UFO Düsseldorf-Süd


Es ist eine alte Sichtung vom 04.11.2016. Hatte das damlas der GEP gemeldet, scheinbar hat es keiner deuten können. Es war ein materielles Objekt über das Schloss Garath, Sichtung aus etwa 300m. Auch wenn es wolkenbedingt nachmittags nicht so hell war, konnte ich das Objekt deutlich über das Dach sehen. Es schien sich minimal nach links und rechs zu bewegen, als wen ein Objek vibriert. Ob es ein Lichtreflex war weiss ich nicht, aber einmal schien ein dunkeloranges mit etwas bläuliches zu flackern. Weil ich leider auf Infraschall reagiere, ein unangenehmes Ohrleiden, hörte ich eine eigenartiges Art „Summen“. Dann, innerhalb von Sekunden, raste das Objekt gegen meine Sichtweise in etwa 20 Grad-Winkel mit hoher Geschwindigkeit. Es schien mir Steingrau-Blaulich and er Oberfläche, und ob es Metall oder was anderes war? Ich schätzte es auf etwa 5-6 Meter in der Breite und in der Höhe vielleicht 2 Meter, aber da bin ich mir nicht sicher, ging alles so schnell. Bis heute rätsel ich darüber.

Zuschrift von Friedwil

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.