwas direkt schließen könnte. Ich könnte mir beispielsweise auch eine Kette an LED Luftballons vorstellen, die in der Höhe durcheinanderwirbeln. Dafür spricht aus meiner Sicht das rgb blinkende Licht, das machen LED Tubes und die weiß blinkenden Lichter, das machen die reinweißen Tubes. Nur kann ich es nicht verifizieren, da ich nicht ablesen kann, ob das durcheinanderfliegen z. B. der Entfernung des kleinen Fingers und des Daumens bei ausgestrecktem Arm in gespreizter Form entsprach, bzw. größer oder kleiner.

    Macht euch nicht verrückt, nicht jeder Lichtpunkt ist so exotisch, wie man anfangs meint oder was meinst du, Digital?

    Greetings

  7. Hallo Fridolin,er schrieb ja in V Formation und dann ungeordnet im Schwarm durcheinander,daher kann ich mir nicht vorstellen das es Drohnen waren…l.G. Karin

  8. Hallo Tanja,liest du vielleicht mit?Kannst du mir eventuell vielleicht dazu was schreiben?Fliegen Drohnen auch in V Formation und im Schwarm durcheinander? Ich kenne mich nicht so aus und hoffe du kannst mir dazu was schreiben,denke du weißt mehr über Drohnen wie ich. l.G. Karin

  9. „Macht euch nicht verrückt, nicht jeder Lichtpunkt ist so exotisch, wie man anfangs meint oder was meinst du..“ Genau so meinte ich es! 🙂

    Greetings!

  10. Hallo Karin,
    ich habe auch schon Objekte in Formation fliegen sehen, auch wie ein Objekt über zwei andere Objekte flog und sich wieder in der Reihe mit ganz wenig Abstand einordnete. Diese Objekte waren keine Drohnen sondern hatten eine Art Form wie eine kleines Kampfflugzeug nur hinten extrem kurz, passte einfach nicht zusammen. Und als Lichkugeln sehen wir diese nur, weil diese Objekte in der Mitte eine Art runde Halbkugel mit weißer Lichtquelle eingebaut haben und diese wohl rein und raus führen können, sonst geben die weiter keine Lichtquelle ab. Also lasse dich nicht beirren.
    Auch können diese Objekte in einer Schräglage fliegen.
    Und wenn diese Formations-Objekte auftauchen, musst du mal darauf achten, es sind in der Nähe dann oft Objekte zusehen, die bunt Leuchten. Vielleicht um aufzupassen, als Geleit Objekte.

    Ich habe nichts davon dir die Unwahrheit zu schreiben, da hätte ich mir wohl ein passenderes verständlicheres Objekt ausgesucht.

    Was ich hier nicht verstehe, wer nicht genau weiß, wie Objekte aussehen und nur anhand der Lichtquelle diese identifizieren, sollte dann doch lieber, mit seinen Aussagen vorsichtiger umgehen.
    Also die ich gesehen habe, waren keine Drohnen.

    Lieben Gruss
    Oh

  11. Hallo Oh,vielen Dank,für deine Auskunft.Ich denke auch das es nicht alles Drohnen sind was wir sehen.Hatte u.a.. vor wenigen Tagen auch drei Flugobjekte gesehen,keine Dreiecke,ich redete noch im Auto,stand aber schon in der Straße wo ich wohne.Da flogen dann drei Objekte nicht sehr hoch über die Häuser die hier oben stehen,eins kam von links,eins von rechts,eins von hinten,sie flogen schnell zu einer Spitze zusammen also V Form. Dann drehten paar wirre Formationen,war kurz abgelenkt worden,dann schaute ich weiter und sah wie diese drei Objekte einen Bogen nach rechts zogen wobei zwei der Objekte ganz nah nebeinander und das andere einen etwas weiteren Abstand hatten,sie flogen aber gleiche Bewegungen,auf einmal flogen diese zwei plötzlich nah übereinander,wahnsinnig,dann machten sie noch paar wirre Flugbewegungen und flogen alle drei nebeneinander in eine Richtung blinkend davon,allerdings flogen sie jetzt langsamer als zuvor,und beim Nachschauen bemerkte ich das ne Weile bewegungslos immer noch in der Reihe stehen in der Luft dann weiter flogen..l.G. Karin

  12. Hallo,

    Drohnen kommen bei so manchen Sichtungen als Erklärung ins Spiel und gerade habe ich gesehen, dass die schon mit einer Art Schwarmintelligenz ausgestattet werden können.
    Das wird auch offiziell und inoffiziell beim Militär gebaut.

