ufo ’s im Landkreis Osnabrück


Am 1.09.018,kam ich um 22.30.uhr von der Arbeit, nach dem duschen und essen wollte ich in ruhe meine Zigarette rauchen, bis ich dann über mir etwas blitzschnell Richtung Horizont fliegen sah. Dachte erst wegen bedecktem Himmel und nicht klarer Sicht das es wohl eine sternschnuppe wäre, bis blitzschnell so ein grünes schimmern durch die Wolken zu leuchten schien .dieses leuchten schoss schnell dreimal hin und her, hielt etwa wieder an der Ausgangsposition. Als mir dabei die Zigarette fast aus der handgefallen wäre und ich eigentlich Freundin und ihre Mutter als Zeugen rausholen wollte, kamen 2 . ganz deutlich zu erkennende, grün leuchtende, Objekte von der rechten Seite zu dem anderen angedüst, die sahen mega auf Kurs aus, muss ich da mal sagen. Danach sah man etwa 20 min. Eine hellen Wolke am Himmel oben die sich etwa kreisend und hoch und runter recht langsam bewegete. Dann sah man paar min erstmal nichts, dann kam aber wieder, wo ich gerade vom Balkon schauen ein helles Licht auf etwa die gleiche Position zufliegen, danach erstmal 1 . Stunde später Balkon Mission abgebrochen, war echt übler Trip. Ich muss dazusagen das ich irgendwann einmal auf diesen Internet Kurzfilmen krass zum Himmel beobachten animiert wurde, bis vor kurzem wo ich dann eine üble Doku gesehen hatte, wo sich Leute seid Jahren damit auseinander setzten und dies wohl eher demonen sind, da kein fluggerät jemals so fliegen könnte und alles auf dem planet verflucht zu scheinen sei.deswegen habe ich eigentlich keine Lust mehr darauf so etwas zusehen, wenn das stimmt ,noch mehr Panik auf der Titanic….hahaha…bei mir ist es fast immer so, erst wenn ich etwas nicht mehr will, dann kommt es erstrecht ,übel übel…………es war leider zu dunkel und weit weg, für Foto oder Film, sry……

Zuschrift von umberto

Werbung

57 Kommentare

  1. Hallo

    Dämonen sind wohl eher die Menschen. Spass.

    Ehrlich gesagt, auch wir hier im Forum können nur vermuten, was es ist und hoffen, dass uns der Austausch über UFO Erfahrungen mehr Klarheit bringt.

    Wobei hoffen hier der richtige Terminus zu sein scheint, da viele hier (inkl. mir) Forschen und trotzdem keinen Piloten eines UFOs gesehen oder seine Heimat identifiziet haben.
    Von der Intention mal ganz abgesehen.

    Es gibt dazu mehrere Theorien. Hier gibt es eine Plauderecke im Forum.
    Dort hat vor kurzem ein Jürgen Vorbiller sehr treffend beschrieben, was es da alles für (begründete) Theorien gibt, wer da oben rumschwirrt und warum und eben auch, dass man es leider nicht erfahren wird. Ob man es erfahren wird, steht auch in den Sternen. Wortwitz.

    An Dämonen denken wir hier im Forum aber eher weniger. Eher an Wesen von anderen Planeten oder Dimensionen und inoffizielle Militärtechnologie.

    Nach jahrelanger Erfahrung von Vielen hier, läuft die Erklärung eher darauf hinaus.

    Aber jeder soll sich selbst bilden. Jetzt bist du „angefixt“ und wirst das Thema wahrscheinlich erstmal selbst untersuchen und das ist auch gut so.

    Aber wie gesagt. Ich verweise auf die Plauderecke hier. Dort sind viele interessante Beiträge und Meinungen zu aktuellen Sichtungen in Deutschland.

    Liebe GrüßeKommentar melden

  2. Hallo Tatjana.
    Wie komme ich den zu dieser Ehre.
    Vielen Dank nochmals.
    Ich denke aber das deine Erfahrung den meinen gegenüber in keinster Weise zurück stehen. Im Gegenteil
    Ich persönlich Räume Dir,viel
    Erfahrung auf diesem Gebiet ein.
    Ja ich finde auch,man kann außer sich streiten, na wer streitet den da
    auf der Plauderecke über das ein oder andere diskutieren.
    Schönen Gruß
    Jürgen.Kommentar melden

  3. Die Ehre wird dir zu Teil, da du einen großen Schritt weiter bist, weil du erkennst, dass vllt unserem „Gehirnchen“ kaum zu erfassen ist.

    Und das zeigt wiederum, dass du es verstanden hast und dich unzählige Stunden mit der Thematik auseinander gesetzt haben musst. Denn je mehr ich verstehe, desto mehr Fragen ergeben sich und dann muss ich wie Sokrates verstehen, dass ich nichts verstehe.

    Das ist ein Resumee einer Person, die viel Erfahrung hat.

    Und für „Neulinge“ ist deine Beschreibung in der Kommentarecke weiterführend, da du vor kurzem die wichtigsten Ansätze zusammen gefasst hast und eben aber auch sagst, wir werden es vllt nie verstehen.

    Das fand ich sehr rund und für unsichere “ Erstsichter“ ein gute Zusammenfassung unserer vielen Diskussionen.

    Jetzt werd ich aber auch gleich rot. Danke für dein Kompliment. Das ist wirklich sehr nett von dir.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  4. Hallo Tatjana, eines verstehe ich nicht. Du machst Werbung für die Plauderecke, was ich gut finde. In deinen Komentar schreibst du, es gibt unterschiedliche Theorien von Sichtern und schreibst, dass du hoffst, das der Austausch von Ufoerfahrungen mehr Klarheit bringt. Doch plötzlich wiedersprichst du dich und deinen nächsten Sätze sind, Ein Jürgen Vorbilder in der Plauderecke hat dort geschrieben, was es für begründete Theorien gibt. Entweder steht man zu seinen Wort und schreibt es gibt unterschiedliche Theorien und man kann daraus lernen, macht jedoch nicht gleichzeitig nur für eine begründete Theorie von Jürgen Vobiller aufmerksam. Ich schätze Jürgen Vobiller, doch es ist von dir nicht
    Fair für die, die eine andere Meinung vertreten oder Beides gleichzeitig vermuten oder sich durch unterschiedliche Sichtweiten ihre Meinung bilden wollen. Gruß TechnoKommentar melden

