Sichtung über Hamburg Bramfeld


In der Nacht vom 19.12 auf den 20.12 bewegte sich ein helles rotes Licht langsam in östliche Richtung. Das Licht wirkte nicht blendend, war jedoch von einer deutlichen und intensiven Intesität. Nachdem es sich lansam bewegte, änderte es abrubt, ungleich eines Flugzeugs oder eines Hubschraubers mehrmals seine Richtung.
Schlussendlich verschwand des richtung Erdboden hinter den Bäumen.

Zuschrift von WhiteCroW1986

Werbung

2 Kommentare

  1. Klingt nach einer Drohne. Leider schreibst du nichts zur Tageszeit, Entfernung und zu den Geräuschen. Spontane Richtungsänderungen sind bei Drohnen nicht ungewöhnlich und in Hamburg gibts bestimmt viele Drohnenbesitzer. Man kann die Dinger sogar mieten:

    https://www.miete-meine-drohne.de/quadrokopter/luftaufnahmen-mit-der-mavic-pro

    In Hamburg werden sogar Medikamente damit befördert, zumindest wurde das getestet:
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Test-von-medizinischen-Transporten-per-Drohne,drohne676.html

    Meines Wissens sind mehrere Lichter vorgeschrieben, so sieht das dann aus:
    https://vimeo.com/michaelradeck/review/280272290/db44a5fcf3

    Könnte mir aber vorstellen, dass der Besitzer einige von den Lichtern abgeknipst hat, um Strom zu sparen (eines braucht er, um die Drohne wiederzufinden). Vielleicht hast du aufgrund der Entfernung und Position auch nur das rote Licht gesehen oder in Hamburg gibt es abweichende Regelungen. Wer weiß.

    Sofern nicht noch andere Seltsamkeiten aufgetreten sind, halte ich eine konventionelle Erklärung, also eine Drohne, für am Wahrscheinlichsten.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.