UFO Hannover Garbsen


Ich habe heute im Abstand von 5 Minuten zwei sich extrem schnell bewegende UFOs am Himmel gesehen. So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nich gesehen. Sie flogen von rechts nach links und verschwanden wie „magisch“ aufeinmal mitten am Himmel. Sie waren leicht „nebelig“ und zu schnell und zu nah/groß für eine Sternschnuppe oder eine Stalellit. Ich weiß es klingt verrückt aber das war nichts was von dieser Erde kam bzw mir bekannt ist. Die ersten beiden flogen sehr nah beisammen die beiden anderen (5 Minuten später) flogen etwas weiter auseinander und in einer leicht andere Richtung. Dass ich sie beide Male gesehen habe war reinster Zufall und ich habe danach ca. 10-15 Minuten gewartet, ob wieder welche kamen, aber es tauchte nichts mehr auf. Für Fotos oder Videos waren sie zu schnell da und wieder weg. Ich schwöre auf mein Leben, dass ich so etwas noch nie gesehen habe. Gott steh uns bei.

Zuschrift von Tim

Werbung

2 Kommentare

  1. Ich muss sagen dass ich am 20. Februar um ungefähr 20:30 auf mein Balkon (ich wohne in der List) auch etwas gesehen. Obwohl es sehr kurz und schnell dass ich nicht genau erkennen was das war, war ich total erschüttert. Aber die Freundin neben mir war ganz sicher dass das ein UFO war. Ich habe sowas in mein Leben noch nie gesehen, deswegen habe ich mega viel nachgedacht und online „Research“ für mich gemacht um es zu verstehen, und auch gesucht ob jemand auch in den Tag etwas gesehen hat. Ich freue mich sehr deine Beschreibung zu lesen! Ich habe das UFO gemerkt erstmal wegen ein starke, helle, große und nebelige Licht, dann ist das schnell innerhalb etwas 2 Sekunde verschwunden.

    Zuschrift von EchoReport

  2. Danke! Kannst du noch die Zeit dazu erwähnen? Klingt, als ob es nachts gewesen wäre?

    Im Prinzip hast du ja sogar vier Objekte gesehen, wenn ich das richtig verstehe? Erst zwei und 5 Minuten später nochmal zwei?

    Dass die Objekte „verschwinden“ ist übrigens gar nicht so ungewöhnlich. Im IGAAP-Bericht Nr. 2 hat Illobrand von Ludwiger eine Sammlung von genau solchen Fällen zusammengestellt.

    Seiner Meinung nach, untermauert das die Theorien des Physikers Burkhard Heim (Illobrand war mit diesem befreundet und verwaltet seinen Nachlass). Demnach würden sich die Objekte in eine Art „Ideenraum“ konvertieren und am Zielort (den sie per „Strukturresonanz“ finden) einfach ohne Zeitverlust wieder daraus hervorbegeben.

    Es gibt ähnliche Vorfälle auch auf der Erde, etwa sogenannte „Apporte“ wie sie physikalische Medien in Seancen herbeiführen können (auch die schildert Illobrand in besagtem Bericht und hatte sie untersucht).Report

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*