UFO Salzwedel


09.08.2014 / 21:34

Heute durch Zufall wiedergefunden. Keine Ahnung was das war. Die beiden Fotos ohne Pfeil sind original Handy Fotos.
Auskunft eine UFO-Homepage: wahrscheinlich Himmelslaternen mit LED? Aber wie fliegen die mit LED????

Zuschrift von Heiko

Werbung

Tags:

21 Kommentare

  1. Hallo,

    kannst du denn mehr darüber berichten?

    Wie groß war es deiner ungefähren Einschätzung nach?

    Wie schnell flog es und gab es Geräusche von sich?

    Hatte es „merkwürdiges“ Flugverhalten?

    LED Technik kann und wird überall eingesetzt und ist somit ein beliebte Art der Beleuchtung, wegen der Raum- und Energieeffizienz.

    Ob das Laternen sind, kann ich nicht beurteilen. Gesehen habe ich so etwas noch nicht. Ich recherchiere gleich mal bisschen zum Thema Himmelslaternen.

    Ich bin zwar kein Vollprofi, bei der Beurteilung, jedoch schon lange genug dabei, um zumindest manchmal Dinge ausschliessen zu können. Das Ausschlussverfahren kann unter Umständen auch hilfreich sein.

    Versuchen kann man es ja mal. 🙂

    Liebe Grüße

    Tanja

  2. Hey

    Also es gibt LEDs für Ballons. Du hast schon Recht, mit dem Einwand, wie Himmelslaternen mit LEDs fliegen, da eine traditionelle Himmelslaterne nur aufgrund einer kleinen Flamme aufsteigt.

    Da die traditionelle Himmelslaterne aufgrund von Brandgefahr verboten ist, wird auf Ballons zurück gegriffen, in denen LEDs oder Knicklichter sind.

    Wenn diese zu einer Formation verbunden wurden, könnte das eine Erklärung sein.

    Interssant finde ich das linke allein stehende Licht, da unter diesem Lichtpunkt ganz schwach weitere Punkte zu erkennen sind.

    Es wirkt als würde es zu einem gesamten Konstrukt gehören, da es linear zu den anderen Lichtquellen steht.

    Bilder über vergleichbare Lichtballons ähneln deinen Bildern nicht, was aber nichts heissen muss.

    Also ich kann nicht sagen, ob das die genannten Ballons sind. Mein Gefühl sagt eher nicht, aber das heisst auch nichts. (Selektive Wahrnehmung)

    Wie gesagt, wirkt das auf mich, durch das alleinstehende Licht wie eine größere Konstruktion.

    Vielleicht bringen uns weitere Hinweise weiter.

    Da hat eine weitere Person Fotos oder Videos gemacht. Vllt. kann man das Bildmaterial bekommen und darauf mehr erkennen.

    Liebe Grüße

    Tanja

  3. Hallo Heiko,

    Ich habe deine Bilder mal genauer betrachtet. Ich bin der Meinung, dass es eine Linsenspiegelung ist. Die Objekte unten im Bild würden dafür sprechen.
    Wäre cool gewesen, aber leider glaube ich nur ne Spiegelung.
    Lg Mel

  4. Hallo,
    unten links auf den Fotos ist noch ein Handy von jemanden zu sehen, der die Objekte ebenfalls fotografiert oder gefilmt hat. Das helle Licht etwa mittig hinter den Bäumen ist der Mond. Das Objekt war ca. 30 sek / 1 Min zu sehen. Es war Windstill und auch keine Geräusche waren zu hören. Ebenfalls wurde es ca. 20 km Südlich von Salzwedel gesehen. Der helle Punkt vorweg leuchtete konstant, die dahinter im wechsel rot, grün blau… Es waren ca. 30 Punkte, die im wechsel blinkten. Also es waren nie alle gleichzeitig an. Ca. eine halbe Stunde später kam noch mal ein ähnliches Objekt. Wieder ein hellerer größere Punkt vorweg und 2 abwechselnd grün / blau blinkende Punkte. Dieses war ca. 30 sek zu sehen. Ohne Gräusche. Die Flugrichtung war jeweils von West nach Ost. Gesehen haben es ca. 6-8 Leute gleichzeitig. Die Originalen Fotos sind noch auf dem Handy unserer Nachbarin.