    Trotzdem lässt sich damit leider nicht alles erklären. Wie OH schon sagt, wurden die Maschinen oft genau beschrieben, die in Formation geflogen sind und das in allen Teilen Deutschlands. Die Beschreibungen passen oft nicht zu Drohnen. Die Geschwindigkeit, Geräusch, Flugverhalten und andere Merkmale.

    Liebe Grüße

    Tanja

  13. Hallo Karin,
    ich finde es gut, dass du dich für authentische Berichterstattung interessierst und dich versuchst nicht blenden zu lassen, von dem, was nun schon seit Jahren an Büchern oder so auf dem Markt sind, wie du selbst wohl mitbekommen hast, es ist eine Art von Medien-Propaganda, mit dem wir hier im Hier und Jetzt, nun wirklich nicht viel anfangen können.
    Ein Schwachsinn uns überhaupt noch zu erzählen, was vor dreißig, 40 Jahren mal war oder im alten Ägypten usw. Die denken wohl Wir sind alle ganz verblödet.
    Die Herrschaften schreiben immer noch ihre nicht nachvollziehbaren Ufo Bücher aus dem Jahr schieß mich tot usw. und bei Uns wimmelt es nur so von Ufos.

    So wie ich den Eindruck habe, sind bei Dir auch auch extrem viele Objekte, ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Doch recherchiere weiter so, wie du es tust, so lässt du dich nicht blenden und kommst der Wahrheit immer etwas näher, weil du die Wahrheit suchst und nicht die Uns verkauft wird.

    Liebe Grüsse
    Oh

  14. Hallo Oh,auch dir Danke für deine Antwort.Ja,ich habe hier in letzter Zeit tatsächlich einige Sichtungen,hab noch nicht alle hier berichtet,die mir aber echt Rätsel aufgeben und wenn man das beschreibt soll es ja auch richtig rüber kommen,das man sich ein Bild von machen kann,ist für mich nicht immer einfach die richtigen Worte zu finden um es zu beschreiben.l.G. Karin

  15. Ich hätte da noch eine Frage,vielleicht kennt sich jemand aus und kann mir eine Antwort darauf geben und hoffe das mich niemand auslacht, Diese Stromkabel,Stromleitungen und Strommaßten,die sind ja dunkel die Kabeln draussen,aber mir ist jetzt in Abständen aufgefallen das sie jedoch schon drei oder viermal ganz weiss waren auch vom Strommaßten das obere Teil ganz weiss,das bleibt ein paar Minuten so,dann ändert sich die Farbe wieder auf dunkel wie sie normal ist,dann wiederholt sich das nochmals dann ist wieder alles normal.Kann mir jemand was dazu schreiben ob das normal ist und warum ras so ist? l.G. Karin

  16. Hallo Fridolin,habe es vormittags und auch am späten Nachmittag beobachtet,auch waren die Wetterverhältnisse verschieden.Beim ersten mal war es bei Sonnenschein und klaren blauen Himmel,zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr vormittags.Habe es aber auch bei bedeckten Himmel ohne Sonnenschein bereits gesehen.Ich kann von meinem Wohnzimmer direkt darauf sehen,das ist nicht weit entfernt.Es fiel mir gleich auf,ich lag auf dem Sofa,richtig sichtbares schneeweiss,muss erwähnen das diese Kabeln in weiss viel mehr zum Vorschein kommen als in Dunkel,sie wirken in weiss viel dicker und sind sichtbarer.Es ist irgendwie ein auffallend freundliches weiss.Als ich wie gesagt da lag und es sah,bin ich erst mal aufgesprungen und dachte an eine Sichtung die ich da ja hatte wo noch nicht so lange her war,dann merkte ich das es ja die Stromkabel sind,beim betrachten sehe ich das auch der obere Teil vom Strommaßten ganz weiss ist,wie die Kabeln.Das wunderte mich sehr,war mir neu das die sich weiss verfärben,wie gesagt auf einmal werden sie wieder wie normal sonst auch,dann wiederholt sich das ganze,schon komisch,hab bei Google nach schauen wollen,aber fand keine Antwort,darum fasste ich meinen Mut zusammen und stellte hier die Frage..Bin sehr dankbar für Interesse und Antwort..l.G. Karin

  17. Stand die Sonne zum Zeitpunkt hinter dir? Ich könnte mir vorstellen, dass es eine Lichtreflektion gewesen sein könnte, bzw. wie bei einer Straße an einem Warmen Tag zu einer Luftspiegelung kommen könnte. Fotografiere am besten mal diesen Masten, dann kann man einige Dinge ausschließen.

