UFO über Sauerland


Hallo!
Ich bin noch etwas aufgeregt. Also sorry wenn ich etwas durcheinander schreibe. Ich war vorhin wie immer eine Rauchen auf dem Balkon. Am Sternenhimmel viel mir neben den anderen Sternen ein Licht auf! Es stand tiefer als die Sterne. Plötzlich bewegte es sich erst leicht hin und her und marschierte dann rechts ab bis es aus meinem Blickfeld verschwunden war. Da ich mein Handy in der Tasche hatte konnte ich noch ein Foto machen kurz bevor es nach rechts geflogen ist. Was war das???

Zuschrift von HP


Werbung

Tags: FotoLichtUFO

12 Kommentare

  1. Vielen Dank für Ihre Beschreibung. Es wäre sicherlich interessant, ob zwischen Ihrer Beobachtung und den Vorkommnissen bei Lünen ein Zusammenhang besteht? Die Regionen liegen ja nah beieinander…

    Grüße TomKommentar melden

  2. Dasselbe hab ich vor ein paar Tagen entdeckt, ich glaube es war am Dienstag oder Mittwoch. Ein leuchtender Punkt, er blinkte und bewegte sich sehr ungleichmäßig und sehr schnell so dass man aus dieser Entfernung deutlich sehen konnte wie er wanderte, in alle Richtungen aber von der Erde aus gesehen, nur einige Zentimeter. Aber nach und nach immer mehr nach rechts so wie du es beschrieben hast. Habe es mir ca eine halbe Stunde angesehen weil ich erst dachte ich bilde mir das ein aber mein Mann, der neben mir war und es sich ebenso mit angesehen hat, bestätigte mit dass es sich bewegte.

    Lieben Gruß, VirginiaKommentar melden

  3. hallo jana,
    er schreibt aber dass das „teil“ sich hin -und her bewegte und dann rechts abbog. für einen stern ein wohl eher seltsames wenn nicht unmögliches verhalten.
    leider sind die infos doch recht spärlich, wie uhrzeit sichtrichtung und standort.
    leider fehlt das alles , so dass man hier nicht per stellarium o.ä. nachschauen kann. ein video wäre der bessere weg, wie immer, halt.
    aber trotzdem halte ich es durchaus für möglich dass hier ein „ufo“ zu sehn ist.
    whatever …
    lg
    billKommentar melden

  4. Hallo bill,
    hab ich trotzdem mal gemacht;) und ja es könnte auch ein Ufo sein. Nach rechts abbog. Spreng mal den Rahmen und erklär mir, einen Leien, bitte was das mit den Magnetfeldern zu tun hat. LG JanaKommentar melden

  5. Hallo bill,
    naja Du hattest mir bei meiner Sichtung geschrieben weil, meins auch nach rechts schräg oben verschwand, das das mit den Erdmagnetfeldern zu tun hat wenn ich Dich richtig verstanden habe. Und um das zu erklären würde wohl den Rahmen sprengen meintest Du. LG JanaKommentar melden

  6. @Josi
    ja wenn ich das nur wüsste. Aktivitäten gibt es hier, soviel sei gesagt.
    Ich habe aber leider kein brauchbares Videomaterial. Alles an Sichtungen war zu weit weg. Das wird sich aber bald ändern, da ich dann meine Smartphoneaufnahmen, die man komplett vergessen kann dann endlich mal gegen eine Digital-Spiegelreflex tauschen werde.

