Seltsame Sichtungen


hallo Leutz hab erst in den letzten Wochen hier ein bisschen mitgelesen, selbst auch eine sekundenkurze Sichtung nachts am Himmel gehabt, weiss aber nicht mehr genau, wann, glaub Ende September, die den Beobachtungen von einigen hier gleicht: ein langsam aufblühendes gigantisch helles weisses Licht (Norden) wie ein riesiger Scheinwerfer am Himmel unbewegt und völlig lautlos das urplötzlich wieder wie ausgeschaltet einfach weg war, sicher kein Komet. habe es nicht allein gesehen, ein Freund war dabei, der extrem skeptisch ist, wenns um Ufos geht, aber der war auch ziemlich fassungslos.
schliesse mich mittlerweile auch der Faszination der seltsamen Flecken um die Sonne an vielleicht kann ja einer erklären wieso die verdammten „Dinger“ oft tatsächlich aussehen wie Raumschiffe, die womöglich nachträglich verpixelt worden sind…
heute bsplw.
stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2018/11/13/ahead/euvi/195/2048/20181113_125530_n7euA_195.jpg )
Ah-übrig.falls jetzt wer was von der 5500 Grad Hitze sagt: wer in der Lage wäre, so riesige „Dinger“ zu bauen hätte sicher auch ein Schutzschild gegen Hitze –
Was wissen wir schon… erweitere dein Denken, der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung wechseln kann sagte mal ein Berühmter 🙂

Zuschrift von ULF

Werbung

2 Kommentare

  1. Ich weiß ja nicht, wo Du Deiner Infos zur Sonne her hast, aber die Korona, die äußerste leuchtende Hülle hat nicht nur 5500 Grad, sondern 1 Million.

    Dort raus ereignen sich auch die Plasmaauswürfe (Protuberanzen), die dann als Sonnenwind auf das Erdmagnetfeld auftrifft, es verformen und auf der entgegen gesetzten Seite der Sonne, wo das Erdmagnetfeld am schwächsten ist auf unsere Atmosphäre trifft und dort vorhandene Elemente in den Plasmazustand überführt und wir die bunten Polarlichter am Himmel bewundern können.

    Je stärker der Teilchenauswurf auf der Sonne ist, desto größer ist auch die Chance Polarlichter auch in Deutschland zu sehen.

    Wenn Du weitere Fragen zur Sonne hast, dann stelle sie mir doch, ich werde dann versuchen Dir diese fachlich und verständlich zu beantworten.

    https://www.astronews.com/frag/antworten/4/frage4665.html

    Hier noch ein Link zur direkten Live- Seite der Nasa zur Sonnenbeobachtung durch den SDO- Sat.

    https://sdo.gsfc.nasa.gov/Kommentar melden

  2. Hallo Nicole,

    vielen Dank für deine Erklärung!
    Die Sonne ist wohl in einiger Entfernung heißer als auf der Oberfläche selbst. Warum das so ist weiß noch niemand so genau.

    Zu deinem Scheinwerfer am Himmel. Das könnte ein Iridium Flare gewesen sein. Also die Spiegelung eines Satelliten.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.