Ufo über mein Haus in Lübeck


Hallo zusammen, Hier ein Bild von einem unbekannten Objekt über meinem Haus. Es flog, besser gesagt es schwebte lautlos und kreiste um mein Haus. Seit meinem 14. Lebensjahr sehe ich regelmäßig unbekannte Objekte, meistens bin ich alleine, aber in letzter Zeit häufigen sich die Sichtung und auch ist mein Mann dabei. Das hier wurde mit dem Handy aufgenommen und gezoomt, es war ungefähr 8-10 Meter groß. Schwer zu sagen. Die Lichter gingen an und aus und wechselten die Farbe, eine Drohne schließe ich aus denn hier ist absolutes Verbot, es sei denn es ist eine Veranstaltung und jemand wie die Zeitung hat die Erlaubnis, da der Flughafen in der Nähe ist. Der ist zwar im Betrieb aber aber Nachts nicht. Da ist auch der Tower aus. Und der wird umgebaut. So ein Objekt war auch schon am Tag über mein Haus, auch noch wo ich in Bayern wohnte, nicht das erste Mal, 2008, 2017 und 2018, 2019. Letztes Jahr wurde es sogar von 2 Jets gejagt, aber es war schneller weg als sie fliegen konnten. Ich hoffe es klappt mit dem hochladen, ich hatte schon mal Probleme. 🙏 Liebe Grüße Ela.

Zuschrift von Ela


Werbung

12 Kommentare

  1. Hallo Kat und hallo Camron, danke, die Farben sind ein wenig anders gewesen als in real…(mit dem Handy aufgenommen).
    Diese Lichter übrigens sind auch oft einzeln zu sehen über mein Haus, gibt auch ein Video davon. Ich werde sie euch aber privat zusenden. (Der Grund ist bekannt. *persönlich)
    @Camron kennst du das Video vom Gröschel? (Ehem. Vorstand von Mufon) Das mit dem Spionage Ufo (Drohne)?
    Das war auch so klein wie deines auf dem Bild. Und er erzählt auch in anderen Videos etwas über die Farben, interessant wenn man das mit meinem vergleicht. Muss man sich halt wirklich Zeit nehmen.
    Liebe Grüße ElaKommentar melden

  2. Hallo Ela, Klasse Foto! Das Video von Gröschel kenn ich auch,und ja,du hast Recht! Die Größe passt zu der von Camrons Bild! Interessante Kombi!
    Handelt es sich immer um etwa ähnliche Objekte bei deinen Sichtungen? Gruß SternguckerKommentar melden

  3. Hallo Sterngucker,
    Mir fiel das Video vom Gröschel gleich ein als ich das Bild von Camron sah. Wer weiß?
    Dreiecke sehe ich öfters, aber meistens am Tag wenn ich kein Handy zur Hand habe. Ein anderes flog auch mal direkt über mein Haus wurde dann gleich verfolgt, es stand erst in der Luft, schwebte praktisch, lautlos. Ich starrte nur. Dann kamen schon die Jets.
    Ich machte schon viele Sichtungen, von Kugeln bis zu langen Objekten. Mein erstes mit 14 war rund. Und es war riesig. War mit meiner Mama zusammen als wir in der Küche Nachts waren. Hatte Lichter ringsherum. Camron kennt einige Videos von mir. Aber immer ein besonderes Erlebnis. Glaube für jeden der das erlebt. 🙂
    Liebe Grüße ElaKommentar melden

  4. Hallo Ela.
    Deine Aufnahme finde ich absolut bemerkenswert. Gerade das diese verschiedenen Farben dabei vorkommen, das sagt mir schon einiges. Vielen Dank das wir das sehen durften. Herzliche Grüße Jürgen.Kommentar melden

