UFO in Leipzig


Ich lebe in Leipzig Lindenau. Mein Badfenster geht nach Südwesten, in Richtung Böhlitz-Ehrenberg. Dort befindet sich eine Ein-und Ausflugschneise für Flugzeuge von und zum Flughafen Leipzig-Halle.
Heute, 28.06.2017, um circa 21:15 Uhr, sah ich aus meinem geöffneten Badfenster in Richtung Süd-West einen hell leuchtenden Punkt am Himmel, ca. 35 Grad über dem Horizont. Der Punkt bewegte sich von West nach Ost (von links nach rechts aus meiner Blickrichtung). Nach nur wenigen Sekunden bewegte sich das scheinbar von der tief stehenden Sonne angestrahlte Objekt vermeintlich in den Schatten, ohne dabei die Flughöhe zu ändern. Der Schatteneffekt machte die Oberfläche des Objekts von unten nach oben sichtbar. Es entpuppte sich als kugelförmig, mit glatter, metallisch anmutender Außenhaut. Nur wenige Sekunden darauf, das Objekt setzte den Flug fort ohne sichtbar Richtung oder Höhe zu ändern, schien es sich aufzulösen. Ich kann den Effekt nicht anders beschreiben. Das Objekt wurde diffus an den Rändern, bis es ganz unsichtbar oder verschwunden war.
Ich kann die Größe des Objekts und Entfernung nur schwer einschätzen, hatte aber den Eindruck, dass es zwischen meiner Position und der Einflugschneise war. Die Geschwindigkeit war ungefähr die einer einmotorigen Propellermaschine wie Cessna etc. Die Größe würde ich auf etwa 10 Meter im Durchmesser schätzen, bin mir aber absolut nicht sicher darüber. Die ganze Sichtung dauerte nur wenige Sekunden. Es waren keine Geräusche von Flugzeugmotoren, Hubschraubern oder Jets zu hören. Das Objekt ähnelte keinem mir bekannten Flugobjekt.

Zuschrift von Chris

Werbung

1 Kommentar

  1. Hm, könnte die Erscheinung gewesen sein welche ich von der Arbeit aus sah. Ich war im derzeit im Dölziger EAE im Haus 4 als Flurwache eingeteilt und zum Rauchen gingen wir unerlaubt auf die Feuertreppe West (Fein fern vom Chefsicht) Damals beobachtete ich ein Lichtpunkt weit weg( halt richtsch weit nur a Sonnen bestrahlter Punkt) der flog stumpf in grader Linie, machter aber plötzlich a Zacken . Eine dünne Wolke verdeckte dann das Teil als diese weitergezogen war, sah ich auch das Teil nimer. Bis jetz dacht ich eigentlich, war nur a Lichtreflex am inneren Auge. Aber scheint noch wer das gesehen zu haben.Report

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*