    Ein interessantes Phänomen und das ist wohl offensichtlich nur die Spitze des Eisbergs was ich beobachten kann ist ein spezielles Licht, welches Änhnlichkeit mit einer Straßenlaterne, eher nen wärmliches Halogenlicht. Ansich wäre dabei nichts ungewöhnlich, bis auf die Tatsache, daß es an 2 Stellen aufleichtete und hier fängt es dann an interessant zu werden, da, wäre es nen Bewegungsmelder, dieses Licht nicht exakt gleich in Erscheinung treten kann, an wie gesagt unterschiedlichen Stellen hier in meiner Umgebung. Beide Stellen befinden sich in ca. 250-350m Entfernung von meinem Wohnhaus (Ich bin so schlecht im Entfernung messen) hier in der Umgebung.
    Sind quasi einmal vom Wohnzimmer zu beobachten gewesen und dann auf der anderen Seite, wo mein Schlafzimmer liegt. Dokumentiert und Fotos sowie sogar Videoaufzeichnungen, leider mehr oder weniger unbrauchbar. Da die Vergrößerung des Lichts unscharf wurde und es ist wie zu erwarten, wie wenn sie genau wüssten, daß ich Ihnen nicht gefährlich werden kann, da was auch immer dafür verantwortlich ist, diese 250-350 Meter an Sicherheitsabstand einhalten. Sie wollen auf sich aufmerksam machen, aber sind nicht wirklich fotogen! 😉 Das ist Fakt und wie bei so vielen Sichtungen ja auch!

    Ja und dann wäre da bspw. noch ein Ereignis, was sich auch in mein Gedächtnis eingeschustert hatte.
    Stand eines Nachts auf der Lennebrücke hier bei mir und in etwa 60-75m Entfernung am Ufer im Schilf leuchtete ich einfachmal so das Ufer ab und bemerkte nen stumpf grünlich leuchtendes, mit hoher Wahrscheinlichkeit Tapetum Lucidum. Also diese reflektierende Augenschicht, wird sie durch bspw. das Licht einer Taschenlampe; angeleuchtet!War komischweise relativ groß, was mich verwunderte und mir ansich seltsam vor kam. Da ich aber ein paar Tage zuvor einen Reiher am gegenüberliegenden Ufer stehen hatte sehen, könnte es sich auch „nur“ um ein waches Auge eines schlafenden Reihers gehandelt haben. Habe gehört, daß die Viecher nachts mit einem offenen Auge pennen. Da es nur ein Auge und definitiv nichts zwei waren, wäre es gut möglich, daß ich in dieser Nacht einen Reiher beobachtet habe. Aber komisch war es schon. Bin ja nicht das erste mal nachts unterwegs gewesen. Aber so etwas ist mir noch nicht untergekommen. Sieht man ja sonst auch nicht. Na wer weiß, was alles so rumläuft.
    Was ich meine…zählt man 1&1 zusammen, würde diese Beobachtung zu 50-50 für einen Reiher stehen. Da er in dem hohen Schilf am Ufer sicherlich sich einen Platz ausgesucht hatte, der einigermaßen geschützt war, könnte das auch für einen schlafenden Reiher sprechen. Gut wir sind hier ja jetzt nicht bei Reiherwatch, aber ich bin bzw. gehe nach wie vor rational an die Sache ran…

    Du siehst es bleibt spannend. Ich bekomme dann im Frühjahr auch Unterstützung von nem guten Kumpel. Damit ich mir nicht mehr den Kopf zerbrechen muß, all diese verrückten Sachen alleine immer durchstehen zu müssen!^^
    Naja mal sehen dann, was wir dann heraus bekommen…

    So jetzt hab ich schon wieder fast nen Roman hier geschrieben.
    Entschuldigung für das etwas an Deinem Thema vorbei herrschenden Sachverhalt. Ich hoffe Du nimmst es mir nicht zu krumm.

    Also dann mal weiter im Text…
    P.S
    Wie gesagt, aus meiner Sicht, könnte es sich um den Stern Sirius handeln. Was Du beobachtet hast und ob sich das Objekt doch anders verhalten hat, wie nen Stern, weiß ich nicht. Falls sich etwas schneller bewegt haben sollte bspw. wäre die Vermutung eines zum Orion Sternbild dazugehörigen Sirius hinfällig.

    besten Gruß
    BolzenwerfeRKommentar melden

  7. Hier würde ich mir wünschen, wer eventuell ähnliche Beobachtungen in Bezug auf dieses mysteriöse grelle Licht gemacht hat, möge etwas dazu schreiben. Auch würde ich mir wünschen vorab, auch noch einmal einen Zeugen zu haben, der Zeit hätte. Denn diese Beobachtungen kann ich fast täglich in der Nacht machen!Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.