SENSATION ! In sogenannten ‚ Spanischen Schiffsgeld ‚,von 1600-1700 JH. ,ist selbstleuchtendes UFO Material manchmal verscholzen !


Wenn ihr auf www.ma-shops.de geht ,und dort ‚Spanisches Schiffsgeld ‚ eingebt,seht ihr spanisches Schiffsgeld in Silber ! Die als ‚ausserirdische Eroberer ‚ angesehenen Spanier ,haben damals manchmal Maya Silberfunde ,und selbstleuchtendes UFO Material zu spanischem Schiffsgeld verschmolzen ,und Silber und Maya Gold und selbstleuchtenden UFO Material ihre Kirchen Innen mit diesem Material in Mexico und Spanien geschmückt ! Die Geschichte der Azteken und Mayas ihrer Pyramidenkulte besagt eigentlich ,daß bis heute Astronaut-innen dort in Mexico und Yucatan leben ! Es stellt sich die Frage ,wurde vor einem Jahr dort ein Weltraumschiff im Dschungel Mexico’s gefunden von diesen Astronauten,und dadurch der Coronavirus freigesetzt ? Die ersten europäischen Schiffsfahrer die die USA und Mexico endeckten ,brachten bekanntlich auch Viren mit ,und löschten damals Millionen Indianer und Native Stämme mit Pocken Lungenentzündung Pest usw. aus ! Man muß ehrlich sein , wenn wir jetzt als Astronauten auf einen fremden Planeten landen ,kann unser harmloser Schnupfen dann die gesamte Bevölkerung des fremden Planeten löschen ? Wir werden sein wie Christoph Columbus ,wir versuchen so rein wie möglich einen fremden Planeten zu besuchen und versuchen niemanden zu schaden !

Zuschrift von Peter

Werbung

1 Kommentar

  1. Verlinke doch mal bitte direkt zu den selbstleuchtenden Münzen.
    Und eine Quelle darüber, dass dafür UFO-Teile dafür eingeschmolzen wurden.
    Die Quelle dafür wird ja wohl kein fiktiver Film sein, oder?Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.