Sichtung über NRW nähe GE


Ich sah etwas am Himmel was bereits jemand anderes hier beschrieben hat.
Jedoch ist seine Sichtung auf den 22.02.2020 dartiert.
Das was ich sah war aber bereits am Donnerstag 20.02.2020
Es war ca 6 Uhr morgens und ich stand auf meinem Balkon um mir eine zu rauchen, da sah ich links von mir am Himmel etwas das ich für einen Augenblick für ein Sternenbild hielt, und gleichzeitig fragte ich mich welches es wohl sei, da es mir unbekannt war, und das auch noch quasi direkt über mir am Himmel, das wär mir dich früher schon aufgefallen, immerhin wohne ich hier ja auch schon einige Zeit. Es dauerte nur ein-zwei Sekunden da fiel mir auf das es gar kein Sterbenbild ist, da es sich in einer Art Formation bewegt hat, von Westen Richtung Osten.
Es wurden immer mehr die ich sehen konnte, wie eine ganz Flotte die sich in die selbe Richtung bewegt und dabei eine Grundformation einhält mit ein paar Nachzüglern die halt dazwischen mitgeflogen sind.
Ich wollte sie zählen, aber das waren viel zu viele, ich verzählte mich und lies es dann auch bleiben, da einige bereits wieder aus meinem Sichtfeld verschwanden.
Hier mal eine vereinfachte Darstellung der Flugformation an die ich mich noch grob erinnern kann.
(Osten)
. . . . . (Süden) . . . . . . . . . . .
(Westen)
Ich wollte gucken ob ich im netzt etwas finde, jemand anderes der es vllt auch sah, da fand ich diese Seite und eine ähnliche beschreibung von dem was ich selbst auch sah, donst hätte ich es wahrscheinlich gar nirgends gepostet.
Gibt es noch mehr Sichtungen dieser Art die auch ca ins Zeitfenster passen?
Die andere Beschreibung stimmt darin überein das es sehr viele Objekte waren die in einer Art formation in die selbe richtung flogen und zwar von Westen nach Osten und sie sahen von der Leuchtkraft und Objektgröße alle aus wie durchschnittliche Sterne am Himmel.
Geblinkt wie mormale flugzeuge haben sie nicht und dafür waren es auch viel zu viele.
Sie müssen am Himmel geflogen sein, nicht im Weltall, sonst hätte ich die Objekte länger sehen müssen.
Ich versuche hier nur das wiederzugeben was ich sah und dabei fühlte und ich hatte echt das Gefühl dort am Himmel etwas einmaliges zu beobachten.
Gehört hatte ich nichts, das muss nicht unbedingt etwas bedeuten, denn wenn die flughöhe eines Flugzeugs sehr hoch ist, hört man auch nicht unbedingt etwas.
Mein Fazit; Militär oder u.f.o.s.
Ein Kampfjetzt der Tagsüber mal am Himmel lang fliegt, ist immer sehr gut zu hören, lange bis er überhaupt in der nähe ist.
Ob Drohnen laut sind, weiß ich nicht und ob sie mit Licht fliegen, kp.
Hätten diese Objekte keine Lichtquelle gehabt, hätte niemand etwas gesehen oder gehört.
Drohnen sind unbemannt und verfügen sicher auch über Nachtsicht und andere Möglichkeiten nachts zu sehen.
Drohnen sind meistens alleine unterwegs und nicht in einer solchen Flotten,. Truppen verlegungen, klar, sowas gibt es auch, gerade heute, wo man sich auf Russland als neuen und alten Feind eingeschossen hat, “ “ die bösen Rüssen im Osten. “ “

Zuschrift von Eddie Scheppert

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.