Sichtung in Volkach bei Kitzingen


Gestern Nachmittag in Volkach bei Kitzingen. Es war so gegen 15.30 Uhr. Interessant ist dieser leicht rötliche „Schirm“ auf Bild 1.

Zuschrift von I.

35 Kommentare

  1. Schöne Bilder,
    aber dabei dürfte es sich höchstwahrscheinlich um eine Linsenreflektion handeln.
    Der rote Schirm ist dafür typisch.

  2. Glückwunsch zu den tollen Fotos!!Gibt sicher wieder einige „Experten“die uns weissmachen wollen,daß das nur eine Linsenreflektion oder Wetterballons sind.Lieben Gruss lucy

  3. Hallo

    Ich denke, dass zuerst ein Objekt gesehen und darauf hin erst ein Foto gemacht wurde.

    Und nicht durch die Handykamera der Abendhimmel beobachtet wurde und darauf hin Bilder entstanden sind.

    Nur unter diesem Aspekt könnte deine Theorie der Spieglung zutreffen.

    Das ist ein wichtiges Argument, da die Kamera hier festgehalten hat, was der Mensch gesehen hat.

    Der Schirm kann aber muss kein Indiz sein, da derartige Fluggeräte von einer extremen Energie angetrieben werden und diese vllt. auch manchmal sichtbar sein kann.

    Liebe Grüße

    Tanja

  4. Hallo,

    könnte ich mehr über den Hintergrund der Sichtung wissen?

    Ich bin neugierig, ob du vllt doch Bilder vom Himmel gemacht hast und das evtl. tatsächlich eine Spiegelung sein kann. Die Aufnahmen könnten ja tatsächlich entstanden sein, weil der Himmel wirklich sehr schön aussah, zu dem Zeitpunkt.

    Mehr Informationen wären gut, um die Situation besser zu beleuchten.

    Liebe Grüße

    Tanja

  5. Ich schließe mich der linsenreflektion an. Habe selber eine undefinierte Anzahl solcher Bilder. Da könnte ich ganze Bildbände mit füllen. Aber letztendlich bleibt es jedem freigestellt was er sehen möchte und was er sich selbst dazu erklärt. Von daher frei von jeglicher Wertung oder Weissmachungen , nur meine eigene Meinung

  6. Ich tippe (leider) bei beiden „Erscheinungen (dem grünen „Planeten“, und dem roten „Schirm“) auf Linsenreflektion. Wahrscheinlich wirst du es öfter auf Bildern wahr nehmen.

  7. Hallo,

    also ich würde mich schon freuen, über mehr Infos. Ich schreibe hier ja nicht, um mich selbst darzustellen oder aus Langeweile. Ich recherchiere und kommuniziere dabei, um für mich persönlich mehr zu erfahren.

    (Und vllt. auch mal hilfreich zu sein)

    Insofern ist es für mich erstmal sekundär, was jemand glaubt, sondern wichtig, versuchen Fakten über die Sichtungssituation zu Tage zu fördern. Gerade wenn Bildmaterial vorhanden ist, das erstmal unter die Lupe nehmen. Wenn der Verdacht auf eine Reflexion des Lichts besteht, oder was auch immer, sind zusätzliche Informationen weiterführend.

    Ich versuche das wissenschaftlich anzugehen, wobei unsere offizielle Wissenschaft auch mehr Fragen als Antworten hat.

    Yvonne, wenn jemand eine Meinung hat, ist er nicht frei von jeglicher Wertung.
    Frei von jeglicher Wertung wäre, wenn du du keine Meinung dazu hättest.

    Liebe Grüße

    Tanja

  8. Das hast du klasse gemacht!

    Danke für deine Mühe.

    Aber ein Foto fehlt mir noch in der Sammlung… gerne hätte ich ein Foto von einem umgefallenen Sack Reis aus China. Gerne auch mit Linsen UFO vorne auf dem Sack Reis.

  9. @ Christa, du musst die Linse wirklich mal reinigen. Schönes Wetter hattest du. 🙂 Es zeigt das man leicht in die Irre geführt werden kann. Schwierig einzuschätzen was man erkennen könnte.

  10. Yvonne und Christa

    Verhaltet ihr euch in sachlichen Diskussionen generell unsachlich, (in Form von Ironie, Sarkasmus, rhetorischen Fragen, „witzigen Anmerkungen“, etc.) oder nur in anonymen Internetforen?

    Ich dachte bisher, dass diese Plattform den Nutzen hat, sich auf sachlicher Ebene auszutauschen. Jedoch habt ihr mich eines besseren belehrt.

