UFO bei Airbus Hamburg


Moin Moin,
passiert ist es bereits am 19.09.2018 um 14:21 Uhr vor dem Airbus Gelände in Hamburg. Ich wartete auf einen Kollegen den ich abholen sollte. Dabei bemerkte ich eine Kugel (Hellgrau und vereinzelnd dunkel grau stellen) vor mir im Himmel. Da diese Kugel still im Himmel stand dachte ich es wäre ein verankerter Wetterballon und habe mich nicht weiter dadrauf konzentriert. Schien mir auch logisch zu sein wegen dem benachbarten Airbus Gelände. Nach guten 10 Minuten sah ich aus dem Augenwinkel wie sich dieser Ballon/UFO plötzlich anfing zu bewegen und davon flog. Ich konnte noch einige Fotos mit dem Uralt Handy von meiner Frau machen bevor es hinter dem Haus verschwand. Anbei GoogleMaps Bilder mit meiner Position/Blickrichtung und der ungefähren Flugrichtung.

Zuschrift von Dusy

Werbung

8 Kommentare

  1. Hallo Dusy.Auch mir geht es so ,was mein Handy anbelangt.
    Da ich zur Zeit keinen PC habe , bin ich was Fotos anbetrifft alleine auf dessen Bildqualität angewiesen was natürlich beschissen ist.
    Ich danke dir für deinen Beitrag,und wenn mich nicht alles täuscht kann ich auf dem Foto genau das erkennen was mir wichtig ist.
    Man sieht um diese Kugel herum eine Art Energie Feld. Genau dieses habe ich nun schon des öfteren sehen können. Ich finde das sehr interessant. Wenn du UFOs über Bruchsal Googlest kannst du das zum Vergleich auch ganz gut erkennen. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  2. Hallo Dusy, da ich gerade mein Handy benutze, sehe ich nicht sehr viel und kann mir kein Urteil bilden. Doch Airbus arbeitet an neuer Technologie, zwar nicht in Hamburg, doch in der Nähe von Hamburg. Und daher kann ich mir gut vorstellen, dass man dort Objekte sichtet. Gruß technoKommentar melden

  3. @Jürgen vobiller

    Ich sage jetzt mal nichts zu dem Objekt selber, aber zu deiner Interpretation, dass das Objekt eine Art Energiefeld hat:

    Wenn Du diese etwa 2-3 Pixel breite helle „Aura“ meinst, dann ist das keine Art von Energiefeld, sondern eine Randbetonung bzw. Konturenverstärkung, die in der Digitalen Fotografie angewendet wird, um Fotos schärfer wirken zu lassen. Dank des hier geposteten Fotos sieht man (wie dem user saginet es auch bereits aufgefallen ist), dass dieses „Energiefeld“ auch um den Zaun herum abgebildet wird.

    Jetzt mal kurz zur Erläuterung: Das Foto muss für diese Rand- oder Konturbetonung nicht manuell Nachbearbeitet sein, sondern diese Nachbearbeitung findet in so gut wie jeder digitalen Kamera statt. Man muss dazu wissen, dass digitale Fotos, die im JPEG Format auf der SD-Karte oder im Kameraspeicher landen nicht das wiedergeben, was der Kamera-Sensor erfasst.

    Professionelle Kameras haben aber die Option, sich diese Rohdaten, wie sie vom Kamera-Sensor erfasst werden, auch ausgeben zu lassen (sogenannte RAW-Dateien). Wenn man das schon einmal gemacht hat, sieht man, dass diese RAW-Bilder u.a. sehr kontrastlos und farblos sind und eben weichgezeichnet bzw. unscharf wirken.

    Damit das Bild für den häuslichen Gebrauch aber möglichst ansehnlich erscheint, wird Kamera-intern ein Weißabgleich, Erhöhung des Kontrasts, Erhöhung der Farbsättigung und eine Nachschärfung (respektive Konturenbetonung) durchgeführt, damit das Foto zum einen Weißtöne und Farben richtig darstellt, und zum anderen die Konturen für den Betrachter scharf wirken. Diese automatischen Korrekturen macht jede handelsübliche digitale Fotokamera von Vornherein und verwendet Kameraabhängig sehr unterschiedliche Werte für die Nachbearbeitung. Die automatischen Korrekturen lassen sich hauptsächlich bei professionellen Kameras umgehen, damit eine Bearbeitung des Fotos vom Fotografen manuell nach eigenem Geschmack durchgeführt werden kann.

    Wer ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm hat, und schon mal mit dem Schärfe Regler herumgespielt hat, wird verstehen, wie dieses „Energiefeld“ bei sehr kleinen, kontrastreichen Strukturen wie z.B. schwarzen Punkten auf einem Hintergrund mit mittlerer Helligkeit (wie z.B. ein Himmel in blau) zustande kommt. Zu beachten ist, dass das Phänomen bei z.B. schwarzen Punkten auf weißem Hintergrund nicht zu beobachten ist, da die Konturenbetonung den Bereich um den Punkt herum eben nicht heller als weiß machen kann. Die Stärke dieser Randbetonung ist abhängig von dem Unterschied zwischen der Helligkeit des Objekts und der Helligkeit des Hintergrunds. So kann es auch sein, dass Schwarze Objekte auf dunklerem Hintergrund weniger dieser Konturbetonung erhalten.

    Auch hier die Antwort von Jürgen vobiller ist eine schöne Veranschaulichung von confirmation bias (Oder zu deutsch: Bestätigungsfehler)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bestätigungsfehler

    Wer ernsthaft an mehr Details über manuelles Schärfen von digitalen Bildern interessiert ist:
    https://helpx.adobe.com/de/photoshop/using/adjusting-image-sharpness-blur.html

    Wer an Informationen über RAW-Dateien interessiert ist:
    https://www.foto-schuhmacher.de/artikel/software/raw-und-jpeg.htmlKommentar melden

  4. Moin, habe diese Kugel auch beobachtet vom Hamburger Westen aus. War auch Mitte / Ende September 2018 an einem Vormittag. Dachte auch erst, dass es ein wetterballon wäre. Was mich nur verdutzte war, dass die Kugel ziemlich zielsicher an Höhe verlor und diesen Desy Tunnel ansteuerte. anstatt zu steigen sah es wie ein Landeanflug aus.

    War schon merkwürdig. Nun ja.Kommentar melden

  5. Gersten in Timmendorf Strand den 15/11/18 gegen 6 und 7 morgen stande ich auf mein Parkplatz und sah ich in der Himmel Richtung Ost (Meer)und sah eine sehr hell leuchtende Punkt ich hätte das Gefühl das eine Stern wäre aber nach ich verglichen mit anderen Stern habe sah ich das diese helle Licht würde etwas rot und gelb und heute morgen gegen 5 Uhr stand nicht mehr in der gleichen Punkt sondern etwas tiefer nach unten das habe ich verglichen mit dem spitze von unsere Baum was am unsere Parkplatz Nähe ist .(eine video Aufnahme habe ich gestern gemacht)!!!Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.