Ufo Dreieck Riedelberg


Riesiges Dreieck mit weißen Lichtern an jeder Ecke. Sehr niedrig, sehr langsam schwebend. Habe es über 3,4 Minuten beobachtet und erst spät erkannt das mir meine Augen keine Streiche spielen. Wirkte behebig fast wie ein großes Schiff das im Wasser manövriert nur halt im Himmel. Metallisch, sehr dunkel und flog direkt übers Haus hinweg. Geräusche wie ein großes, schweres Flugzeug aber für die Größe und niedrige Höhe fast schon leise… Unfassbares Erlebnis… Stand Tage neben mir… Konnte ein Foto und Video machen allerdings wars stockfinster. Da kann die beste Kamera nix dran machen… Leider

Zuschrift von Andreas

Werbung

7 Kommentare

  1. Abgesehen von der Geräuschkulisse spricht alles für eine TR-3B. Möglicherweise kann diese Maschine das Geräusch eines Strahltriebwerkes digital erzeugen, um ein herkömmliches Flugzeug vorzutäuschen.Kommentar melden

  2. Hallo Carsten!
    Ich stimme deiner Vermutung voll und ganz zu,zumal die Besitzer/Erbauer dieses Fluggerätes eine Liegenschaft in gerade einmal 30 Autominuten Entfernung von meinem Wohnort betreiben.
    Die Anwohner dort drumherum wurden auch schon öfters Zeugen wie man auch hier auf der Seite lesen kann…
    https://www.ufowatch.de/aufsteigendes-schwarzes-dreieck/
    Mir war schon vor meiner „Begegnung“ bewusst das dieser Typ Fluggerät seit Jahrzehnten entwickelt und erprobt wird und es wohl auch verschiedene Varianten /Größen geben soll.
    Ich selbst verstehe auch nicht was daran für manch andere Menschen so absurd und abwegig sein soll.
    Alles entwickelt sich weiter oder wird weiterentwickelt
    Handys, Autos, computer und Flugzeuge eben ganz genauso
    ABER die unsagbare Größe und Flugtiefe sprengt jede Vorstellungskraft und war buchstäblich Atemberaubend
    Der Menschheit ist nicht bewusst das wir schon sooooo weit sind und dadurch wirkt
    die ganze Aktion der „Piloten“ schon kaltblütig frech mit sowas unter der Woche um nicht mal 19 Uhr durch die Pfalz zu fliegen.Kommentar melden

  3. Hallo Andreas, ich kenne dich dreieckigen Objekte auch. Bei meinen Sichtungen, waren diese jedoch geräuschlos. Nun gut, können auf Knopfdruck Geräusche machen. Hier waren es jedoch welche, die wären mal gerade so gross wie ein Auto. Ohne Fenster Höhe etwa 1, 50 Meter. Nun gut, Grösse hätten hier unter den Häusrblocks auch gar nicht reingepasst.

    Was mich eigentlich dazu bewogen hat dir zu schreiben, das du die Aktion schon kaltblütig und frech empfunden hast. Das gleiche dachte ich auch, wie können die Dinger so nah über Häuserblocks fliegen, da war schon ein mulmiges Gefühl, die könnten abstürzen. Irgendwie kann es mir so vor, Objekte üben den Häuserkampf, statt Soldaten. Ich nannte diese Objekte, als ich hier mal berichtet habe, wie Kamikaze Flieger. Ich denke es sind Grösse Drohnen, natürlich keine vom Hobbyflieger. Doch es gibt auch am die rechteckigen, haben einen leichten Buckel, die fliegen so niedrig um Autofahrer zu erschrecken. Vielleicht ist es eine Art Häuserkampf Übung.

    Egal…um das geht es ja nicht. Doch ich verstehe was du meinst.

    LG TechnoKommentar melden

  4. So ein Teil kenne ich auch. Mit schaltbaren Licht, grün und rot. Geräusch wie im MRT. Denke Infrarot und Ultraschall! Flog sehr tief. Für mich gibt es da nur 2 bis 3 Möglichkeiten was gemessen bzw. gescannt wurde. Aber da lehne ich mich bissl weit aus dem Fenster. War jedenfalls eine Drohne. Vielleicht Bundespolizei?
    MFGKommentar melden