    Könnt ihr euch nicht bei werweisswas.de anmelden und da die Leute verscheuchen?
    Da sind positive Umgangsformen und wertschätzende Kommunikation weniger gefragt. Ist doch genau euer Ding.

    In der Psychologie wird solch ein Verhalten allgemeinhin als passiv aggressiv beschrieben.

    Erkundigt euch mal. Das wird euch und euer Umfeld wahrscheinlich sehr erfreuen, denn Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.

    (Ich empfehle euch, folgendes zu recherchieren:

    Passiv aggresives Verhalten,
    Paul Watzlawik – Axiome der Kommunikation, sowie Schulz von Thun – Kommunikationsmodell,
    Verdrängungsmechanismen nach Freund für euch insbesondere den Abwehrmechanismus „Abwertung“, Empathieforschung

    Weitere Anregungen gebe ich gerne auch privat, für euch beide ausnahmsweise kostenlos)

    Oder bleibt b/pissig. Wie auch immer. Angenehm sind solche Kommunikationsstile aber jedenfalls nicht.

    Ich bleibe lieber sachlich und freundlich. Nicht weil ich perfekt bin, sondern weil ich ein sonniges Gemüt hab und eine angenehme Gesprächskultur bevorzuge.

  11. Ich würde mir wünschen, hier eine freundliche und sachliche Gesprächskultur vorzufinden.

    Ist es euch Möglich auf spitze Kommentare und den eben aufgezählten Umgangsformen zu verzichten?

    Ich denke, darüber würden sich alle freuen, die hier ernsthaft recherchieren und über das Thema kommunizieren wollen.

    Das ist ein ernst gemeinter Verbesserungsvorschlag, zur Evaluation der Diskussionsparadigmen.

  12. Ich finde es legitim, wenn Jemand wie zum Beispiel Tanja, zu den Fotos noch einige Fragen hat.
    Daher verstehe ich selbst auch den Sarkasmus nicht. Ich kann nämlich selbst nicht genau beurteilen ob es ein Ufo ist oder nicht.

    Da ich auch eine Aufnahme habe, die dem o.g. Fotos von I. sehr ähnlich ist und es ist definitiv keine Linsenreflektion. Was man auf dem 2 Foto sehen kann.

    Ich verstehe auch nicht, was es mit den Fotos von Christa sollte, wir sind hier um Erfahrungen zu sammeln und nichts ins lächerliche zu ziehen.

  13. Hallo Oh,

    ich empfinde die spitzen Kommentare auch unpassend. Aber es ist leider normal für dumm verkauft zu werden, selbst wenn man versucht, sich dem Thema sachlich zu nähern.
    Ich habe mir vorgenommen, spitze Kommentare zu ignorieren und lieber mit Menschen wie dir zu kommunizieren, die noch Respekt für Diskussionspartner haben, egal welchen Standpunkt diese vertreten.
    Diese Atmosphäre von Gesprächen und Diskussionen ist sehr fruchtbar und weiterführend.

    Liebe Grüße

    Tanja

  14. Hallo Tanja,
    jetzt komm mal wieder runter.

    Mein erster Kommentar war lediglich ein Hinweis dass es sich um eine Linsenreflektion handeln könnte.

    Als nächstes wollte ich euch zeigen wie schnell so etwas zu Stande kommen kann.

    Ich war weder unhöflich noch provokant.

    Darauf kam von dir ein zynischer Kommentar zurück.

    Ich dachte du bist ein realistischer Mensch, der beide Möglichkeiten in Betracht ziehen kann. Anscheinend nicht.
    Du brauchst mir auch keine Verhaltensregeln geben ich bin schon groß und mit Sicherheit nicht unhöflich, aber von der Seite anmachen lasse ich mich nicht. Da kommt halt auch was zurück. Ob es dir gefällt oder nicht.
    So wie alle hier bin ich bemüht dem Ganzen auf die Spur zu kommen, auch mal mit Hinweisen wie z.B. auf Sirius oder Linsenreflektionen, Möglichkeiten auf zu zeigen die man, wenn man damit keine Erfahrung hat, auch mal für ein unbekanntes Objekt halten kann.
    Das alles ist wie schon gesagt, weder zynisch noch unhöflich.

    Habe selbst 2 mal mit eigenen Augen Objekte gesehen die mir unerklärlich waren und beobachte schon sehr lange bei Tag und bei Nacht den Himmel und weiß daher auch, wie leicht man Flugzeuge, Helis, Sterne, Drohnen und eben Foto anomalien als UNBEKANNTES einordnet.

