UFO gesichtet


ca. 23:52 Uhr, 16.4.19, Roggendorf/Schaalsee,, triangel-förmiges Objekt mit hellen Lichtern an den Rändern flog lautlos über unser Haus. Könnte es durch das Dachfenster sehen. Nach meiner Sichtung gingen die Lichter aus, aber nicht alle auf einmal, und es war dann unsichtbar.

Zuschrift von Brightly

Werbung

8 Kommentare

  1. Ich habe vor einigen Monaten schon einmal so ein Flugobjekt gesehen. Es flog aber höher. Die UFOs sind lautlos und ….ist schon cool. Nur glaubt nur niemand. Aber gestern, das werde ich nie vergessen! So nah!Kommentar melden

  2. Hallo Brightly.
    Genau so ist es , man sieht es und glauben tut es nur derjenige welcher es gesehen hat. Man steht alleine da mit seiner Sichtung, und selbst wenn hunderte es sehen,dann stehen eben hunderte alleine da mit dem was sie gesehen haben. Traurig aber wahr.
    LG.Kommentar melden

  3. Hallo Brightly.
    Mit dem nicht sichtbaren Bereich meine ich.Meiner Meinung nach sind diese Objekte interdimensional unterwegs. Deshalb auch dieses plötzliche auf und abtauchen. Ob allerdings ihre Heimat jenseits unsere Dimension liegt, oder sie diesen Sprung nur um enorme Entfernungen zurück zu legen nutzen, vermag ich natürlich nicht zu sagen. Aber dieses plötzliche auf und ab tauchen spricht zumindest für mich dafür, das sie exakt diese Art des Reisens benutzen. Nicht nur von vielen sichtern beobachtet, auch von mir selbst, sie verabschieden sich so, wie wenn einer das Licht ausmachen würde.
    Von einer auf die nächste Sekunde.
    Hiermit sehe ich auch die Schwierigkeit ein Objekt länger als sie selbst es wollen zu beobachten. Sie tauchen einfach ab, und das war’s dann auch schon wieder mit der Sichtung. Des Rätsels Lösung für schierr unüberwindbare Entfernungen kann in diesem Dimensions Sprung liegen. Kann muß aber nicht.
    Beobachtungen gehen aber finde zumindest ich in eine derartige Richtung. Es gibt so viele Fragen,
    Doch Antworten gleich Null.
    Die Zukunft hoffe ich wird es zeigen. LG.Kommentar melden

  4. Hallo Jürgen,

    ah, alles klar (nicht sichtbarer Bereich!) :O)
    Ich habe 1986 schon einmal an meinem anderen Wohnort in Schleswig-Holstein 6 rote Flugobjekte beobachten können. Ich hatte damals noch etwas naiv am Flughafen HH angerufen und wurde mit der Aussage es seinen Wetterballone ruhiggestellt. Es waren aber keine Ballone. Die stehen doch nicht 20 Minuten auf der Stelle und zischen dann ab ins Nichts. Spannende Angelegenheit und ich bin dankbar diese Internetseite gefunden zu haben. Vielen Dank und ich hoffe sehr, dass ich eine Offenlegung noch in dieser Inkarnation erleben darf!! Ich in guter Dinge!! Dankeschön! Marion alias BrightlyKommentar melden

  5. Hallo Brighly.
    Mach dir nichts daraus, das sind die typischen Null Acht fünfzehn Antworten, wenn sie nicht weiter wissen, dann kommen diese Wetter Ballons oder auch andere Ausreden mit ins Spiel.
    Die Amis gehen heute ebenfalls von dieser Wurmloch Theorie aus.
    Seit über 30 Jahren predige ich das mit den Inter Dimensionalen Reisen schon an. Selbst die Technologieste Zivilisation im Universum wäre unmöglich auch nur annähernd in der Lage fliegend dich dieses gigantische Monster All zu reisen, das ist absolute Phantasie. Nun gut die Zukunft wird uns es zeigen. Es bleibt mir nur noch dir sowie der Familie ein frohes Osterfest zu wünschen.
    Herzliche Grüße Jürgen.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.