UFO über Köln 7.11.2018 ca. 1:00


In der Nacht vom 6. Auf den 7.11. betrachtete ich ein seltsam anmutendes Phänomen von meinem Balkon in Köln Holweide aus in westlicher Himmelsrichtung. Um 00:58 bemerkte ich ein lautes Geräusch und sah ein weit entferntes rot-grün-bläulich-weiß blinkendes Flugobjekt. Es war leider so weit entfernt, dass ich keine konkreten Konturen ausmachen konnte, allerdings wunderte ich mich, dass es scheinbar regungslos am Himmel „stand“. Meine Smartphone-Aufnahmen bestätigten mir, dass es sich bis 01:12 Uhr tatsächlich nicht vom Fleck bewegte. Dann flog es langsam und ruhig leicht nach links und „kreiselte“ ca. 4Minuten ruhig in verschiedene Richtungen, änderte seine Flugrichtung also auch von links nach rechts bzw von oben nach unten. Welche Flugobjekte können so etwas? Ich hätte an eine Drohne gedacht, aber dafür war der Geräuschpegel meines Erachtens zu hoch und das Objekt schlichtweg viel zu groß. Zu einem Hubschrauber hätte das Geräusch auch nicht gepasst, da es mehr ein durchgängiges Rauschen war, statt den hubschraubertypischen Höhen und Tiefen im Klang. Auch wundert es mich, dass augenscheinlich das rote und grüne Licht viel länger aufleuchtete, meine Kamera aber lediglich ein zartes weißes Blinken aufnahm. Weiß jemand, woran das liegen kann oder allgemein gefragt, was das für ein Objekt sein könnte? Um 1:16 verschwand das Objekt hinter einem Häuserblock aus meinem Sichtfeld. Hat das Ding noch jemand gesehen?

Zuschrift von Nana

Werbung

11 Kommentare

  1. Hallo Nena.
    Hab Dank für deinen ausführlichen Bericht.
    Bitte eine Frage hätte ich da noch
    Du schreibst für eine Drohne war das Objekt zu groß. Wie groß war dieses Objekt den? Zumindest in etwa. Vielen Dank für deinen Beitrag . Gruß Jürgen.Kommentar melden

  2. Hallo Jürgen,
    Danke für Deinen netten Kommentar.
    Es war schätzungsweise so groß wie ein Passagierflugzeug nur eben nicht so länglich sondern eher kompakter.
    Hast Du mit der Info noch eine Idee dazu, was es sein könnte?
    Lieben Gruß,
    NanaKommentar melden

  3. Wahnsin!Ich konnte in der Nacht vom 06. auf den 7 November genau, dass gleiche aus der Innenstadt aus bepbachten!

    Ich bin auch der Meinung, wie die Nena ist das es auf jeden Fall zu ggroß für eine Drohne war. Um ein vielfaches.

    Konntet tihr sowas schon öfter beachten

    Gruß Stefan und BiancaKommentar melden

  4. Hallo Nana.
    Also wenn du einen Größenvergleich von einem Passagierflugzeug nimmst , welches ja nicht gerade klein ist,
    Zusammen mit dem eigenartigen
    Flugverhalten, gehe zumindest ich davon aus, das es das ist wonach wir suchen. Schade das du es nicht näher sehen konntest, ein Foto von so einem Teil das wär natürlich die Krönung. Ich denke aber bei all diesen Aktivitäten welche wir zur Zeit am Himmel haben, ist dies nur eine Frage der Zeit.
    Sei recht herzlich gegrüßt Jürgen.Kommentar melden

  5. Hallo Jürgen,
    Wonach sucht ihr denn genau und wer seid „ihr“ wenn ich fragen darf?
    Ich habe zwar videomaterial, aber da meine kamera dermaßen schlecht ist, kann man lediglich einen kleinen weiß blinkenden punkt vor schwarzem hintergrund erkennen, der sich eben nicht vom fleck bewegt. Sonst hätte ich es ebenfalls hochgeladen..