  5. Hallo Heiko,

    vielen Dank für die Informationen. Wie groß würdest du das einschätzen?

    Wirkte es wie ein gesamt Konstrukt oder einzelne Lichter die in einer Art Formation fliegen?

    Liebe Grüße

  6. Könntest du noch mehr Material bekommen? Das würde vllt noch mehr Anhaltspunkte ergeben. Was denken denn die Personen dazu, die das ebenfalls gesehen haben?

  7. Hallo Tanja,
    mehr Material gibt es leider von uns nicht. Ist schon zu lange her. Bin durch Zufall auf Eure Homepage gestoßen und da ist mir das wieder eingefallen. Meine Nachbarin, die die Fotos gemacht hat (wir waren dabei) sagte gestern abend, das sie die Originale noch auf dem Handy hat. Ca. 50 km Südlich von uns ist ein Gefechtsübungszentrum der Bundeswehr. Ob es vielleicht damit zu tun haben kann? Die größe kann man schlecht einschätzen. Es sah aus, als ob die einzelnen Lichter im Verband dem größeren helleren folgen. Wenns auch 20 km von uns noch sichtbar war, dann war ein mit sicherheit relativ groß… Schon spannend. Das 2. Objekt war auch relativ schnell weg. Max. 30 sek zu sehen. Eher weniger… Und wie gesagt: Ein größeres Helleres und 2 folgende grün/blau im wechsel blinkend. Alle dachten natürlich gleich an an UFO…. War schon beeindruckend! Der Abend war Glasklar und kein einziger Windhauch! Es ist durch die Größe schon aufgefallen. Wir haben ja nicht darauf gewartet und auch nicht ständig zum Himmel gesehen. Aber als es da war, viel es gleich auf.

  8. Mich würde interessieren, ob so etwas schonmal gesehen wurde, von irgendjemanden.

    Manchmal gibt es ausgefallene Dinge für Partys. leuchtende Dekoration in den kreativsten Varianten. Vllt gab es in der Nähe ein Event.

    Das ist eine irdische Erklärung, die mir in den Sinn kommt. Also wären es Ballons, wären diese lautlos und langsam. Denn auch wenn es am Boden windstill wirkt, je höher, desto windiger. Vllt hat der Wind das erste Licht und das die anderen gezogen.

    Die LEDs die man für diese Ballons nutzt, gibt es auch wahrscheinlich in blinkend. Ich hab LED Streifen, da kann man blinkend und in ganz vielen Farben einstellen.

    Das muss nicht sein. Aber eine andere irdische offizielle Möglichkeit sehe ich irgendwie gerade auch nicht.

    Danach gäbe es nach meiner Auffassung eben auch nurnoch die Erklärung UFO.

    Oder hat jemand noch eine andere Idee? Mir fällt nichts weiteres ein, was auf die Beschreibung der Sichtungssituation passt.

    Für mich ist das Forum relativ neu. Aber ich finde es richtig geil, dass jeder hier selbst recherchieren kann, ohne auf Organisationen angewiesen zu sein. Aktueller und direkter geht es wohl nicht mehr. Da alle miträtseln, die möchten, gibt es auch mehr Denkansätze. Das muss nicht helfen, kann aber helfen.

  9. Krass.

    Kann man das nicht irgendwie in Erfahrung bringen, ob da ein Übungsflug stattgefunden hat, falls du noch das Datum weisst? ?

    Dazu müsste es ne Stellungnahme geben, vorallem unter dem Druck, dass es viele gesehen haben.

    Meines Wissens nach, gibt es keine Offiziellen Fluggeräte vom Militar, die sich so verhalten.

