Schwarm von Ufos Berlin


Heute Abend am 18.8.2018 um 22″49h sahen ich und viele andere Garten Party Gäste einen Schwarm von leuchtendem Sternen ähnlichen Punkten am Himmel . Es waren mindestens 40 die sich Richtung Norden im einer rasanten Geschwindigkeit bewegten und zwar im einer Kette und so den ganzen Himmel bedekten. Dann formatieren sie sich plötzlich zu einer Art V und dann zu einem klumpen bis wir alle sie nicht mehr sehen konnten. Ich ha sowas noch nie gesehen und ich habe total Angst bekommen. Die Objekte könnten auf keinen Fall Sateliten oder Himmelslampen sein denn sie haben sich wie Autos auf einer Straße verhalten und sind nach links und recht geflogen bzw. Haben andere Punkte überholt. Ich bin total ratlos was das war. ORT= Wannsee/Berlin/Germany

Zuschrift von Vanessa

Werbung

6 Kommentare

  1. Wir haben auf der Terrasse in Teltow bei Berlin mit acht Personen die gleiche Beobachtung gemacht. Die Formation von ca 100 sternenartigen Leuchtpunkten zog von West nach Ost und wurde in der Zeit von zwei Sateliten gekreuzt. Die Sateliten zogen deutlich schneller, womit man gut den Unterschied erkennen konnte. Fliegende Laternen können es nicht gewesen sein, da die Formation stabil blieb. Flugzeuge hätten zwar die passende Geschwindigkeit gehabt, waren es aber definitv nicht. Es war zwischen 22.00 und 23:00 Uhr und absolut dunkel am Himmel. Man hätte die Blinklichter gesehen und eine solche Anzahl an Flugzeugen dürfte es das letzte Mal 1945 in Deutschland gegeben haben. Die Formation wurde nach ca 10 Minuten verändert, aus der langgezogenen West-Ost-Linie zu der besagten V-Form in Nord-Süd-Ausdehnung, d.h. die vorne liegenden Leuchtpunkte wurden langsamer und haben die anderen aufschließen lassen, um dann in ca 90. Grad gedrehter Linienformation weiterzuziehen. Zugvögel könnten sich zwar genauso verhalten, die leuchten aber nicht wie Sterne. Außerdem fliegen Zugvögel wesentlich disziplinierter in Reihe, um den Windschatten zu nutzen. Das brauchten die Leuchtpunkte scheinbar nicht. Ich interessierte mich ansich überhaupt nicht für Astronomie und habe mit Ufos nichts am Hut. Umso mehr stellt sich mir nun die Frage, was das war. Acht Personen können nicht alle einen Augenschaden haben. Dass das keine Sternwarte gesehen haben soll und auch den Satelitenaufnahmen entgangen sein soll, kann ich mir nicht vorstellen.Kommentar melden

  2. Ja , auch ich ( wir) sahen am 18. 08 2018 gegen 23.45 Uhr im Südwesten Berlin’s eine sich von West nach Ost bewegende Formation nicht näher zu bezeichnender Lichtpunkte in offensichtlich grosser Höhe . Leider suchte ich vergeblich am folgenden Tag im Netz oder Radio nach näheren Infos ( könnte ja ein verglühter , zerborstener großer Satelit oder Asteroid ö.ä. gewesen sein ,vielleicht auch ein technischer Schnickschnack mit LED’s und einem Ballon oder Drachen … ich weiß nicht … ) , auf jeden Fall sahen wir dieses “ Phänomen “ – und ich wundere mich schon , nichts in der Presse & Co.davon gehört oder gelesen zu haben . JörgKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.