  5. Hallo Ela.
    Ich habe hier noch ein paar Fragen.
    Also ich sehe insgesamt fünf Lichter in verschiedenen Farben.
    Ihr schreibt hier alle von einem Objekt. Da es mir unmöglich ist irgendwelche Konturen zu erkennen. Es fehlen mir sichtbar die Versicherungen dieser Lichter zueinander. Wie könnte ihr erkennen das es sich um ein Objekt handelt, und nicht um zum Beispiel fünf einzelne??
    Ich habe leider nicht mehr als mein Handy, vielleicht könnt ihr ja mehr als ich erkennen. Keine Ahnung.
    Ich finde die Aufnahmen Spitze, nur verstehe ich das mit dieser imaginären Verbindung nicht.
    Vielleicht kann mich hier jemand aufklären. Vielen Dank und tschüss.Kommentar melden

  6. Hallo Jürgen,
    Es war dunkel, stockdunkel, ob es ein Objekt war das weiß ich nicht, zu diesem Zeitpunkt ging ich davon aus, ABER, nachdem ich gestern eine andere Sichtung am Tag gemacht habe von 4 Lichtern bin ich mir nicht mehr sicher. Die 4 Lichter waren wie ein Boomerang die dann einzeln weggeflogen sind.
    Das hier kam so. War weit oben und kam tiefer, flog, bzw schwebte hoch und verschwand als würden die Lichter ausgehen und man sah es nicht mehr, wie unsichtbar war es weg. Ich habe schon etliche Filter probiert etc. Das Video ist besser. Es war schwer einzufangen. Dann war es weg. Ich habe auch keine Ausrüstung, werde aber mir demnächst etwas zulegen und andere Filter dazu bestellen. Das Video wurde auch schon von Mufon angeschaut, da ich jemanden kenne von dort.
    Er meinte nur man glaubt nicht was alles gibt. Und es sei eindeutig eins was man in der Kategorie Black Triangles einstufen kann.
    Mein erstes Ufo hatte auch bunte Lichter und war riesig, kein Vergleich zu allem was ich bisher sah.
    Die Farben waren auch nicht exakt genau wie auf dem Bild, wie gesagt, Handy gibt nicht die Farbe beim zoomen, meins zumindest nicht. Es ging auch zu schnell. In Wirklichkeit sah es anders aus, vielleicht weil es pulsierte. Die Lichter.
    Ich hatte schon mal ein Licht gehabt das mir gefolgt ist und es pulsierte auch so, es war vom weitem weiß und vom nahen wurde es rot. Energie, denke ich mal. Bein pulsieren? Das Video hab ich auch. Ich muss es nicht verstehen, man muss es erleben. 🙂 Das sind nur zwei Auszüge, manchmal pulsierten sie auch in Weiß. Man muss es gesehen haben.
    Gruß Ela 🙂Kommentar melden

  7. @Jürgen Es ging nicht nur um das eine Foto. Ela hat dann im folgenden Post berichtet,dass sie noch mehrere Objekte beobachten konnte.Deshalb die Frage nach Objekten.
    @Ela, ja,es ist ein besonderes Erlebnis! Da hast du Recht! Zum Glück konntest du deine 1.Sichtung mit deiner Mutter teilen. Gab es dann ähnliche Beschreibungen von euch für die Beobachtung? Ich meine, jeder nimmt ja anders wahr,achtet auf andere Details. Und wie ist’s mit dem Gefühl zu der Sache? Angst? Neugier? Hat es sich verändert im Laufe der Zeit? Viele Fragen…… Liebe Grüße SternguckerKommentar melden

  8. Hallo Ela.
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Wie bereits gesagt, ich finde deine Aufnahmen mehr als nur beeindruckend. Was anfangs als ein Objekt erscheinen mag, muss es sicherlich nicht sein, genau wie du es beschrieben hast. Natürlich besteht immer die Möglichkeit das sich das zunächst das eine wahrgenommene Objekt plötzlich trennt und sich wie bei deiner Beobachtung in mehrere einzelne Objekte auf teilt, so zumindest kommt mir deine Beobachtung auch rüber. Das plötzliche abtauchen ist eine Eigenschaft welche man bei fast allen Objekten beobachten kann. Ich finde deine Aufnahmen sowie die dazugehörige Beobachtung mehr als nur interessant.
    Nochmals vielen Dank fürs zeigen. Mit freundlichem Gruß Jürgen.Kommentar melden