  10. 14.08.2014 / 22:35 (Bildeigenschaften vom Handy) war das.
    Ich habe einen Bekannten, der kurz danach sagte, dass er das schon mehrfach gesehen hat?! Angeblich hat er bei der Polizei schon mal nachgefragt: Die haben gesagt: Nichts bekannt. Wir befinden uns zwischen Hamburg, Berlin, Leipzig, Hannover – Flughafentechnisch gesehen. Wenn was wäre, wüßten sie das…. Vielleicht doch nur Ballons. Oder Ziele für Nachtübungen? Werden wir wohl nicht rausbekommen….
    Das Gefechtsübungszentrum befindet sich in der Colbitz-Letzlinger Heide. Gesehen wurden die Objekte von Salzwedel und Kakerbeck (20km Luftline) aus.
    Nachts vernünftige Fotos bekommen ist nicht so einfach. Vor allem rechnet man ja nicht damit, etwas aussergewöhnliches zu sehen.

  11. Hallo

    Ziele für Nachtübungen schliesse ich aus, da Ziele für moderne Abfangjäger eigentlich nicht so auffällig sind und auch nicht sein müssen, aufgrund der Technik der Zielobjekterfassung. Außerdem hättet ihr dann auch entsprechende Jets sehen müssen. Hat die Polizei denn dafür auch in irgendeinem Computersystem geguckt oder nur spekuliert?

    Ja, es scheint als würde man es nicht herausfinden. Wie so oft. Aber eine Möglichkeit bleibt noch. Nochmal bei der Flugaufsichtsbehörde nachfragen. Mit Fotos und Eckdaten. Wenn es etwas Bekanntes gab, müssen die das wissen. Wenn es da nach immernoch kein Ergebnis gibt, was wahrscheinlich ist, dann ist es noch mysteriöser, als ohnehin schon.

  12. Hallo Heiko, du schreibst oben 09.08.2014 und unten schreibst du 14.08.2014. Welches Datum war es denn gewesen?

  13. Auch die Uhrzeiten variieren um 1:01 h.

    Kann es sein, dass die Bilder am 09.08.2014 aufgenommen wurden und am 14.08. auf ein anderes Medium gespeichert wurden? Denn das würde den abweichenden Zeitstempel erklären.

    Grüße

  14. Moin,
    1. Foto: Samstag, ‎9. ‎August ‎2014, ‏‎22:34:16
    und auf dem 2. : Samstag, ‎9. ‎August ‎2014, ‏‎22:34:37
    steht so in den Bildeigenschaften. Hab ich mich wohl vertippt.
    Ist schon eine Weile her. War auch nur Zufall, das ich die Fotos noch hatte. Ich hatte ja bei mehren UFO-Websites kurz danach angefragt. Nur 1 hat geantwortet – Himmelslaterne. Damit war das erst mal erledigt.
    War auf jeden Fall der Samstag. An Wochentagen wären wir so spät nicht mehr draußen gewesen. Wir müssen immer früh raus. Meine Nachbarin hat sie mir geschickt. Die hat auch noch die Originalen auf dem Handy. Die mit den Pfeilen habe ich mit Photoshop heller gemacht und den Pfeil eingefügt. Die beiden ohne Pfeil sind die Originalen! Trotz alledem werden wir wohl nicht erfahren, was es war. Aber spannend ist es schon.

  15. Hallo Tanja,
    die Polizei wird spekuliert haben. Wenn da jemand sagt, ich hab „UFO´s“ gesehen, dann sagen die natürlich da war nichts oder man muß einen Drogentest machen…
    Jetzt noch jemanden fragen, was vor fast 4 Jahren war – da erinnert sich doch kaum jemand dran. Wir, die es gesehen haben, erinnern uns alle daran! Wie gesagt, es war zufall, das ich auf diese Homepage gestoßen bin und auch die Fotos noch habe.
    Meine Frau hatte das damals auf Arbeit erzählt. Da hat ihre Kollegin gesagt, das ihr Sohn das auch gesehen hat und genau so beschrieben hat. Und das 20 km von Salzwedel entfernt!

  16. Ich habe gerade mal Eure Fotos durchgesehen.
    Foto:
    Lichtpunkte
    Zuschrift vom 13. September 2017 von Isabel
    „10.09.2017, gegen 23.30 Uhr…“

    Die sehen fast so aus, wie die auf meinen Fotos….