  5. Hallo Techno.
    Ich denke das das geschriebene von Tatjana keine Absicht war.Es kommt oft vor das man im Eifer des Gefechts mal die eine Bezeichnung mit der anderen verwechselt, das passiert mir auch oft, gerade dann wenn man viel schreibt.
    Ich denke das Tatjana es ebenso gemeint hat als du.
    Eine feste 100 Prozentige Theorie hat glaube ich keiner.Das man aber Denkansätze der eine mehr der andere weniger geben kann, dafür ist die Plauderecke ideal.
    Und ich denke und verstehe es so,was Tatjana damit zum Ausdruck bringen will.
    Es gibt dort verschiedene Meinungen verschiedene mögliche Theorien, die das UFO Thema besser beleuchtet.Es gibt eben verschiedene Herangehensweisen
    verschiedene Möglichkeiten wie man an das Thema UFOs heran gehen kann.Jeder zeichnet für sich diese Möglichkeiten aus,so das derjenige welcher mit diesem Thema konfrontiert wird für sich selbst ein besseres Bild davon machen kann. Ich denke du hast es richtig verstanden , aber Tatjana ebenso.Mag sein das es für dich so rüber kam,wie vobiller weiß alles alle anderen dagegen nichts. Ich habe das aber so verstanden wie oben bereits geschildert,und kann deshalb auch keinen Widerspruch erkennen.Tatjana lässt ja mit dem was und auch wie sie es sagt , sämtliche Optionen offen.Das ist doch alles ok.und auch richtig so.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  6. Hallo Tatjana.
    Nun haben wir den Salat.
    Was soll ich jetzt machen.
    Soll ich daraufhin nun sagen, ich
    nehme diesen Preis nicht an,
    und möchte das GOLDENE UFO
    wieder zurück geben.
    Es soll ja nicht heißen,warum der
    Warum nicht ich.
    Wir alle Arbeiten an ein und derselben Sache,lasst uns nicht streiten sondern versuchen gemeinsam die Sache zu lösen,wobei wir alle zusammen an einem Strang ziehen.
    Gruß an alle Jürgen.Kommentar melden

  7. Häää

    Ich sehe es wie Sokrates und bleibe mittlerweile dabei, dass es zu viele Ansätze gibt, um zu wissen was es ist.

    Ich stehe dazu, was ich sage. Für unsichere Erstsichter ist die Plauderecke gut geeignet, um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie komplex das Ganze ist.

    Jürgen hat es gut auf den Punkt gebracht. Dabei bleibe ich.Kommentar melden

  8. Hallo Tatjana.
    Ich möchte mich nochmals bei dir bedanken , natürlich weißt auch du das das mit dem GOLDENEN UFO
    als Joke gedacht war praktisch symbolisch.
    So Preise sollte es aber geben,das
    Goldene das silberne und dann noch eine hohe Auszeichnung aus Kommunisten Zeiten aus der ehemaligen Sowjetunion das
    Rostige Raumschiff ha.ha.
    Wünsche dir weiterhin alles Gute
    und das wir wie auch immer bei
    Unsere Suche nach der Wahrheit
    weiter kommen.
    Liebe Grüße Jürgen.Kommentar melden

  9. Hallo Jürgen, Tatjana ist sehr geschickt und weiß genau, wie sie was schreibt und es anschließend rüberkommen soll.

    Doch ich werde diesen Grund nicht mehr hinterfragen. Du hast vollkommen recht,
    man sollte sich mehr auf die Ufos konzentrieren um das geht es ja eigentlich. Und das die Real wissen wir. Egal an welcher Theorie man festhält.

    Lieben Gruß TechnoKommentar melden

  10. Warum geschickt? Ich will hier keine Wähler gewinnen und muss nicht „rüberkommen“.
    Das ist meine Meinung.
    Speziell in diesem Thread wollte ich darauf aufmerksam machen, dass es viele Erklärungen gibt, die nichts mit Dämonen zu tun haben.

    Ich kann nur sagen, dass Menschen und Aliens da oben rumschwirren, aber warum, woher, Wurmloch, Dimension, Antrieb etc dazu kann man nur spekulieren und wir wissen davon so gut wie nichts. Wir können es nur beschrieben. Daher sage ich weiterhin, trotz der riesen Informationsflut, die ich meinem Gehirn zugeführt habe und aufgrund meiner eigenen vielen Sichtungen, ganz plump gesagt, uch weiss nicht viel mehr als aha Militär aha Aliens. Trotz intensiver Recherchen. Warum dich meine Ansicht so stört, ist mir unklar.Kommentar melden

  11. Hallo Jürgen,

    es wäre ein Traum irgendwann mal durchzublicken und das Puzzle vollständig zu sehen. Aber momentan fehlen noch einige Teile. Vllt finden wir sie ja. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Bis baldKommentar melden

  12. Techno, ein Bsp. Ist, dass es UFO Hotspots gibt. Aber wir wissen nicht, ob es militarische Weltraumbahnhöfe sind oder sogar Stargates, die von verschiedenen Spezies genutzt werden. Vllt sind dort Basen von anderen Spezies. Wer weiß. Wir wissennur, dass es Hotspots gibt.Kommentar melden

  13. Hallo miteinander! Ich gehöre zu Denen die in der Nacht auf den 5.8. einen Sternenschwarm beobachtet haben. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen… Und eine Theorie jagt die Andere! Ich bin von Hause aus ein gläubiger Mensch u weis auch das es Dinge zwischen Himmel u Erde gibt die man nicht erklären kann! Und als “ Medium“ nicht will, weil man verlacht wird!!!! Doch Irgendetwas treibt mich Euch eine “ Vision“ oder wie immer man es nennen will, mitzuteilen. Interessiert?

    LG FeeKommentar melden

  14. Hallo Tatjana.
    Wie ihr alle wisst,hatte ich 94 eine
    Echte Hammer Begegnung mit einem UFO, mit einem UFO und keinen Hirngespinst .
    Auch meine Meinung war,man müßte zuerst die Spreu vom Weizen trennen, was Sichtungen anbelangt.Die große Frage war natürlich wer ist Spreu und wer ist Weizen.Aufgrund der ständig neuen Aufnahmen die hier fast schon stündlich eingehen ,bin ich was so eine Trennung anbelangt echt vorsichtig geworden.
    Wir müssen zuerst alle zusammen herausfinden was es mit all diesen extrem starken Aktivitäten welche sich zur Zeit am Himmel abspielen zu tun hat.Das ist jetzt finde ich das was absolute Priorität hat.
    Deshalb ist es nun wichtig das wir Menschen wie Dich Tatjana , Techno, Hobbykosmonaut ,ich kann nicht alle aufzählen es kommen auch zum Glück immer mehr neue mit hinzu,welche sich mit Technik und Bild Bearbeitung auskennen. Wer auch immer diese Objekte steuert, von sich aus kommen sie nicht auf uns zu.
    So müssen wir selbst herausfinden
    Was hinter all diesen Dingen steckt.Es ist nun absolute zusammen Arbeit gefragt, für Streitigkeiten darf kein Raum sein
    Den das würde nur diejenigen freuen welche verhindern wollen das wir die erkennen.
    Für heute Abend alles Gute
    Jürgen.Kommentar melden