    Also,lies dir meine Kommentare nochmal durch und dann überleg dir, wer hier wem angemacht hat und wer hier der Hetzer ist und lass einfach jedem hier seine Meinung sagen, solange sie höflich und sachlich ist.

    Gruß

  15. Da kann aber jemand nicht mit Kritik umgehen. Ein weiteres Indiz für meine Hypothese der passiv aggressiven Verhaltensweisen.

  16. https://liebeundfamilie.de/woran-erkenne-ich-passiv-aggressives-verhalten/

    „Zynismus und Sarkasmus dienen einigen passiv-aggressiven Menschen ebenfalls als Frustrationsventile. Werden sie von anderen damit konfrontiert, bagatellisieren sie ihre Bemerkungen…“

    Ein Auszug aus einem sehr interessanten Artikel.

    Wenn du ihn komplett durchliest, wirst du deinen Kommunikationsstil wiedererkennen.

    Sehr anstrengende Personen, die in dem Artikel beschrieben werden.

    Andere Quellen sind ebenso gut, jedoch beschreibt diese das Ausmaß gut.

  17. @Tanja und Christa
    Wo ist genau das Problem? Ich finde Tanja hat ganz richtig argumentiert, dass man in der Regel erst etwas mit den Augen sieht, bevor man es fotografiert. Christa hat aber auch gut aufgezeigt, wie so eine Reflektion aussehen kann. Nun ist der Thread-Ersteller gefragt. Aber warum streitet ihr euch? Und wo hat sich Christa passiv-aggressiv verhalten (ich habe den Artikel extra komplett durchgelesen)? Können wir bitte wieder Ruhe einkehren lassen? Ist sonst schade um die Sichtung.

    Liebe Grüße
    Felix / Ufowatch.de

  18. Christa hat aufgezeigt, wie wie eine Reflektion aussehen kann, mit den Worten (Sodale ein Linsen Ufo)…und weiteren Komentar (Noch eins Gefällig?) und Yvonne antwortete (Christa, du musst die Linse wirklich mal reinigen)

    Wenn da kein Zynismus in den schriftlichen Worten versteckt war, glaube ich an den Weihnachtsmann.

    Wer seinen Kommentar dazu abgibt, sollte auch Beide Seiten berücksichtigen oder gar nicht erst sein Schluss Kommentar abgeben.

    Geht es hier um Stammkunden Berücksichtigung und anderes wird einfach weggelassen, da sollte man lieber gar nichts dokumentieren, lieber Felix

  19. Hallo Felix,

    mir ging und geht es nicht darum, ob das ein UFO ist, sondern um die spitzen Kommentare, die mich stören. Was daran passiv aggressiv ist, kann ich genau begründen. Ironie, Sarkasmus, „witzige Kommentare“, rhetorische Fragen sind Gangarten des beschrieben Musters. Es dient oft dazu, Aggressionen in einen Rahmen rauszulassen, „der gesellschaftlich ok“ ist, wie in Form von den genannten Gangarten. Dafür kann man kaum juristisch und zwischenmenschlich belangt werden, weil „war ja nicht so gemeint oder nur ein Scherz“. Da das aber subtile Formen der Aggressionen sind, sind sie schwer zu identifizieren. Offene Aggression können hingegen klar benannt und belangt werden und werden somit nicht genutzt. Dann werden halt die passiven Aggressionen eingesetzt. Denn raus müssen Agressionen immer und wenn sie gesellschaftlich nicht dürfen, dann eben passiv. Internetforen sind der ideale Raum dafür. Insofern trifft man diesen Typus des öfteren in Foren.

    Aufgrund meines Berufes bin ich mit aggressiven menschlichen Verhaltensmustern vertraut. Darüber hinaus verdiene ich u.A. mein Geld mit derartigen Analysen.

    Ich bleibe dabei, dass ich genannten Gangarten unpassend in diesem Forum finde.

    Liebe Grüße

    Tanja

  20. Na gut, dann sind wir uns ja grundsätzlich alle einig, dass wir uns hier nicht streiten wollen. Man kann das geschriebene Wort übrigens auch absichtlich oder unabsichtlich falsch verstehen. Vieles wird anders aufgefasst, als es gemeint war. In diesem Sinne, ruhig Blut 🙂

  21. Stimmt, man kann das geschriebene Wort übrigens auch absichtlich oder unabsichtlich falsch verstehen.

    Man kann jedoch das geschriebene Wort auch richtig verstehen. Und manches wird auch richtig aufgefasst wie es gemeint war.

    Das wollte ich nur noch als Schluss-Kommentar hier beifügen.

    So, in diesem Sinne, ruhig Blut:-)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.