UFO über Hessen (Blutmondnacht)


Gestern Nacht habe ich wie so viele andere seltsame Lichter am Nachthimmel gesehen, die sich mit vorangeschriebenen Artikeln ziemlich decken – nur habe ich kein farbiges Licht sehen können. Ich beobachtete den Blutmond im Raum Eschwege und den Mars, sowie Sternschuppen, Flugzeuge und auch die ISS. ABER: Dann kamen seltsame Lichter ins Spiel, die ich nicht als irdisch deuten würde. Das Objekt flog jeweils einen Nord Süd bzw. Süd Nord Kurs und drehte letztendlich eine kleine Kurve und und verschwand wieder. Das Licht kam 3 mal zurück auf ähnlichem Kurs. Es war sehr schnell und sehr weit oben und letztendlich muss es dann weiter nach oben, von der Erde weg „abgedreht“ sein, denn ich konnte es nicht mehr verfolgen. Im billigen Fernglas hatte es den Anschein 3 Lichtquellen (farblos) gehabt zu haben (3eckig), aber es war schwer das Ding im Fernglas einzufangen. Es war definitiv kein Flugzeug, nicht die ISS, keine Sternschnuppe, oder Stern. Definitiv! Habe sowas auch noch nie vorher gesehen, obwohl ich immer mal gen Nachthimmel starre 🙂 LG

Zuschrift von Reisender

Werbung

6 Kommentare

  1. Hallo Reisender.. Wir haben es gestern abend so ähnlich gesehen.. 3 Lichter wie ein dreieck.. Auf den Fotos war es aber nicht zu sehen nur Sterne.. Durch das Teleskop haben wir aber die Umrisse vom Dreieckigen Objekt gesehen.. Wo ich die Mondfinsternis fotografierte war ein Bild dabei wo dicke weiße Striche mit drauf sind.. Ich hab es Felix geschickt hoffe das er es noch rein setzt..

    Lg katKommentar melden

  2. Hi Kat,
    vielen Dank für dein Kommentar. Ich gebe zu, ich bin ziemlich aufgewühlt deswegen & frage mich, WAS das gewesen sein kann, sprich von Menschen (Militär) gelenkt, oder ob das jenseits des Greifbaren/Erklärbaren liegt? Hast du dazu eine These, oder jemand Anderes hier? Mich wundert zudem stark, daß dazu nichts in den Nachrichten, oder im Internet berichtet wurde… Meist wird jeder („Fake“) Kram ausgeschlachtet und bei so einem Phänomen, was offensichtlich viele Leute gesehen haben, schweigt die (Medien)welt… LGKommentar melden

  3. Hallo Reisender.. Sowas wird tot geschwiegen.. Es kann und darf nicht sein das noch woanders intelligentes leben gibt.. Deshalb sind wir ja hier auf der Seite um unsere Erfahrungen zu teilen.. Ich habe schon einige diese Seite empfohlen aber sie trauen sich noch nicht zu schreiben da sie angst haben als spinner oder für verrückt erklärt zu werden..

    Lg katKommentar melden

  4. Hallo

    Wir (5 Personen ) haben die Lichter auch, im Zuge des Phänomens, beobachtet.

    Ebenso wie meine Mutter, die es mit ihrem Freund sah, wenige Kilometer entfernt.

    Mit meinem Freund sehe ich das jeden Abend.

    Und endlich konnte ich es weiteren Menschen zeigen. Das war schon bombastisch! !!!

    Für mich ist das zwar nichts Neues und nichts Erschreckendes mehr, aber die tiefe Stille der Nachdenklichkeit zu fühlen und die Neugier der Anderen. Unbeschreiblich schön.

    Auch immer mehr Menschen den Beweis für meine Erlebnisse zu liefern, ist bei dem Thema fast unmöglich und somit der persönliche Wert sehr hoch.

    Ich bin mir nicht sicher, was es ist. Miltär ist bei mir immer der erste Verdacht. Die Technologien sind viel weiter, als wir uns erträumen können, dafür gibt es unzählige Beweise.

    Es gibt aber auch viele Beweise für extraterristisches Leben, auf diesem Planeten.

    Also falls diese Objekte vom Militär sind, muss es wirklich ne hochentwickelte Trackerfunktion geben, da sie meinen Freund und mich abpassen, beim letzten Spaziergang mit dem Hund, welcher immer zu unterschiedlichen Zeiten gemacht wird.

    Sie fliegen sehr hoch und vollziehen interessante Manöver z.T

    Diese Objekte waren nicht die Einzigen, die wir gesehen haben, im Laufe der Zeit.

    Ich könnte viel mehr erzählen, aber das würde den heutigen Rahmen sprengen.

    Was ich sagen möchte, du musst leider selbst nach der Antwort suchen, da es viele, allesamt nicht unbedingt leicht verdauliche Theoren.

    Vieles ist Fake und viele Wahrheiten sind viel zu groß, für ein systemdeformiertes Bewusstsein.

    Aber es gibt auch Menschen, die einen Teil der Wahrheiten verstehen, nur ist es schwer bei dem Thema, den gesamten Zusammenhang zu sehen, da das Thema systematisch verschleiert wird.

    Ich suche schon lange nach Antworten und komme jedes Jahr weiter, aber es sind immernoch viel mehr Fragen offen, als geklärt wurden.

    Angst habe ich nicht, da es mir und den anderen Personen gut geht.

    Bei mir und seid Monaten aich bei meinem Freund, ist nie etwas negatives passiert.

    Kat lebt auch noch.

    Man kann es also getrost bewundern, ohne an eine Invasion zu denken.

    Egal ob Militär oder ETs. Es läd zum Philosophieren ein. Dem kann sich wohl keiner entziehen.

    Liebe GrüßeKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.