  15. Hallo Tatjana.ja ich denke du hast es auf den Punkt gebracht.
    Stargates oder Portale, Hotspot s
    Genau so sehe ich es auch.
    Man sollte sich tatsächlich die Mühe machen und einmal zusammen fassen wo hier die meisten Sichtungen stattfinden.
    Kann man dies Geographisch irgendwie einordnen.
    Da es eben auch Gegende gibt in denen so gut wie nie Sichtungen stattfinden gehe ich auch davon aus das diese Beobachtungen sich
    mal mehr mal weniger in bestimmten Bereichen Deutschlands abspielen.
    Irgendwoher müssen diese Besucher ja in unseren Luftraum eindringen.
    Vielleicht hilft auch das uns weiter
    Wenn man dies begrenzt einordnen kann. Wir sollten halt nicht s unversucht lassen.
    Ja es ärgert einen, jeder weiß sie sind da, aber dennoch wissen wir einfach noch zuwenig.
    Ich hoffe und habe auch die Hoffnung welche eh zuletzt stirbt das wir hinter all das kommen.
    Liebe Grüße Jürgen.Kommentar melden

  16. Hallo Tatjana, jetzt schreibst du deine Ansichten in diesem neuen Komentar wo ich gar nichts auszusätzen hatte und diesen nicht zusätzlich meine Meinung kund getan habe, doch im letzten Satz erwähnst du, trotzdem, das mich deine Ansicht stört. Was willst du damit bezwecken frage ich mich. Und im anderen komentar, ging es mir um eine von dir bestimmte Aussage der Wiedersprüche und hat mit diesen komentar jetzt gar nichts zu tun. Willst du bewusst steuern, damit Menschen in einer bestimmten Schublade laden. Sorry, es gibt hier auch Einige die können auch hinter den Zeilen lesen. Lasse mich aus deinen komentaren wo du mich mit reinziehst und etwas behauptet raus. Verschwende deine Taktik für wichtigere Dinge. Techno

    die könnenKommentar melden

  17. Da ich deinen Unmut und deine Unterstellung wirklich nicht nachvollziehen kann, gehe ich auf die Inhalte deines Kommentars nicht grossartig ein.

    Ich habe keine Zeit dafür, mich anzicken zu lassen.

    Ich will hier friedlich mein Ding machen, in der Hoffnung mehr zu verstehen.Kommentar melden

  18. Hallo Jürgen

    ich bin dabei solche Hotspots in Deutschland zu finden.
    Ich versuche, anhand der Sichtungen hier, langfristig eine Karte zu erstellen.

    Obwohl so eine Karte auch hier auf Ufowatch direkt machbar wäre.

    So könnte man, wenn man eine Sichtung meldet, den Ort auf eine entsprechende Karte markieren.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  19. Hallo Tatjana.Hab Dank für deinen erneuten Post. Ich finde gut das du dir die Mühe machst , die Sichtungen zu konzentrieren.
    Ich weiß das es viel Arbeit macht,zumal du fast allen Sichtungen bezw.orten nachgehen mußt.Spontan könnte ich jetzt auch nur zwei nennen wobei Nummer 1 für mich der Kat Raum wäre, dann der Raum um Salzgitter herum.ja Spitze wenn du das machen könntest. vielleicht hilft uns das ein Stück weiter.
    Für heute alles Gute und liebe
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  20. Hallo zusammen,

    hier mal eine nachweisbare Theorie von mir (denn diese Micro-Satelliten fliegen wirklich da oben rum, selbst die TU Berlin benutzt schon welche…)

    Micro-Satelliten:

    Es sind kleine Würfel mit einer Kantenlänge von 24 Zentimetern. Jeder wiegt knapp neun Kilogramm.

    Quelle:

    https://mobil.berliner-zeitung.de/berlin/technische-universitaet–berliner-satelliten-erobern-das-weltall-29599808#

    Eine weitere Theorie, diesmal nicht bzw. schwerer Nachweisbar:

    Es gibt hier Leute im Forum, welche permanent Verwirrung stiften u. die Frage Ufo oder Nicht (?) ad absurdum führen.

    Nachweisen kann ich allerdings, dass speziell von diesen Micro-Satelliten die Aufmerksamkeit fern gehalten werden soll…Schöne Sache….

    Viele Grüße
    HobbykosmonautKommentar melden

  21. Hallo Tatjana.
    Ich habe mir mal 5 Minuten genommen,um über geheime militärische Operationen über unserem Himmel in Bezug auf UFOs nachzudenken.
    Da diese Sichtungen in der Hauptsache konzentriert auf bestimmte Regionen abgestimmt wird , kann ich mir eigentlich nur sehr schwer vorstellen das es sich
    Um derartiges handeln könnte.
    Geheime bedeutet für mich nicht
    Auffallend, da diese Objekte in bestimmten Gebieten mehr als nur häufig auftreten, hat dies wohl kaum etwas mit geheim zu tun,ehr
    das Gegenteil wäre hier der Fall.
    Geheime würde zumindest ich,
    wenn ich nicht aufgefallen möchte
    über ganz Deutschland verteilen.
    Bei einem konzentrierten auftreten wie in diesem Fall möchte ich das Wort auffallen in den Mund nehmen,also eher das Gegenteil davon. Ich weiß nicht wie du darüber denkst
    Herzliche Grüße Jürgen.Kommentar melden

  22. Hallo Tatjana.
    Warum nur 5 Minuten für manche mag das Thema Militär wichtig sein,in Anbetracht von Syrien, Afghanistan und und und für mich eher nicht.
    Ist halt so. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  23. Hallo Hobbykosmonaut. Ich gehe davon aus das deine Theorie sich auf diese Kugeln beziet,wenn ich der Größe nach gehe.
    Was aber sind dann die von Kat
    Fotografierten bis zu ca.20 Meter
    Grossen Röhren.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  24. Hallo Hobbykosmonaut, danke für deine Info. Es sind also unterschiedliche Objekte die in Formation fliegen. ich konnte mir selbst einfach nicht vorstellen, daß , wie von vielen Sichtern berichtet, manchmal über 50 Objekt im Himmel fliegen sehen haben. Daher auch die unterschiedlichen Größen. Danke, jetzt weiß ich, dass es nicht die Objekte waren, die ich selbst gesehen haben, da die viellzahl, mit meinen Sichtungen einfach nicht zusammen passten, weil es zu viele Objekte waren. Jetzt kann ich mir es endlich vorstellen und verstehe einiges mehr. DankeKommentar melden