  17. Hallo Heiko, danke für deine Nachricht. Ich habe zuvor selbst im Kalender nachgesehen und gesehen dass das erste Datum dass du genannt hattest Samstag ist. Ich habe mir auch deinen Standort angesehen und um dich herum sind viele Großstädte. Samstag sind viele Hochzeiten uns bei der Masse an Städten die um dich rum sind ist es sehr wahrscheinlich dass da mindestens 20 Stück an dem Abend gefeiert haben. Hochzeiten zeichnen sich meistens dadurch aus, dass sie sich alle irgendwo gleichen. Und Ballons in die Luft steigen lassen ist sehr gängig bei Hochzeiten. Schau dir mal das YouTube Video an, das sind Ballons aus nächster Nähe die deiner Beschreibung sehr ähnlich sind.

    https://m.youtube.com/watch?v=AW8h9TjooXA

    Ich habe das Bild das du hochgeladen hast auch von der Gradation bis ans Maximum hoch gedreht und ich finde es sieht schon sehr nach Luft Ballons aus. Ich kann mir vorstellen dass so ein Ballonschwall sehr seltsam aussieht, wenn man damit in dem Moment nicht rechnet. Aber Uhrzeit und Tag lassen das als wahrscheinlichstes zu.

    Du hast geschrieben, dass es windstill war. Ich war letztens in Köln auf dem Dom gewesen. Unten war es windstill und oben ist halb das Blech weg geflogen.

    Viele Grüße

  18. Moin,
    OK, dann wird´s wohl so sein…
    Is nur seltsam, das die Ballons dann zur gleichen Zeit von 20 km weiter auch gesehen wurden… Na vielleicht waren es ja große Ballons die aus Hannover kamen. Wir werdens wohl nie erfahren.

  19. Hallo Heiko,

    ich hoffe, du hast das nicht böse aufgefasst. Ich bin kein Gegner oder Kritiker.

    Nur kann man nach der langen Zeit nicht mehr rekonstruieren, wie viel Zeitversatz zwischen eurer Sichtung und der Sichtung 20 km weiter gewesen ist.

    Mich trennen von Mannheim ca. 25 km und trotzdem kann ich die Lichter, die am Fernsehturm im Luisenpark sehen und die Lichter sind kleiner als ein Ballon. 20 km sind in der Luft keine wirkliche Distanz.

    Bei Tag gebe ich dir recht, da ist ein weißer Ballon im Himmel schon aus kurzer Distanz zu übersehen. Im Dunkeln, bei reduzierter Sicht nimmt man ihn viel leichter wahr. Alleine schon wegen der RGB LED, die durch den Farbwechsel das Auge auf sich aufmerksam macht.

    Angenommen es waren Ballons, dann weiß man immer noch nicht, ob es normale in Deutschland zugelassene waren, oder welche, die günstig über das Internet gekauft wurden und eine weitaus höhere Lumenzahl haben, wie ein deutsches Modell.

    Ich hoffe, du hast dir nicht auf den Schlipps getreten gefühlt.

    Gruß

  20. Hallo Fridolin,
    nein, alles gut. Mein Kommentar kam bestimm nur falsch an! Es gibt ja meist für alles eine Erklärung.
    Wird schon so sein, wie Du sagst. War ja auch die 1. Vermutung. Ist doch kein Problem. Ich will auch kein UFO herbeireden. War eben nur ungewöhnlich.
    Und im Internet kann man ja alles bestellen. Da hast Du recht.
    Wer weiß, was alles so um uns herum fliegt 😉
    Manchmal ist es auch besser, wenn man nicht alles weiß.
    Und manchmal ist die Erklärung ganz simpel. Davon abgesehen sind wir bestimmt nicht die einzigen „Hansels“ im Universum. Und ob uns jemals einer besucht oder findet oder finden will, ist doch nur ne Frage der Zeit. Ich bin weder UFO- noch Alien-Freak. Aber wer weiß…. Früher oder später wird es sich zeigen. Ich hoffe nur, das dann alles friedlich abläuft! Im TV wird ja oft genug in diese Richtung spekuliert!
    Bis dahin…
    Heiko

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.