  5. Ich würde gern etwas ausführlicher erläutern…
    Mein Wohnort liegt recht hoch.Auf meinem Balkon 180 Grad freies Blickfeld.
    Nördlich liegt in Sichtweite der Flugplatz Zw.
    Dort starten/landen alle Arten von Flügen.
    Es gibt eine Segelflug Schule,Man kann Helikopter Rundflüge buchen etc etc..
    Westlich ebenfalls in Sichtweite liegt ein beliebter Hotspot für Paraglider, so nah das ich die Leute natürlich sehen und ihre Freudenschreie in der Luft hören kann.
    Im Süden und Osten ebenfalls in Sichtweite an 2 Stellen ca
    8-10 Windräder.
    Wenn in unserer Region zum Beispiel eine Hochzeit stattfindet bei der viele Helium Ballons aufsteigen gelassen werden sollen ist das bei den zuständigen Stellen anzumelden um jegliche Probleme auszuschließen. Gerade kürzlich hat mein Sohn hinterm Haus 2 mal sein Wheinachtsgeschenk testen wollen. Eine Einsteiger Drohne. Jedes Mal direkt mahnende Worte der Nachbarn. Können wir so jetzt auch nicht mehr machen.
    Und jetzt zum Dreieck..
    Das stand inmitten von alldem beschriebenen in einer Höhe
    von der ich glaube das sie kaum gereicht hätte um über die Windräder zu kommen.
    So groß wie ne Aldi Filiale und im Zweifel eher noch bissel Parkplatzfläche dazu.
    Wie ein Flugzeugträger in der Luft.Stand nahezu still überm Haus und hat nen Richtungswechsel vollzogen.
    Ich dachte es Stürzt aufs Haus und begräbt es unter sich. Wie die Ameise die zum Stiefel hochschaut. Der Verstand lässt keinen anderen Gedanken zu weil nichts so gewaltig großes Fliegen oder gar in der Luft stehen kann. Physikalisch unvorstellbar… Dachte ich….
    Und Leute ich hatte echt ne Palette an Emotionen
    Unglauben, Fassungslosigkeit, Aufregung aber auch echt Horror Panik, Angst und Verwirrung.
    Das Geräusch wie beschrieben aber da war noch mehr.
    Ein waberndes, pulsierendes rauschen ähnlich Ultraschall… Fast spürbar.
    Hatte das Gefühl das sich Schallwellen rundum vom Dreieck ausgehend im Himmel ausbreiten wie wenn man einen Stein in den Teich wirft.
    Was das ganze soll wüsste ich auch gerne.
    Denke da gibt’s wohl mehrere Gründe.
    Vielleicht auch u.a.Praxistest wie weit man gehen kann bis man mal richtig auffällt oder mal was in der Zeitung steht.
    Anscheinend hats außer mir niemand sonst wahrgenommen.
    Schauen wohl alle nur noch runter aufs Phone und nicht mehr hoch in den Himmel.
    Wenn ich nicht das bissel Bild/Video Material gehabt hätte wär ich meinem Umfeld gegenüber still geblieben aus Angst belächelt zu werdenKommentar melden

  6. Hallo Andreas, danke für deinen echt interessante Berichterstattung.

    Erst einmal vorweg…Sende deine Fotos nicht weiter. Behalte diese für dich. Man ist nichts Besonderes und wird auch nicht Anders behandelt nachdem diese weg sind. Es geht nur um Fotos und nicht um dich.

    und wenn du diese später mit ins Jenseits nimmst.

    Sorry, natürlich ist es deine eigene Entscheidung.

    Ich glaube, würde ich so ein riesiges Objekt sehen wie du und das Gefühl hat es stürzt über das Haus….da hat man 100 Prozent eine Palette von Emotionen, Fassungslosigkeit, Horror usw.
    Ich hatte bereits bei einem kleinen Objekt mit Fenstern, kurze Zeit Es in Zeitlupe beobachtet…das bedeutet schon Fassungslosigkeit und da schaltet das Gehirn auf…Vorsicht ein.

    doch würde ich so ein Großes Objekt sehen, ist viel schlimmer. Das wirst du auch nicht mehr loswerden. Doch, ich hatte mal recherchiert, es gibt Einige Menschen, die so etwas gesichtet haben. Ich weiß nicht ob dich das berührigt, doch besser als wenn man der Ei zige ist, denke ich.

    Du bestimmt nicht der Einzige der das gesehen hat, du musst nur andere Wege finden um zu recherchieren. Es gibt auch viele Menschen, die haben Angst darüber zu berichten, entweder, weil die mit dem nichts zu tun haben wollen, könnte ja was militärisches sein usw. Ich denke, auf einen Berichteten Augenzeuge, kommen mindestens Vier…die versuchen…es so zu verarbeiten.

    Ich wünsche dir, dass du es irgendwie verarbeiten kannst. Ist schon echt scheiß was da so abgeht.

    Danke für deine Infos

    Lieben Gruß TechnoKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.