Ufo über Greifensee KT. Zürich Schweiz


Mitte Juli 1991 Zeit 20:30 Bewölkung ca. 3/8 Cirro Stratus auf ca. 33000 FT . UFO aus Richtung 180 Grad Oranges Flugobjekt, Form rund und geschätzte Geschwindigkeit ca. 5000 km/h. Flughöhe über den genannten Cirren Richtung Nord. Als das Flugobjekt über uns war stoppte es plötzlich. Nach etwa 2 Minuten teilte es sich, ein Teil verschwand nach Osten, der andere Nach Westen. Keine Erklärung was das war. Ich bin Pilot und Meteorologe

Zuschrift von Omchen

Werbung

4 Kommentare

  1. Hallo Omchen,hört sich interessant und unheimlich an.Ist ja schon ne Weile her deine Sichtung.Da du Pilot bist,hast du ja vielleicht mehr Möglichkeiten etwas raus zu finden,hast du damals nichts darüber erfahren können?und war das deine einzigste Sichtung die du hättest?hättest du damals Angst? l.G. KarinKommentar melden

  2. @omchen
    danke für den detaillierten bericht obwohl 1991 schon ein paar tage her ist.
    hat sich denn zwischenzeitlich noch etwas getan ?
    zürich ist ja ein hotspot was die „ufo“s betrifft.
    oder war davor oder danach in deinem/ihrem umfeld etwas sonderbares, wie seltsame erscheinungen, fremde personen, seltsame träume wie schweben etc. oder gar marker am körper, kleine wunden die nicht erklärlich sind ?
    wäre dankbar für eine info.
    lg
    billKommentar melden

  3. Ich war an besagtem Datum auf dem Balkon mit 3 weiteren Nachbarn in Zürich Wipkingen und sah das rot-orange kugelförmige Objekt direkt über unserem Hausdach. Es war so nahe, dass ich die Oberflächenstruktur erkennen konnte. Es war zwischen 500 bis 1000 Meter über unserem Dach und im Durchmesser ca. 1 Kilometer wenn ich das jetzt schätzen müsste. Es verdeckte jedenfalls den halben Nachthimmel. Nach ca. 10 Sekunden ist das Objekt mit unglaublich hoher Geschwindigkeit nach Schlieren geflogen und dort in der Luft stehen geblieben, ohne vorher zu verlangsamen oder zu Beginn zu beschleunigen. Danach flog das Objekt über den Üetliberg und verschwand Richtung Südosten am Nachthimmel. Das unbekannte Objekt hatte eine orange-gelbe Farbe, die Oberflächenstruktur war in meiner Erinnerung orthogonal angelegt und pulsierte. Am nächsten Tag kontaktierten wir den Flughafen Kloten, laut dessen Auskunft keine weiteren Beobachtungen verzeichnet wurden. Ich war damals 9 Jahre alt, kann mich aber noch gut erinnern.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.