  25. Hallo Jürgen, es gibt unterschiedliche Kugeln, bzw. Die so aussehen wie Kugeln. Doch ich stellte mir immer die Frage, was ist mit den manchmal gesichteten über 50 Kugeln, das passte nicht zu den Objekten die ich in Formation gesehen habe. Doch jetzt verstehe ich, Formation Fluge müssen nicht immer das gleiche Objekt sein und die Vielzahl konnte ich mir nicht vorstellen. Doch jetzt weiß ich mehr, durch Hobbykosmonaut und verstehe besser. Gruß TechnoKommentar melden

  26. Mir ist gerade eingefallen, es hat schon mal jemand hier auf Ufowatch berichtet etwas in der Art von Hobbykosmonaut gesehen zu haben. Leider habe ich diesen Bericht nur überflogen und keinerlei Bedeutung geschenkt. Doch jetzt ist mir das gerade eingefallen, weil ich jetzt den Zusammenhang verstehe. Vielleicht List der Sichter hier die Komentare und schreibt hier nochmals oder Jemand findet den Bericht. LG TechnoKommentar melden

  27. Hallo Techno.
    Mir ist aufgrund der unterschiedlichen Formen eh schon aufgefallen das es sich wenn überhaupt nicht immer um ein und demselben Objekte handelt.Da müssen wir eh aufpassen das wir nicht durcheinander kommen. Genauso wie Dich, waren es die Zahlen die Mengen an Objekten die mich immer wieder stutzig machten.
    30-40 Objekte und und und.Am
    Wochenende nahm ein sichter die
    Zahl 1000 in den Mund,aber Hallo
    UFOs. Sicherlich nicht.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  28. Hallo Jürgen und Hobbykosmonaut,

    das Thema Militär hat bestimmt einen wichtigen und interessanten Stellenwert. Jedoch denke ich persönlich auch, dass das nicht die alleinige Antwort ist, da ich selbst viele Anomalien beobachtet und erlebt habe. Daher bin ich von dem Gedanken weg, dass das die Hauptantwort ist. Es ist zwar eine sehr, sehr relevante Antwort. Aber nach einigen Erlebnissen interessiere ich mich doch mehr für andere Spezies. Obwohl das schon immer so war. Andere Spezies faszinieren mich mehr, als meine eigene. Beispielsweise kann mich mein Hund mehr erden, als die meisten Menschen. Der Mensch ist mir bekannt und über frischen Wind unter den Menschen wäre ich froh. Was die Forschungen im Laufe der Zeit Weiteres ergeben, wird spannend, da ich auch denke, dass man hier nicht mehr von unauffällig sprechen kann. Daher vermute ich mal, dass das Thema langsam rauskommen soll, da es nicht mehr aufzuhalten ist.
    Aber wie immer, ist alles zum aktuellen Zeitpunkt reine Spekulation.

    Dass viele Minidronen hier rum fliegen glaube ich auch. Es gibt auf dem Gebiet große Revolutionen, jedoch können damit meine Sichtungen nicht erklärt werden, da die Höhe und Intensität des Lichtes darauf schließen ließ, dass die Objekte wenige Meter Durchmesser haben müssen.

    Aber die technischen Fortschritte so beobachten zu können, ist für einen Science Fiction Fan wie mich, richtig cool.
    Wir können richtig gespannt sein, was noch kommt. Positiv wie negativ.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  29. Hallo Tatjana. Wie immer bin ich hier voll deiner Meinung.
    In aller erster Linie geht es mir darum , die UFO und nicht die Militärischen Aktivitäten nachzuweisen. Deshalb ist es für uns wichtig das eine vom anderen zu trennen.wenn wir dies nicht tun
    Kommen wir hier nicht weiter und
    Landen in einer Sackgasse , und da wollen wir nicht hin.
    Klaro wenn man nahbegegnungen
    Hatte ist die Existenz von UFOs überhaupt keine Frage.Uns geht es ja nur darum was es mit den zahlreichen Sichtungen über unserem Himmel gegenwertig zu tun hat. Und wie man sieht müssen
    Wir hier höllisch aufpassen um eines nicht mit dem anderen zu verwechseln.
    Klaro wenn ein sichter schreibt das
    Das Objekt direkt über sein Haus flog,dann ist dies mit einem Satelliten nicht zu vergleichen. Ich sehe schon das eine Menge Arbeit vor uns liegt,wir müssen zuerst die Spreu vom Weizen trennen können.
    Um dann auf das zu kommen was uns wichtig ist. Dieses Forum heißt ja nicht Satellit watch,sondern UFO
    Watch und deswegen sind wir ja auch zusammen.
    Liebe Grüße Jürgen.Kommentar melden

  30. Hallo Hobbykosmonaut.
    Ich habe mir diesen von dir mit gepostetn Link mal durch gelesen.
    Da ist die Rede von ca.6 solcher
    Teile, das genügt aber doch nicht für die vielen Sichtungen alleine hier in Deutschland.
    Dann kommt ja noch das Ausland mit hinzu, Österreich erlebt zur Zeit die selbe UFO welle wie wir.
    Hinzu kommen Sichtungen in Italien , Ungarn und und und.
    Klar wir müssen uns auf Deutschland konzentrieren das ist auch richtig so.Es geht um die Teile die bei uns so herum fliegen.
    Diese Röhren Dreiecke usw.
    Ja da kommt noch viel Arbeit auf uns zu , der Wahrheit findedend aber gerne.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  31. Hi Jürgen, ich würde auch eher darauf tippen, dass die M.-Satelliten von der TU Berlin kaum über Deutschland zu sehen sein werden, denn diese dienen wahrscheinlich ausschließlich der Forschung. Ich schrieb ja „selbst die TU Berlin nutzt schon welche“ Jetzt brauch man ja nur mal zurückrechnen, wie lange es dauert bis soetwas konventionell benutzt werden darf, also könnte man jetzt mind. 15 Jahre zurückrechnen, in dieser Zeit wird eine millitärische/überwachungstechnische Nutzung sicherlich sehr interessant gewesen sein, und es dürfte mittlerweile „sehr viele“ diese M.-Satelliten geben. Das würde ich bis hierhin als Fakt bezeichnen. Wenn man jetzt mal weiterspekuliert z. B. mit der von dir erwähnten Space Force der Amis, welche in eineinhalb Jahren einsatzbereit sein soll und dafür 8 Milliarden (!!!) Dollar investiert werden, was ja auch ein Fakt ist, dann braucht man in der Zukunft aber auch Außerirdische (Bedrohungen), schon allein um diese Ausgaben zu rechtfertigen (mal als Vergleich: ein „einzelnes“ Rettungspaket für die Griechenland Hilfe betrug 10 – 15 Milliarden Euro, um mal die finanziellen Dimensionen aufzuzeigen, von denen wir hier reden), die Frage welche übrig bleibt ist doch: „ist das alles dann real, also echtes außerirdisches Material?“. Es bleibt den Amis jetzt quasi keine andere Wahl als Außerirdische zu präsentieren… Ich mein, dass es Außerirdische gibt, will ich nicht in Frage stellen, schon auf Grund der großen Anzahl der Planeten, wo kein Mensch eine logisch erscheinende Zahl nennen kann, welche Annähernd die Gesamtheit der Menge von Planeten darstellen kann…
    So bis hier hin erstmal…

