UFO über Ruhrgebiet


Gesehen Mitte März 2019 auf einem Foto .Da die Belichtung kurz war, kann es keine reflektion sein.

Zuschrift von Peter



Werbung

Tags: FotoUFO

13 Kommentare

  1. Hallo Peter,
    danke für Ihren Post. Wo hat die Sichtung im Ruhrgebiet stattgefunden? Wie waren denn die Bewegungsabläufe, ist das Teil gleichmäßig vorbeigeflogen oder gab es abrupte Änderungen beim Kurs oder der Geschwindigkeit?
    Viele Grüße
    TomKommentar melden

  2. Eigentlich halte ich nicht so viel von diversen aufnehmen , doch diese spricht mich echt an.
    Allerdings werde ich aus dem dazugehörigen Tex nicht ganz schlau.Gesehen Mitte März auf einem Foto. Ich habe schon tausende von UFOs auf Fotos gesehen. Ja wurde diese Aufnahme selbst aufgenommen oder eben wie geschrieben nur auf einem Foto gesehen. Ist vielleicht etwas Unglücklich formuliert.
    LG Jürgen.Kommentar melden

  3. Schaut ein bisschen so ähnlich aus wie das strichdings auf dem link im Beitrag von Sonny, also die Bilder von der Sonne. Es ist ein neuer Beitrag und der erste link hat ein Bild wo links unten eine ähnliche Abbildung ist. Wahrscheinlich Zufall aber interessant.Kommentar melden

  4. Danke für die Kommentare. Ich habe das Bild in Bottrop gemacht. Es war in live nicht gut zu sehen, ich habe es erst beim Betrachten der Bilder gesehen. Da die Belichtung 1/3Sekunde bei ISO 1600 , sind keine Lichtspuren zu sehen. Die Form passt auf keinen Fall zu einem Flugzeug. Ich bin seit Tagen mit mehreren am grübeln was es sein konnte. Aber kann mir es nicht erklären.Es ist kein Kondensstreifen von einem Flugzeug, ein Abgasstrahl einer konventionellen Turbine passt auch nicht.Kommentar melden

  5. Der Vergleich mit den aufnehmen ist nicht schlecht, obwohl es wie bereits erwähnt Zufall sein kann.
    Ich persönlich kann mich mit diesen Sonnen Aufnahmen einfach nicht anfreunden. Man kann halt extrem viel in eine Aufnahme hinein interpretieren was das ein oder auch andere eventuell sein könnte? Wie gesagt könnte, ob es aber so ist, das vermag man definitiv nicht zu sagen. Diese Modeschmuck Kiste mit dem Alien welcher aus einer Lucke schaut, hat mir zumindest die Augen geöffnet was man alles an Phantasie in eine Aufnahme hinein interpretieren kann. Und das ist enorm viel. Mars Gesicht, Gebäude auf dem Mond und und und. Wenn man will und genug Phantasie hat, kann man in allem alles sehen.
    Ich weiss nicht, ich möchte mich lieber an das halten was ich vor meinen eigenen Augen habe.
    Ich komme mit diesen Sachen einfach nicht so klar. Das trifft aber auch auf die meisten aufnehmen zu , ich betrachte sie und Frage zugleich Aufnahme von was??
    Na ja das muss und soll auch jeder mit sich selbst ausmachen.
    Ich bin halt kein Freund vom hinein interpretieren, könnte dürfte, eventuell usw.usw. Na ja egal.Kommentar melden

  6. Hallo. Ich denke es ist ein kleiner Meteor der verglüht. Den kann man dann länger sehen als eine Sternschnuppe. Hab so etwas ähnliches für ca 2-3 Sekunden am Nachthimmel Italiens gesehen.Kommentar melden

  7. Aber die Anordnung der Lichter ganz vorne im Strahl sind schon Seher symmetrisch, das ist für nen Meteoriten unnormal oder? Weltraumschrott schon eher wenn man ein intelligent gesteuertes Fluggerät ausschließen möchte.Kommentar melden

  8. Mein Bauchgefühl sagt mir:
    Sieht wie ein verglühender Meteorit aus, der gerade erst auseinander gebrochen ist.
    Die Flugrichtung der Bruchstücke bleibt gleich. Die Bremswirkung des Luftwiederstandes wirkt verschieden stark auf die verschieden große Fragmente, was diese auseinander driften lässt.
    Astronomen würden so eine Aufnahme als Selten oder auch glücklicher Zufall einstufen.
    Da es kein Staubkörnchen ist, ist es durch die erhöhte Bremswirkung länger zu sehen.
    Das ist für mich der logischste Fall.
    Stefan R.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.