Ufo?


Hallo,
wir haben in Bernsdorf am 10.06.17 gegen 23:40 Uhr ein hell leuchtendes Objekt am Himmel gesehen, es kam aus Richtung Südosten sehr schnell angeflogen, stand dann ca. 2min fest an einer Stelle und verschwand dann wieder sehr schnell.
Zum Glück habe ich drei Fotos gemacht.
Thomas

Zuschrift von Thomas

ufo-bernsdorf
ufo-bernsdorf

Update: Hier die drei Fotos, nur ausgeschnitten, nicht verkleinert:

Werbung

6 Kommentare

  1. Hallo Thomas, das Foto was du gesendet hast, hattest du ran-gezoomt, so kann man es schlecht erkennen bzw. Die Struktur des Objektes. Sende nochmals ein Foto als du es noch im original Zustand deiner Kamera aufgenommen hast. LgKommentar melden

  2. ich habe am 10.6.2017 auch drei und dann sogar 7 oder 8 leuchtende Lichter am Himmel über Bern in der schweiz beobachtet. Sie stiegen hinter einem kleinen Hang auf, nachts gegen 23 Uhr, flogen hoch und spielten ein wenig auf und ab wurden im Licht stärker und schwächer bis sie der Reihe nach verschwanden, um kurz danach wieder hinter dem Hügel aufzusteigen und dasselbe Spiel zu spielen, dann war eine Pause, mein Mann, Wissenschaftler meinte, es sind Flugzeuge, die dann abdrehen und darum die Lichter verschwinden! – weil der Flughafen auch etwa in dieser Richtung ist! Aber dann schaute auch er mit mir an diesen PUnkt, wo die Lichter aufgestiegen waren und dann kamen plötzlich 7 oder 8 solcher Lichter (etwas größer wie normale Sterne ! aber mehr orange) und spielten ein wenig mit höher und nieder fliegen sowie Licht wurde stärker und schwächer , bis alle wieder nach einander verschwanden indem ihr Licht schwächer und schwächer wurde! – da mußte mein Mann zugeben, dass es ein unerklärliches PHänomen war!Kommentar melden

  3. Ich glaube fest, dass wir alle die selben lichter gesehen haben. Ich habe leider nicht alles erwähnt, tut mir leid, ich war damals so in Eile und aufgewühlt. Ich habe ganz am Anfang meiner Sichtung die orangeroten lichter auch gesehen, sie waren irgendwie verwaschen in ihrer Kontur und ebenfalls anfangs 5 Stück direkt vor meinem Fenster, ich war zufälligerweise wach geworden und konnte sie durch mein offenes Fenster beobachten. Sie hatten ca den Durchmesser vom balken meines Daches, der ist so breit wie eine Nezmelone. Ich habe mich nie aufgerichtet, schätze aber 3 bis 4m Entfernung, habe leider kein vergleich. Die lichter habe ich im liegen vom 6. Stock ausgesehen und sehe so nur den Himmel. Ich versuchte mir einzureden, dass ich die abblendlichter von Autos sehe, wusste aber gleich das es dies nicht sein konnte. Ich denke sie versuchten reinzuschauen. Ich hatte keine angst, wusste nicht recht was ich davon hallten sollte, sie schienen mir nicht bedrohlich. Das dauerte einige minuten, irgendwie schienen sie zu schweben bewegten sich nur leicht. Sie kamen von links nach rechts, ich glaube Eines der Lichter war anfangs etwas mehr gelblich. Ich konnte leider nichts Fotografieren, hatte leider keine kamera. Nach einer weile wurden sie rasch kleiner, ich habe es irgendwie verpasst. Sie sahen dann kurz aus wie eierschalenfarbene Pingpongbälle, die plözlich alle wieder verschwanden. Den Rest müsst ihr in ufo schweiz Zürich oberland lesen. Auch die Berichte von Lena aus München und Brigitte und Lucy, Thomas aus Bernsdorf könnten die Selben Lichter sein. Ganz am Schluss wurde es mir dann schon mulmig, zusehen wieviel Power die hatten. Der abrupte rukartige Flugstyl war sehr eigenartig, flogen teils sehr nahe an einander vorbei und blieben auch wieder stehen. Ich weiss nicht ob ich es mir eingebildet habe, vieleicht vom zusehen. Ich hatte damals als alles vorbei war, ein komisches Gefühl gespürt, ich wollte es aufschreiben und beschreiben konnte es aber nicht zu Wort bringen. Gruss ConiKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.