    Ich wollte nur aufzeigen, dass nicht jedes Ufo (sternartiger fliegender Punkt) am Himmel gleich außerirdisch ist, es spricht vieles dafür das es hierbei einen großen menschlichen Faktor gibt. Hat etwas gedauert da überhaupt etwas Einblick zu bekommen, aber im Endeffekt waren es die hier Kommentierende(n) selber, welche mich darauf brachten, eine Kommentierende schrieb hier mal „die fliegenden sternartigen Punkte sind Zugvögel, welche in Flugzeugflüghöhe von etwa 10.000 Metern von der Sonne angestrahlt wurden, für diese Info nahm sie sogar Kontakt mit einer Sternwarte auf, brisant ist hierbei, dass die Sternwarte ihr die Info mit den Micro-Satelliten gab, sie hier diese Info aber verschwieg und sie nur die Vermutung der Zugvögel in Flugzeugflüghöhe weitergab… mit den Fragen, die dieses Verhalten begründen würden, will und werde ich mich natürlich nicht beschäftigen, ich dachte nur, dies ist eine Interessante Information für euch hier 🙂

    Viele Grüße nochmals
    HobbykosmonautKommentar melden

  32. Hallo Hobbykosmonaut.
    Hab recht herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Da liegen wir ja gleich,nicht alles sind, es fliegt ja auch so einiges herum,wie auch Tatjana sagte.
    Wir müssen halt versuchen die Spreu vom Weizen zu trennen.
    Was ist was. Ich finde es phantastisch wie du all die Sachen an gehst , daran sieht man auch das du dich intensiv mit der Materie auseinander gesetzt hast.
    Ja an die Zugvögel Geschichte kann ich mich noch erinnern.
    Ich schrieb ja auch, wir müssen aufpassen nicht in einer Sackgasse
    Zu landen, deshalb ist es gut wenn
    wir in der Lage sind das eine vom anderen zu trennen, und das das
    Funktioniert sieht man auch ganz
    Klar an deinen Posts.
    Nochmals Dank für die Antwort
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  33. Hallo Jürgen, an die Zugvögel Geschichte kann hich mich auch noch erinnern. Es War eine Frau Vorname fing mit B an. Leider weiß ich nicht wo ich den Kommentar finden kann. Wüsstest du es vielleicht noch ? Gruß technoKommentar melden

  34. Hallo Techno.
    Da kann ich dir leider auch nicht mehr helfen.
    Doch ich denke das wenn es denn
    wichtig für dich ist,das Felix Dir da
    sicherlich behilflich sein kann.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  35. Guten Abend

    Ich freue mich gerade zu lesen, dass du es auch auch Welle bezeichnest.
    Denn ich habe kein anderes bzw besseres Wort dafür.

    Genau das was du angesprochen hast, Hobbykosmonaut, ist eine wichtige Frage, die ich mir auch stelle.

    Gehen die Ammis voran, weil sie wissen, sie können es nicht mehr lange geheim halten und wollen die sein, die sagen, wir wussten es zuerst und handeln zuerst. Prestige und Eintrag in die Geschichte sichern.

    Oder aber wie du sagst, Einiges zu inszenieren, um sich die Knete für neue Technologien und geopolitische Strategien, einzustecken.

    Ich bin auch unsicher.

    Interessant ist, dass russische Politiker vor Jahren schon gesagt haben, mit gewissen ETs zu kollabieren.
    Ob das alles Strategie ist, zeigt sich hoffentlich, obwohl ich mir sicher bin, dass Politiker sich darauf vorbereiten, wie sie das Thema für sich instrumentalisieren können. Denn die Meldungen müssen bei manchen von ihnen eingegangen sein, wenn einige nicht selbst sogar von ihnen sind.

    Daher ist tatsächlich so fragwürdig, was die Wahrheit ist.

    Das hat mich eine Zeit lang wirklich wütend gemacht, dass man das Gefühl hat permanent verarscht zu werden, unter dem Aspekt dass Regierungen UFOs faken, um uns nochgefügiger zu machen.
    Zum Glück hatte ich Erlebnisse, die mir gezeigt haben, dass nicht alles Fake sein kann. Dinge die kaum mit Worten widergeben kann.

    Wie wir es machen, finde ich wirklich gut. Informationen zusammentragen und versuchen sie in allerlei möglichen Kontext zu betrachten und drüber kommunizieren.

    Ich habe Hoffnung, dass sich daraus was entwickelt, um mehr zu verstehen, wohin die Reise geht.

