Ufo-Sichtung in 94036 Passau-Heining – Bayern


Am Freitag, den 01.06.18 sahen mein Sohn und ich das folgend Beschriebene um 20:10 in Passau-Heining direkt von meinem Küchenfenster aus. Wir sahen ein silbrig glänzendes Objekt, das nicht den geringsten Kondenzstreifen hatte und sich von Südwesten nach Südosten bewegte. Gut, das Fehlen des Kondenzstreifens könnte man noch durch einen speziellen Luftdruck usw. erklären. Seltsam war jedoch, dass ich auch durch mein gutes Fernglas keine Flügel an dem Objekt erkannte. Zudem reflektierte es in Abständen von 3 bis 4 Sekunden immer etwas stärker und dann wieder etwas schwächer. Es erschien mir etwas länger als ein normales Passagierflugzeug zu sein und auch etwas schneller, jedoch höchstens 40% schneller, als die schnellsten Passagierflugzeuge, die ich bislang sah. Als das Objekt dann geschätzten 3 Minuten außer Sicht war, sah ich gleich darauf ein Passagierflugzeug und hatte somit einen guten Vergleich. Das Passagierflugzeug hatte eindeutig erkennbare Flügel. Die Höhe von beiden Objekten schätze ich bis auf +- 300m gleich ein. Beide Objekte waren auf jeden Fall sehr hoch. Das Flugzeug hatte einen Kondenzstreifen von ca. 7-facher Flugzeuglänge. Das Flugzeug reflektierte das Sonnenlicht gleichmäßig und zeigte im Gegensatz zu dem anderen Objekt keine sich wiederholenden Veränderungen bei der Reflektion. Ist es sonst noch jemandem aufgefallen?

Zuschrift von H. Kaltenhauser

3 Kommentare

  1. Hallo Herr Kaltenhauser.
    Es sind mehrere Sichtungen in diesen und anderen Gebieten beobachtet worden aber auch wenn es schwer fällt würde ich mit niemanden weiteren darüber sprechen. Warum kann ich Ihnen hier und jetzt noch nicht mitteilen, da das auch hier nicht sicher ist um Informationen auszutauschen.Es gibt eine Organisation die sich damit befasst und auch sich mit diesen Menschen unterhält.
    Mehr im Privat-Chat und in sicherer Umgebung wenn weiter Interesse besteht.
    Aber vorher noch ein paar kurze Fragen. Wie alt sind sie und ihr Sohn und wie stehen Sie zu nichtverständlichen phänomenen?

  2. Werbelink:
    Ferngläser


  3. Kann das nicht so ganz verstehen was sie da schreiben,schließlich ist doch diese Seite dafür da das man Sichtungen meldet und mit anderen Sichtern und auch die Leute wo noch keine Sichtungen hatten darüber schreiben kann über die Erfahrungen die man hatte.Es wird oft darüber geklagt das einiges geheim gehalten wird und über unsere Köpfe hinweg gemacht wird,aber wenn sie schreiben es wäre besser H.Kaltenheuser solle nicht darüber sprechen und nur in sicherer Umgebung oder Privat-Chat,dann wäre das ja auch wieder irgendwie geheim.Aber diese Seite ist doch gerade dafür da das man darüber berichtet.Vor was oder wen soll man denn nicht sicher sein?

  4. @ R¢π¶

    Ich habe den Bericht bereits bei Facebook in einer thematisch passenden Gruppe gepostet.
    Ich verstehe Ihre „Geheimnistuerei“ nicht. ICh hatte mein 1. Sichtungserlebnis 1993 in Kornwestheim bei Ludwigsburb Baden-Württemberg. Damals getraute ich mich von selbst nicht, allgemein darüber zu sprechen und vertraute es nur wenigen sehr engen Freund/innen an.
    Nun hatte ich gleich innerhalb kurzer Zeit 2 Sichtungen, die jedoch beide viel unpräziser als jene von 1993 waren. Heute gibt es dazu Meldestellen, wie diese hier und dafür bin ich sehr dankbar. Doch auch bei Facebook findet man einige Gruppen. Mir geht es nur darum zu erfahren, ob noch andere die Sichtungen sahen.
    Das Alter meines Sohnes und meines werde ich Ihnen nicht mitteilen. Warum auch?
    Die Frage, wie ich nicht erklärbaren Phänomenen gegenüberstehe, beantworte ich Ihnen jedoch gern.
    Ich versuche bei solchen Berichten, Filmen oder jetzt auch seit 1993 eigenen Erfahrungen, zuerst alle wissenschaftlichen Möglichkeiten in Betracht zu ziehen oder auch mögliche Fakes, wie z. B. Drohnen mit LEDs, Laserpointer oder China-Laternen usw. auszuschließen. Wenn nach all dem eindeutig Ungereimtheiten übrig bleiben, gehe ich davon aus, dass etwas zu sehen war, das aus diesen Rastern fällt. UFO beideutet für mich jedoch nicht, dass es ein extraterrestrisches Flugobjekt mit intelligenter Steuerung sein muss. Unbekannte irdische Versuche vom Militär usw. sind natürlich auch möglich. Ebenso würde ich noch unbekannte atmosphärische Phänomene nicht gänzlich ausschließen. Es kommt eben ganz auf das an, was gezeigt, bzw. gesehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.