  9. @Sterngucker, ich war 14, das war 1986 oder 87, genau weiß ich es nicht mehr, ich weiß nur wir haben aus dem Fenster geguckt weil uns die Lichter aufgefallen sind die über das Tal waren, wir wohnten im Dorf und da war ein kleineres Hochhaus mitten auf dem Berg. Wir ganz oben. Im Haus schliefen alle, waren alles ältere Leute. Die Lichter waren Orange. Es war über den Wald, so groß wie ein Fußballfeld vielleicht. Die Lichter sind uns aufgefallen, dann wurden sie bunt, rot, grün, blau, wir starrten raus und meine Mama war da so ganz extrem. ‚Ohh was ist das, guck, da, ich sagte, ich sehe es, sie wieder, guck, die Lichter was ist das? So groß? Über den Wald, das schwebt, die Lichter gehen ringsum… guck, ohh‘ wir starrten nur raus und versuchten rauszufinden was es sein kann, sie sagte das ist ein riesiges UFO. Es war dann weg. Die Lichter waren dann aus glaub ich. Ich kann mich nicht mehr erinnern. Aber es war nochmal da, 2 Tage. Weiß nicht mehr ob am nächsten Tag oder so. Wir hatten keine Angst.
    Aber es geschahen seltsame Dinge danach, wo mir persönlich erst nach Jahren bewusst wurde. An dem Ort war dann auch mal was gefunden worden. Knochen oder Leichen. Man sagte es wären Tiere, Wölfe die von der Grenze kämen. Aber erst später sind mir komische Dinge wiederfahren. Aber das ist ein anderes Thema. Angst macht mir nur, wenn ich mich an was nicht erinnere und es kommt etwas wieder in meinem Gedächtnis.
    Einmal sah ich ein Dreieck das flog vor einem kleineren Flugzeug als würde es mit ihm spielen, dann zischte es weg. Man beobachtet diese Objekte und es ist manchmal so als würden sie, wie mit den Hubschraubern oder Jets spielen, so auf die Art… na kommt doch, versucht es doch. Gehen von der Geschwindigkeit und gehen dann voll aufs Gas. So kann man es erklären. Verstehst du was ich meine? Ich persönlich hatte noch keine Angst vor den Objekten, ich versuche immer erstmal logisch zu denken. Es sei denn es ist wirklich so, dass es offensichtlich ist. Angst hatte ich bisher nur mit 18, wo mein Gedächtnis ausgelöscht wurde. Wo meine Erinnerung erst nach einer halben Stunde oder so wieder kam. Ich wusste nicht mal mehr meinen eigenen Namen. Aber nach Jahren und mehrere Sichtungen und etlichen anderen Dingen weiß man auch warum. Aber dennoch bleibt das warum „ich“?
    Ich bin nur froh dass ich nicht IMMER alleine bin bei den Sichtungen, sonst würde mir keiner glauben und heutzutage gibt es zwar Handys aber dennoch ist die Qualität beim zoomen so schlecht wegen der Energie was die haben, dass es manchmal nach Fake aussieht, oder man zittert oder, oder… der Mensch glaubt eh nur was er mit eigenen Augen sieht. Auf Details hat man manchmal gar keine Möglichkeit zu achten weil es zu schnell geht oder man zu fasziniert ist. Oder weil es wieder ein anderes ist. Man erkennt die Details beim hingucken würde ich mal so sagen, weil es unterschiedliche gibt, ich bin immer wie hypnotisiert oder fasziniert, mein Kopf sagt du musst das Handy holen, wenn ich z.b. im Pool liege aber ich weiß dass es dann weg ist bis ich es hole, also starre ich lieber weiter. 🤭
    Liebe Grüße zurück zu dir 🙂Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.