    Seid ganz lieb gegrüßt

    TatjanaKommentar melden

  36. Hallo miteinander! Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, das die UFO’s ihre Form verändern können? Je nach Schwebezustand oder Flug…. Und da ist noch der Gedanke das es sich bei den Kugeln um Mutterschiff handelt die die sogenannten „Vögel“ ausspuckt. LG feeKommentar melden

  37. Hallo Fee.
    Ja da hast du Recht.
    Die Schiffe können ihre Form verändern. Die Kugeln sind sicherlich zu klein für Mutterschiffe
    doch die Kugeln könnten aus den Schiffen kommen.
    Sei recht herzlich gegrüßt Jürgen.Kommentar melden

  38. Guten Morgen! Hallo Jürgen! Schade das du dich bei deiner „Begegnung“ an nicht viel erinnern kannst. Du hast mal geäußert das du auch „Gesichte“ hättest. Ich weis was das für einen Selbst eine Plage ist!!!!! Ich habe einen Weg gefunden damit klar zu kommen. Versuche es mal mit einer Art Selbsthypnose! Danach nimmst du dir ein Blatt Papier u malst das was du siehst. Dann wirst du dich wieder erinnern! LG feeKommentar melden

  39. Hallo Fee. Habe recht herzlichen Dank für deinen Tipp.
    Ich kann mich an vieles aber leider nicht an alles erinnern.Alles was nach meiner Sichtung war ist weg.
    Ich weiss nicht ob ich danach noch herum irrte,oder nachhause ging
    keine Ahnung. Ich habe das Objekt bereits des öfteren gezeichnet hat aber auch nichts gebracht.
    Die volle Wahrheit bleibt mir
    Verborgen, manchmal denke ich vielleicht muß das so sein,obwohl
    meine Neugierde riesengroß ist.
    Hab recht herzlichen Dank für deine Hilfe. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  40. Hallo Jürgen, ich habe mal ein Mutterschiff mit Begleit Objekten gesehen, als die ihre Sache erledigt haben, (Grund will ich vorsichtshalber nicht nennen. )hat nicht das Mutterschiff die Objekte aufgenommen, sondern ein kleines hat alle aufgesogen auch das Mutterschiff. Ich bin immer noch so verwirrt, wie das funktionieren konnte, da das Mutterschiff viel größer war und ich mich fragte, es hätte dort gar nicht reinpassen können. Vielleicht wurde man optisch getäuscht und es erschien nur größer. Ich habe keine Erklärung. Jedoch dachte ich, vielleicht könnte es hier reinpassen und Jemand hat so etwas auch schon beobachtet. Gruß technoKommentar melden

  41. Hallo Techno.
    Es gibt ja ein altes Sprichwort das da heißt, man solle die Kirche im Dorf lassen.
    In diesem Fall wäre das gerade umgekehrt.Aber um ehrlich zu sein bei wessen die nicht von unserer Welt sind , habe ich aufgehört mich zu Wundern , es handelt sich um etwas was wir nicht kennen ,und wenn wir anfangen dies alles mit irdischen Maßstäben zu vergleichen, ich denke da kommen wir nicht allzu weit.
    Wenn ihre Schiffe die Form verändern können, dann kann man natürlich auch die Frage stellen wer,oder was ist nun groß ,bezw.klein. Wir müssen uns immer im Klaren sein, nicht von dieser Welt, und somit haben wir auch nicht die geringste Ahnung wie das alles funktionieren soll.
    Ich erwische mich doch auch immer dabei wenn ich von der Art des fliegens dieser Objekte spreche,ich Rede da von Kraft Feld
    Gravitations Feld, Elektro magnetischem Feld und und und.
    Was für ein Feld bitte, aber hallo
    das sind wessen aus einer ganz anderen Welt, woher sollen wir wissen um was für eine Art Feld es
    Sich handelt. Man sollte sich nicht wundern sondern einfach nur beobachten. Selbst bei einem Kontakt würden sie uns nur das sagen, was sie sagen wollen
    Was ihre Technik anbelangt verstehen wir eh nur Bahnhof.
    Hunderttausend von Jahren voraus
    Vielleicht sogar Millionen von Jahren, das kann man gerade vergessen ,um das zu kapieren reicht unser Verstand sicherlich nicht aus.
    Sei herzlich gegrüßt
    Jürgen.Kommentar melden

  42. Hallo Techno.
    Frage wie siehst du das eigentlich.
    Glaubst du das es bestimmte Menschen eine Art Medium gibt,
    welche mehr oder weniger eine Art
    Anziehungskraft auf UFO Sichtungen ausüben.
    Ich stelle deshalb die Frage weil ich bestimmte Dinge nicht für einen Zufall halte,oder halten möchte. Zwei Beispiele gibt es hier die einfach mehr heraus stechen als andere. Kat zum Beispiel,und dann als neues Beispiel möchte ich auch Renny hervor heben.
    Renny kaum erst mehr oder weniger zaghaft hier in dieses Forum, was sie aber jetzt an Material abliefert finde ich hat für mich zumindest mit Zufall nicht mehr viel zu tun.Wie sieht du die Sache. Ich kann 1000 Jahre den Himmel beobachten,ich bin mir sicher das ich nie wieder ein UFO sehen werde
    Meine Sichtung war zwar heftig , wenn das die richtige Bezeichnung dafür wäre dafür aber mit Sicherheit auch die letzte
    Ich fühle das irgendwie.
    Was ist deine Meinung darüber.
    Es fällt doch auf diese extem viele Sichtungen die der eine im Gegensatz zum anderen hat.
    Sei für heute gegrüßt Jürgen.Kommentar melden

  43. Hallo Jürgen, ja, es gibt ich nenne sie mal Zielperson, die häufiger und näher an den Ufogeschehen teilhaben. Teils liegt es an dem Ort, gebe mal ein Beispiel es könnte dort ein Versuchsfeld exestieren, jedoch auch die Person selbst, Andere würden sagen, dürfen an dem Geschehen teilhaben. Die Ufos zeigen sich bewusst dem Zielobjekt (Person) jedoch auch, weil diese zum Versuchsfeld müssen.

    Es werden teilweise schon Kinder mit Ufos konfrontiert, jedoch erst später haben sie diverse Sichtungen. Vielleicht bist du eine Person, die unterschiedliche Erfahrungen machen sollte und davon berichten. Und deswegen hattest du sagen wir mal nur eine Nahbegegnung. Da der Verstand dir sonst nicht erlaubt hätte, über mehrere Phänomene zu berichten. Das könnte man sonst nicht, man würde sonst überfordert sein und nicht mehr in der Lage überhaupt noch zu berichten. Gruß technoKommentar melden

  44. Ein Versuchsfeld klingt sehr plausibel und beleuchtet die Hotspot Thematik nochmal.

    Zwar vertrete ich auch die extraterristische Hypothese, aber menschliche Bauten fliegen auch genügend rum.

    Warum nahmen die UFO Sichtungen dann zu, als ich begann, hier im Forum zu schreiben. Wohl kaum, weil ETs (Extraterristische) hier im Forum neue Versuchspersonen aqirieren.