    Wahrscheinlich wird es eine optische Täuschung sein, denn mir wäre nicht geläufig, dass sich die Kabel verfärben bzw. in anderer Farbe mehr, bzw. weniger Strom leiten können.

  18. Ja eben das ist es ja,dachte auch erst an sowas,aber ist nicht so.Die sind dann tatsächlich weiss,.Die Sonne war nicht hinter mir,und wie gesagt war es auch schon bei bedeckten Himmel und keine Sonne in Sicht war.Und sonst wäre es doch öfters so…aber wenn es wieder sein sollte versuche ich es zu fotografieren…l.G. Karin

  19. Hei, ich bin nochmal die Heike, die das Objekt auch beobachtet hatte.Ich möchte nochmal ein wichtiges Detail hinzufügen. Ich lag auf dem Sofa und hatte den Blick Richtung Wald (wir sind hier im Hochschwarzwald), der schätzungsweise Luftlinie 1,5 km weit weg ist. Plötzlich sah ich dieses Objekt,wie es hinter den Bäumen hervorkam und drüberflog.Denn zuerst sah ich ein paar Lichter,danach auch den Rest der Lichter, und sah das ganze Objekt.Allerdings sah ich es nicht in v Form,sondern anders,wobei ich denke,dass ich es von einer anderen Richtung herkommen sah.Es flog in meine Richtung,ich bin dann aber aufgestanden, um das Objekt weiter verfolgen zu können,ich ging ins andere Zimmer,das Richtung Osten liegt, machte das Fenster auf,und hörte nichts,sah das Objekt aber dann in einer anderen Lichterformation in eine Wolke verschwinden.

  20. Hallo Karin, das ist nicht ganz so einfach,das zu beschreiben.Ich Versuchs mal: Stell dir vor, du hast eine Raute, nur dass auf der rechten Seite noch so eine Art Dreieck geformt war. Ich kann mir eben vorstellen, dass ich das Objekt eher von der Seite sah, während Timo es von vorne sah

  21. Hallo Heike,ja das ist gut möglich,allerdings wie du es beschreibst hört sich das eher an das es sich eventuell nur um ein Objekt handeln könnte und bei Timo hört sich das für mich an das es auch mehrere sein könnten da er ja schreibt das die Lichter auch durcheinander wie ein Schwarm flogen,..ist dir nach dieser Sichtung nochmal was aufgefallen? l.G. Karin

  22. Hallo Karin, ich lag ja auf dem Sofa und bin dann gleich aufgestanden,nachdem ich merkte, es flog Richtung Osten,also praktisch mehr oder weniger über uns rüber.Ich bin sofort ins Richtung Osten liegende Zimmer und hab das Objekt dann auch wieder gesehen wie es weiterflog und dabei in einer Wolke verschwand.Die Formation wirkte dort dann auch wieder anders,wobei mein Blickwinkel sich ja auch änderte.Was ich mir aber noch vorstellen kann,ist,dass in dem Moment,in dem ich ins andere Zimmer ging,vielleicht das verpasste zu sehen,was dann Timo auch beschrieb,nämlich dass die Lichter auch durcheinander flogen.Da gibts eine Seite „MUFON DSR-FAQ-frequentes asked questions“,da steht auch drin,dass sich das Objekt auch verdoppeln und verdreifachen kann und sich dann wieder zu einem Objekt zusammenschließen,ich kann mir gut vorstellen, dass es sich dann auch vermehrfachen kann.Liebe Grüße, Heike

  23. Hallo Heike,hatte selbst Sichtungen wobei welche darunter waren wo ich nur bestätigen kann,das die sich verändern verdoppeln,sich verformen oder von der Geschwindigkeit von langsam auf blitzschnell oder einfach stehen bleiben bewegungslos an einer Stelle auch für länger,u.s.w.,ja ich denke das ihr das gleiche gesehen habt..l.G. Karin

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.