Ufo Quedlinburg 5:50Uhr


Ich und mein Arbeitskollege waren gerade Zum Schichtbeginn eine Rauchen als wir am Himmel ein sehr auffälliges Objekt beobachten konnten, es hatte einen weißen Scheinwerfer ähnliches Licht der nur in eine Richtung ausgehend war. Zeitweise kam es aus den Wolken hervor und wurde sehr grell weiß und sendete wie einen Impuls aus. So beginnt die Schicht aufjedenfall sehr misteriös 🙂 Mfg

Zuschrift von Lukas

Werbung

2 Kommentare

  1. !!!ERGÄNZUNG ZUR UFO SICHTUNG 8.10.2018/ ca 5:40Uhr!!!!

    Muss was loswerden, wenn ich hier Kommentare dazu lese und der ein oder andere mit Logik schon allein nicht per „Du“ ist, lieber kommentarlosbleiben. Solche bescheuerten Aussagen wie „Falcon 9“ oder „Raketenendstufe“….!?!? Alter, entweder seid ihr Trolle, oder „ständig sie einfachste Erklärung“-suchende . Ich hatte mal wieder das Glück auch diese besagte Erscheinung sehen zu können,bin da 10km in blickrichtung gefahren auf der „B6n“ und um auf den Punkt zukommen, das „Ding“ kam aus südl Rchtg. —>>> nördl Rchtg.,es flog eine Weile konstant, als helles gelbes Licht, bis es an Tempo verlor,und jetzt lest(!!!!!), bis es ANHIELT,oder so langsam war, dass es den Anschein machte, zu stehen. Dann kam dieser „Schleier“ erst zum Einsatz, es war so, als ob es sich von vorne nach hinten selbst einnebelt!!! Als es in milchiger weißlicher Hülle gekleidet war, war es auch wieder auf Kurs ,weiter in besagte Richtung. Im übrigen war es KOMPLETT LAUTLOS, die ganze Zeit über (Aussagen von Zeitzeugen und das was ich aus dem Auto bzw an meiner Arbeitsstelle hören konnte oder besser nicht hören konnte…)

    Es war dato laut DAW, 05:42Uhr, Standort so ziemlich genau Ilsenburg.
    Paranormal daran, dass es aus sämtlichen Ecken Deutschlands nahezu GLEICHZEITIG gesehen wurde, auch wenn ein zwei Minuten dazwischen liegen laut Berichten, hätte es nicht aus W/N/O/S und Mitteldeutschland zur gleichen Zeit gesehen werden können, und um Distanzen zurück zulegen, die das ganze unterstreichen könnten,war es viel zu langsam. Es muss schon gigantisch groß in unbekannter Höhe gewesen sein, auch wenn es nah aussah. Das war weder ne ESA/NASA Mission,noch „intelligente“ selbststeuernde (Start/Stop/Nebeltarn)Raketenend-stufen…

    Ps ich hab schon ganz andere Dinge am Himmel gesehen innerhalb der letzten 3 Jahre , BITTE versucht solche Sichtungen nicht immer mit Pseudo-hollywood „NASA“ zu erklären 😉Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.