    Daher ist der menschliche Faktor definitiv ein Bereich des Phänomens.Kommentar melden

  45. Hallo Tatjana nett wieder von dir zu hören,hatte mich schon gefragt wo du bist. Ich denke auch so wie du oder Techno ,das die Aktivitäten erst dann zugenommen haben kann ich mir vorstellen.
    Wenn ich an letztes Jahr denke im Gegensatz zu heute ist dieses Forum,ein Unterschied wie Tag und Nacht. Vielleicht ja sogar ganz bestimmt die richtigen Leute am richtigen Ort. Was hier zur Zeit läuft ist der Hammer, und ich denke nicht das ich mir das einbilde. Sei für heute recht herzlich gegrüßt ein schönes Wochenende wünscht Jürgen.Kommentar melden

  46. Hallo Jürgen,

    es ist schön zu hören, dass sich jemand über meine Anwesenheit freut. Das ist lieb von dir.

    Meine persönlichen Sichtungen haben tatsächlich zugenommen, als ich begann, hier zu schreiben. Das ist schon bemerkenswert.

    Interessant, dass die Aktivitäten hier so stark zugenommen haben. Das hat mich ohnehin interessiert, wie die Forumsgeschichte verlaufen ist.

    Die Frage, ob die Sichtungen zugenommen haben oder die Menschen, durch soziale Medien erstmals sich darüber austauschen können, interessiert mich auch.

    Obwohl ich schon denke, dass die zugenommen haben.
    Denn seiddem ich hier bin, habe ich schon das Gefühl, dass es allein in diesem Zeitraum mehr geworden ist.

    Ich grüße dich ganz lieb zurück und wünsche dir auch ein schönes Wochenende.

    Bis baldKommentar melden

  47. Hallo Tatjana Logo klar habe ich dich schon vermisst,und ich glaube auch nicht der einzige zu sein.
    Vielleicht sind wir hier wieder einen kleinen Schritt weiter.
    Die Aufnahmen von Steff 83 sowie Renny es könnte sich um dasselbe Objekt handeln, muss nicht könnte.
    Diese abgeworfene Substanz könnte Engelshaar sein,laut einer
    Französischen Analyse handelt es sich hier um Plankton.
    Dies würde die Unterwasser Basen bestätigen und und und.
    Wie gesagt vielleicht ein Stückchen weiter. Wer weiß.
    Schönes Rest Wochenende.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  48. Guten Morgen Jürgen

    Das ist schön zu hören. Aufmunterung kann ich gut vertragen momentan.

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht mehr los, dass wir näher als je zuvor dran sind und auch bald mehr Ergebnisse haben werden.

    Hast du eine Idee, aus welchem Grund soetwas ausgestoßen wird? Das habe ich im Laufe der Jahre schon sehr oft gehört, aber hab wirklich keine Fährte, wozu das dient??

    Die Fotos sind der Hammer und zeigen definitiv eine Verwirblung von irgendetwas.

    Eine neue Sichtung ist auch interessant. Flugzeuge die Objekte suchen. Und dann dieses Eine ohne Tragflächen. Kollaborieren hier Menschen und Aliens oder werden hier wieder neue Prototypen begleitet, damit sie bei Fehlfunktion unmittelbar geborgen werden können?
    Denn ich denke mir bei dieser Sichtung, würden da wirklich Aliens gejagt, wird wohl eher ein Kampfjet aufsteigen und kein Flugzeug ohne Träger, mit Begleitung nomaler Flugzeuge.

    Dass in diesem Zusammenhang Flugzeuge beobachtet wurden und keine Kampfjets, wundert mich stark.

    was denkst du?

    Liebe Grüße aus dem Sauerland

    TatjanaKommentar melden

  49. Hallo Tatjana erst einmal wünsche ich dir einen schönen Sonntag.
    Ja ich sehe das genauso wie du,
    wir sind schon ziemlich nah an der Sache dran. Ich kann dir beim allerbesten Willen nicht sagen,ob
    Und inwieweit Menschen in die Sache involviert sind,gebe dir vollkommen Recht wenn ja so würde auch ich in diesem Falle eher von Kampfjets ausgehen als von normalen Maschinen.Wie du schreibst auch Flügel lose was wiederum nicht für irdische sprechen muss.
    Bei diesem Plankton abwerfen,ich gehe davon aus das sie sich viel im
    Bezw.unter Wasser aufhalten das könnte wieder für unter Wasser Basen sprechen , würde ich auch so machen um nicht entdeckt zu werden.Da ca.70 Prozent der Erde aus Wasser besteht ein idealer Platz um im wahrsten Sinne des Wortes unter zu tauchen.
    Ja wir kommen so langsam ans Ziel das denke ich auch.Felix sucht ja schon verzweifelt nach einem zweiten Standbein, was wird aus UFO watch, wenn alles aufgedeckt
    Ist? Dann haben wir immer noch
    Wolken Watch ha.ha. so schnell wird uns Felix aber nicht los.Es wird immer neue Aufgaben geben
    Und wir sind mit dabei.
    Sei Recht herzlich gegrüßt. Jürgen.Kommentar melden

  50. Hallo Jürgen

    Das beschäftigt mich heute bereits den ganzen Tag. Es kommt etwas auf uns zu. Meine Intuition täuscht mich selten.

    Eben habe ich ein Objekt gesehen, welches ich zunächst für den Mars hielt. Jedoch erlosch das grelle Licht langsam und begann ebenso langsam wieder an, intensiv zu strahlen. Das wiederholte sich Ich hab es insgesamt ca. 10 Minuten beobachtet und ging dann nach Hause, mit meinem Hund.

    Ich hab mich sehr gefreut, da ich seid ca. 2 Wochen kein Objekt mehr gesehen habe. Wobei ich aber auch nicht so intensiv geguckt habe, wie sonst, da ich momentan viel zu tun habe.

    Mal gucken, wann Felix umsatteln muss. Er könnte dann eine Art Facebook für alle Spezies machen, wenn alles rausgekommen und aufgeklärt ist. Unter diesen Umständen, würde selbst ich mir einen Facebook Account machen.

