Ufo über Hamm Herringen


Ich wurde nachts um 2.30 Uhr von einen merkwürdigen surren wach ich schaute aus meinen Fenster und sah über ein ehemaligen Fussball Platz Höhe zirka 20 m ein stehendes und
Leuhtens Objekt das zirka 15 min blieb und dann
In eine elipse in richtung Dortmund lünen verschwand ich war sehr von diesen Geräuschen und der Sichtung geschockt das ich den rest der nacht nicht zu ruhe kahm

Zuschrift von ALEX

Werbung

5 Kommentare

  1. Du musst nicht geschockt sein. Es ist oft nicht das was man denkt.

    Jetzt muss ich noch was los werden, hat nichts mit dir zu tun, doch Internet vergisst nie:-)

    So liebe ufo Forscher, UFO Buchautoren, Exopolitik, usw. Es reicht.

    Hört endlich auf mit euren Recherchen im Ausland, oder nicht mehr nachvollziehbaren UFO Sichtungen aus den Jahren schieß mich tot.

    Hier spielt die Musik und tut nicht so, als würde es hier fasst so gut wie keine UFO Sichtungen geben. Viele kaufen Eure Bücher, oder geben Spenden, damit ihr im Ausland recherchieren könnt. Was soll das?

    Meint ihr nicht, das fällt langsam auf oder glaubt ihr man ist ganz blöd.?

    So, jetzt fangt mal an genau das zu Recherchieren,, was hier abgeht…

    Hier sind genug Menschen, von denen Ihr Informationen bekommen würdet, weil keiner Antwort auf seine Fragen bekommt. Doch wo seit Ihr?

    Ihr verdient die dicke Kohle für nichts? Jetzt fangt langsam mal an, so zu sein, wie ihr behauptet Freigeist zu sein.

    wir sind hier im Jahr 2018 und also kümmert Euch um Unsere jetzige Situation. Und falls nicht…steckt ihr im Einem undurchsichtigen System zusammen. Mein Kommentar war eine Wutrede. Ach Herr Däniken, jetzt verfügen sie über UFO Akten und brechen ihr schweigen…trotzdem kaufe ich ihr Buch nicht.,usw.Kommentar melden

  2. 1. Wut ist ein schlechter Ratgeber^^
    2. Ja, hier geschieht viel aber vieles, was eben auch hier geschieht hat vermutlich den Ursprung im Ausland, z.B. Ägypten oder auch England, wo es ebenso viele Sichtungen, u.a. Kornkreise gibt. Ich weiß nicht, ob ‚Ursprung‘ das richtige Wort ist. Ich möchte damit sagen, dass wohl alles zusammenhängt und diese „Dinge“ überall auf der Welt geschehen. Von dem her finde ich Auslandsrecherchen gar nicht mal so abwägig, ohne diverse Autoren in Schutz nehmen zu wollen.
    Am besten man vertraut auf das, was einem sein Herz sagt, dann findet man die Wahrheit von ganz allein. Und das vielleicht auch ohne irgendwelche Bücher.. 🙂
    3. Frage dich lieber, was uns das liebe Militär alles verschweigt 😉
    Und 4. sollte hier draus eine Diskussion entstehen, sollte man das Ganze vielleicht in die Plauderecke verschieben 🙂

    Liebe GrüßeKommentar melden

  3. Hallo Gizeh, was bringen mir die Auslandsrecherchen, ich will wissen was hier abgeht. Bald parken die Ufos auf unseren Parkplätzen während in anderen Ländern recherchiert wird. 🙂 und anschließend tolle Bücher verkauft werden.
    Doch mit der Wut hast du recht…Ich werde versuchen meine Wut künftig in Zügeln zu halten.

    Und so viel kann das Militär im Bezug auf Ufos ja nicht verschweigen, sonst hätten ja nicht so viele Menschen an den Ufo- Sichtungen teilhaben dürfen. 😉

    Ja, ich denke auch die Wahrheit kommt von ganz allein ohne irgendwelche Bücher oder Mainstream Reporter, die halten mich nur von der Findung der Wahrheit ab.

    Ach, ich will ja gar nicht so viel darüber diskutieren, nur gelegentlich mal selbst was dazu schreiben. So lang man hier in Deutschland noch Meinungsfreiheit hat. Lieben GrussKommentar melden

  4. Ach, hatte was vergessen…
    Ist dir nicht aufgefallen, seit Jahrzehnten trichtern die Autoren uns ein welche Zeugen glaubwürdige Zeugen sind…Und zwar Piloten, Ex-Nasa Mitarbeiter usw., das bedeutet im Umkehrschluss man will mir unter der Blume damit sagen, also ich, als einfacher Bürger sei kein glaubhafter Zeuge. Das nenne ich eine Art bewusste Steuerung, so in etwa…halt lieber deinen Mund, bist äh kein glaubhafter Zeuge und kommst nur in Therapie falls man über Ufo Sichtungen berichtet. Haben die Herrschaften jemals gesagt, einfache Bürger schließt Euch zusammen ihr seit auch glaubwürdig? Was haben die Herrschaften für uns tatsächlich getan? Bücher verkauft…und tun so, als würden diese Uns verstehen…Ja, deswegen recherchieren diese wohl lieber im Ausland, weil wir hier zu viele Fragen stellen würden. So schnell mal ins Ausland selbst mit zu recherchieren, ist nicht so einfach doch in Deutschland schon.

    so, das wars, will die Seite nicht weiter blockieren und einen Roman schreiben. LGKommentar melden

  5. Auf das zu hören, was das Herz sagt und zu meinen, dass das dann die Wahrheit sei ist etwas weit hergeholt. Schaut euch doch die unglücklich verliebten an, da lässt sich sehr schnell erkennen, dass das Herz einem nicht immer die Wahrheit sagt und das, woran man glaubt eine Sackgasse sein kann.

    Und zu unserem Thema Ufos gibt es keine zuverlässigen Quellen, die Wissen herantragen. Wir müssen uns eingestehen, dass viele Sichtungen auch Fehlinterpretationen sind und nicht jedes unbekannte Licht auch tatsächlich exotisch ist. Wie kannst du unterstellen, dass es keine Forschung in Deutschland gibt? Alexander Knörr forscht z. B. sehr wohl an Fällen hier in der BRD.

    Und bitte nicht falsch vestehen. Ich streite nicht ab, dass es etwas am Himmel gibt, das wir nicht kennen und dort umherfliegt. Jedoch kausal auf X oder Y zu schließen, ist in der Tat zu einfach und nicht belegbar.

    Zur Sichtung: Du schreibst, dass du vom Ton wach wurdest. Kannst du ihn etwas näher beschreiben? War er hochfrequent, tieffrequent oder einfach nur laut? Klang es ähnlich wie ein Hubschrauber oder wie eine Düse? Konntest du Wechselwirkungen an elektronischen Geräten feststellen und falls ja, wie fielen die aus? Hat sich das Objekt gedreht und in welcher Farbe leuchtete das Objekt?

    Greetings
    FriedolinKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.