    Lieben Gruß,
    NanaKommentar melden

  6. Zu Deiner Aussage über die gehäuften Aktivitäten, lieber Jürgen:
    Erstaunlich ist übrigens, dass es das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit ist, dass ich etwas ungewöhnliches am Himmel entdeckte. Im Oktober habe ich bereits eine Sichtung mit einem guten Freund unter dem Pseudonym „Janic“ gemeldet. Ich denke, dass ich seither einfach häufiger den Himmel betrachte. Ich frage mich, ob es nur daran liegt, oder es tatsächlich derzeit häufiger unbekannte Flugobjekte zu sehen gibt?
    Ich bin gespannt, ob die Erscheinungen in Zukunft eine Erklärung finden…
    LG,
    NanaKommentar melden

  7. Hallo Nena. Ich finde es schon belustigent, du postest bei ufowatch und fragst ernsthaft wonach wir suchen?
    Erst hatte das Objekt im Vergleich die Größe eins passierflugzeigs jetzt reduziert auf einen kleinen Punkte.Was bitte soll man mit derart Widersprüchen Aussagen anfangen.? NICHTS.Kommentar melden

  8. Mensch Jürgen, heute Morgen schlecht gefrühstückt oder was?!. Sie ist doch nur auf deinen Text eingegangen und hat berechtigt die Frage gestellt wonach “wir“ suchen. Zudem hat sie doch nur nett erklärt, dass aud dem Videomaterial leider nichts zu erkennen war. Das stellt in keinster Weise einen Widerspruch zu ihrer Sichtung und der Größe dar. Also sei doch bitte nicht so grob. Die Person heißt übrigens Nana, nicht Nena. Hab noch einen schönen Tag.

    lg
    LutzKommentar melden

  9. Hallo Jürgen,
    Ich verstehe warum es sich für Dich widersprüchlich liest, aber dass es auf meiner Kamera lediglich als „kleiner punkt“ zu erkennen ist, liegt nunmal an der grottenschlechten Qualität meiner Kamera-Aufnahmen bei Nacht und der Distanz des Flugobjektes. Ich selbst habe natürlich mehr gesehen als einen kleinen Punkt!
    Desweiteren: UFO steht doch für „unbekanntes Flugobjekt“. Allerdings muss ein Flugobjekt ja nicht definitiv außerirdischen Ursprungs sein, nur weil ich selbst nichts kenne, was derartig fliegen kann. Es könnte doch ebenfalls sein, dass es Objekte zB militärischen Ursprungs gibt, die in dieses Raster passen. Versteh mich bitte nicht falsch – ich bin durchaus offen für den Gedanken, dass es nicht irdischen Ursprungs sein kann. Allerdings besteht ja zumindest auch die Möglichkeit, dass es von Menschen gemachte Maschinen gibt, die derartig fliegen können und ich sie einfach nicht kenne.
    Ich habe hier auch mal in anderen Sichtungen gestöbert und das ein oder andere Mal lesen können, dass in den Kommentaren gerätselt wurde, um welches menschengemachte Ding es sich handelt. Daher meine für Belustigung sorgende Nachfrage.
    So. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich machen.Kommentar melden

  10. Hallo Nana. Entschuldige aber jetzt habe ich dich verstanden.
    Richtig das ist eben genau das Problem, die Zeit läuft nicht für sondern gegen uns. Ich hatte früher schon geschrieben, es wird die Zeit kommen, an der es uns faßt unmöglich wird die Spreu vom Weizen zu trennen. Was ist irdisch was nicht. Es ist ja jetzt schon nicht einfach. Manchmal kommt es mir so vor, da die Regierungen keine Antwort auf UFOs haben das diese ganz bewusst auf Zeit spielen.Wellche Regierung stellt sich schon hin, und sagt ja UFOS gibt es, wir haben aber keine Ahnung woher die kommen, es gibt für eine Regierung nicht das Wort keine Ahnung, dann besser schweigen, und darin sind sie seit Jahrzehnten gut. Schweigen und vertuschen darin sind sie alle Weltmeister. Gruß und nochmals sorry. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  11. Ich befinde mich im Süden von Spanien, in Andalusien. Wir waren zu dritt Ende Oktober 2018 und sahen mit bloßen Augen ein blinkendes Flugobjekt in rot, grün,weißer Farbe in Größe eines Sternes. Position West, West Nord. Innerhalb von 2 Stunden etwa 20 Grad bewegte es sich halbkreisförmig zum Horizont. Heute sahen wir es wieder gegen 19.30 Uhr mit der gleichen Bewegung.Man kann es gut mit einem Fernrohr sehen Wir haben es nicht jeden Tag beobachtet.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.