    Ich wünsche dir und allen hier, einen schönen Start in die neue Woche. Mal sehen, was die nächste Woche so gemeldet wird.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  51. Hallo Tatjana.
    Du kannst dich wenigstens glücklich schätzen in zwei Wochen eine Sichtung gehabt zu haben.Das kann ich von mir nicht gerade behaupten.Wie alt du bist,weis ich zwar nicht,man soll eine Frau ja nicht nach dem Alter Fragen,aber ob du bei meiner Sichtung schon auf der Erde warst vor 24 Jahren weiß ich nicht ha.ha. Ich bin mir nur bei meiner nahbegegnug sicher
    Sicherer geht es nicht.Ja als Kind da war ich so ungefähr 12 Jahre alt dass ich im Sommer bei absolut Wolken losen Himmel in meinem Zimmer als ich von etwas am Himmel geblendet wurde,es war Zigarren mäßig sah aus wie ein Zeppelin in etwa 8-10 ooo Meter Höhe also Flughöhe ,es blendete mich da sich die Sonne auf der aussen Haut wieder spiegelte ob das allerdings ein UFO war keine Ahnung ,ein Zeppelin fliegt nicht so hoch, und ob es etwas anders war das weiß ich nicht,ob es da schon Satelliten gab so 1965-66 herum das weiß ich nicht,damals interessierte ich mich auch noch nicht dafür das fing erst so um die 1969 herum an,nach einer Doku im schwarz weiß TV an.Das alles ist schon eine ganze Zeitlang her.
    Das Thema hat mich bis heute nicht verlassen also schon 50 Jahre.Ein halbes Jahrhundert.Heute bin ich 63 Jahre alt fühle mich aber nicht so,passe auch nicht in das typische Opa. Bild hinein, mit über 100 Tätowierungen nicht so richtig wie ein Opa finde ich ha.ha.alles Erinnerungen an meine Seefahrt Zeit.ja Mal sehen was uns die hoffentlich nahe Zukunft noch bringt. Sei für heute ganz liebe gegrüßt Jürgen.Kommentar melden

  52. Hallo Jürgen,

    jetzt muss ich lachen. Eine Oma hat mich öfter aufgezogen, ob ich ein Schiffschaukelbremser wäre, weil ich auch so viele Tattoos habe.
    Damals war das tatsächlich eher etwas für Seefahrer.

    Also vor 24 Jahren gab es mich bereits. Da hatte ich bereits die ersten Alien Alpträume. Haha
    Da war ich 6.
    Damals hatte ich richtig Angst davor. Heute nicht mehr.

    Also das Thema gehört irgendwie zu mir, seiddem ich denken kann.
    In der Schule habe ich ständig irgendwelche UFO und Alien Zeichnungen gekritzelt.

    Und bei dir ist es auch absolut klar, dass soetwas richtig einschneidet. Das krempelt das Weltbild um und man beginnt, die Gott und die Welt verstehen zu wollen. Auch neu zu hinterfragen. Das Gehirn mag ungelöste Fälle nicht und so klebt das Gehirn an dem Thema, wie Pattex.

    Aber gut, dass es inhaltlich offensichtlich weiter geht und wir alle hier denken, dass wir bald mehr kapieren. Wir können nicht alle gleichzeitig falsch liegen, mit unserem Bauchgefühl. Das glaube ich nicht.

    Es macht Spaß, sich mit dir zu unterhalten. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  53. Hallo Tatjana.
    Die Bezeichnung Schiffschaukelbremser finde ich gut.ja Mal sehen was die Woche an Überraschungen noch für uns bereit hält.kat hat wieder neue Aufnahmen, dann kommt Renny wieder mit dazu,das sind unsere Haus Fotografen eine Aufnahme besser als die andere.
    Neulich las ich etwas von UFOs in der Stratosphäre, Lebewesen
    Also ich finde das auf dem Gebiet auch sehr viel Mist geschrieben wird. Nicht das die Leute den Blödsinn noch glauben ,und wir in der Zoohandlung bald noch UFO Futter kaufen können.
    Ich möchte eigentlich außer auf dieser Seite nichts mehr darüber lesen, da ist so extrem viel Schwachsinn mit dabei.
    Berichte lesen, Aufnahmen ansehen, wenn angebracht diskutieren , und vor allem sich seine eigene Meinung bilden.
    Nun bleibt mir nur noch dir eine schöne Woche zu wünschen,mit
    der Hoffnung wieder von dir zu hören. herzlichen Gruß Jürgen.Kommentar melden

  54. Hallo Tatjana.
    Weißt du manchmal denke ich dass das Leben nur Ein Traum ist.
    In dem Moment in dem man stirbt , watch man eigentlich erst auf in einer Welt in der man seit Jahrtausenden schon lebt ,der
    Feinstofflichen Welt,oder auch Astral Welt genannt.
    Rückwirkend kommt einem das Leben was man hatte auch wenn es 80 oder auch 100 Jahre dauerte
    wie ein Traum von vielleicht einer halben Stunde vor.
    Man watch auf und denkt scheisse
    hab schon wieder einen Traum gehabt,er hat sich auf der Erde abgespielt. Und das Leben geht weiter da wo man ist in dieser Astral Welt, bis zum nächsten Traum. Ich weiss das das alles nur so eine Spinnerei von mir ist.
    Ich hatte zwar schon Mal eine
    AKE. also Außer körperliche Erfahrung gemacht, aber nur bis vor mein Bett in dem ich mich selbst liegen sah,hatte mich dermaßen erschrocken das ich wie der Blitz wieder in meinen Körper gefahren bin. Daher weiß ich das es zumindest ein Leben ohne Körper gibt, aber ob dieser Zustand ein Dauer Zustand ist,das weiß ich nicht da ich wie bereits erwähnt nur ganz kurz draußen war.
    Ja ich habe so manche Erfahrung machen dürfen,oder auch müssen.
    Kann man auch auf der Plauderecke vom letzten Jahr alles nachlesen. Sei für heute ganz lieb gegrüßt Jürgen.Kommentar melden

  55. Hallo Tatjana.
    Weißt du ich könnte Seiten lang über para normale Sache schreiben welche ich im Leben bereits erfahren habe.
    Ich möchte mich aber nur auf das Wesentliche konzentrieren und das sind die UFOs.Auf der Plauderecke stehen ein paar Sachen Erlebnisse von mir die ich erleben durfte oder auch erleben musste.
    Für mich zählt aber im Moment das das mich schon immer interessiert hat die UFOs .
    Es freut mich zu lesen,das du bereits als Kind an solche Dinge wie UFOs und Aliens gedacht hast.Das finde ich sehr gut.
    Schade dass du die Zeichnungen als Kind nicht mehr hast,die hätten mich sehr interessiert.
    Für manche mögen solche Kinder Bilder , als reine Phantasie erscheinen obwohl oftmals viel viel mehr dahinter steckt.
    Ich schreibe dir gerne ich fühle da so ein zusammen halt, irgendwie denke ich bei uns allen die wir uns auf diesem Weg befinden der Suche nach der Wahrheit das bei uns allen so eine Verbindung vorhanden ist.Bei den einen mehr,den anderen weniger.
    Nun gut für heute alles gute.Es grüßt dich Jürgen.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.