UFO über Georgsmarienhütte 8. – 9. Juli?


Ich habe in der Nacht vom 8. auf den 9. Juli seltsame Lichter am Nachthimmel beobachtet. Ich saß an meinem Computer und wurde auf einen hellen Schein aufmerksam. Im ersten Moment dachte ich noch „na der Stern strahlt aber mal hell“. Dann wurde das Licht langsam schwächer, bis es fast nicht mehr zu sehen war. Nach ein paar Sekunden wurde das Licht wieder stärker. Das Objekt bewegte sich nicht. Auf einmal wurden Strahlen sichtbar, die langsam immer länger wurden. Ich schnappte mir mein Telefon und versuchte ein Bild davon zu machen. Leider nur sehr unscharf und Spiegelungen meines Arbeitszimmers. Dann setzte sich das Licht in Bewegung und verschwand aus meinem Sichtfeld.
Eine halbe Stunde später passierte das noch einmal. Selbe Stelle, selbe Lichterscheinung, unbeweglich, Lichtstrahlen.. Ich lief zum Fenster meines Sohnes und versuchte dort ein besseres Bild zu machen. Leider auch wieder nur unscharf. Zu allem Überfluss nahm ich aus dem Augenwinkel unten auf dem Bürgersteig eine Bewegung wahr. Etwas weißes rollte hin und her. Ich dachte an eine Plastiktüte, doch auf einmal stand da etwas auf und trottete über die Straße. Ich denke, das könnte ein Hund gewesen sein, bin mir aber nicht sicher.
Eine weitere halbe Stunde fand das Spektakel am Himmel ein drittes mal statt. Dieses mal lief ich hinaus, um ein Foto zu machen. Wieder gelang es mir nicht, dafür sah ich aber einen hellen Lichtkegel in den Wolken, der Richtung Boden ging. Nachdem das Licht auch dieses mal eine ganze Weile unbeweglich war, verschwand es in die selbe Richtung wie die anderen Lichter zuvor. Ich konnte deutlich Fluggeräusche hören.
Das Ganze war echt gruselig und das hört sich total verrückt an, aber das ist wirklich so passiert. Den ganzen Tag bin ich am googeln in der Hoffnung, dass ich nicht die Einzige war, die das gesehen hat? 2 unscharfe Bilder und eine Photoshop Darstellung, wie man sich das ganze vorstellen muss im Anhang.

Zuschrift von Kiouki



Werbung

4 Kommentare

  1. Hallo Kiouki.
    Da hast du ja eine äußerst interessante Beobachtung gemacht. Kannst du zu diesen Flug Geräuschen etwas sagen in etwa im Vergleich zu was? Wenn nein vielleicht kannst du diese etwas genauer erklären.
    Vielen Dank für dein interessanter Beitrag. Mit freundlichem Gruß Jürgen.Kommentar melden

  2. Hallo Jürgen,

    das Fluggeräusch hörte sich im Prinzip wie bei einem Flugzeug an, allerdings wesentlich lauter. Wenn es ein Flugzeug gewesen wäre, hätte es von der Lautstärke her direkt über mich hinweg fliegen müssen, dabei war es schon recht weit weg (wir sind hier nahe dem Flughafen Münster-Osnabrück, von daher höre/sehe ich öfter mal Flugzeuge.).

    Für eine Drohne wäre es auch zu laut gewesen und wie ein Hubschrauber hörte es sich überhaupt nicht an.Kommentar melden

  3. Hallo Kiouki,
    Du könntes bei der Flugüberwachung nachfragen, was da unterwegs war. So klärte sich auch hier bei mir mal etwas auf (um die Weihnachtsfeiertage). Wie hörte sich das Geräusch an?

    Das um Weihnachten beschrieb ich „wie eine fliegende Harley Davidson“, kreist hier dauernd über meinem Kopf herum, seltsame Lichter in Reihe.
    Es entpuppte sich nach Nachfrage bei der Flugüberwachung als Helikopter der Bundespolizei.

    Vielleicht ist der Lichtkegel ein Scheinwerfer.
    (Die beiden Fotos könnten auch „Vollmond“ sein ;), sofern zu unterschiedlichen Zeiten und ggf. Orten gemacht. Aber das will ich natürlich nicht unterstellen, sieht bloß halt so aus.)Kommentar melden

  4. Hallo Kat_I,

    also Vollmond war es ganz sicher nicht, der schien mir nämlich gestern Nacht ins Gesicht und war wesentlich größer 🙂

    Danke für den Tip mit der Flugüberwachung, da werde ich mich direkt mal melden.

    Seit diesem Vorfall schaue ich immer wieder zum Hügel rüber nachts. Das lässt einen echt nicht mehr los 🙁Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.