Satelliten Sichtung


Heute Abend, von 18 Uhr 31 bis 18 Uhr 33 sahen wir mindestens 17 Satelliten. Alle hatten zuerst den gleichen Abstand, dann überholte einer den Anderen. Es sah so aus als wären sie auf einer Perlenschnur. Seltsam ist jedoch , das ein Objekt Im Bogen anflog in sich einreihte .. …? Da alle angeleuchtet wurden Müssen sie im Orbit gewesen sein. Wenn es denn Satelliten sind, warum informiert und unsere Nachrichten Sender nicht über eine solche aufregende Erscheinung? Werden wir alle für blöd verkauft? Flugrichtung war 120 grad also in Richtung Osten .

Zuschrift von Werner Godder, Windeck 51570

Werbung

5 Kommentare

  1. Die Nachrichen sind gefiltert: Es darf nicht beliebig über jeden und alles berichtet werden. Meinungsfreiheit und Pressefreiheit sind in Deutschland enorm eingeschränkt. Die staatliche Zensur ist allgegenwärtig. Die Bundesregierung wird (genau wie die US-Regierung) von Freimaurern dominiert. Und die legen letztendlich fest, was an die Öffentlichkeit gelangt und was nicht. Anstatt die Bevölkerung über wichtige Themen zu informieren, lenkt man sie mit der Weltreligion Fußball vom eigentlichen Geschehen ab. Das ist auch einer der Hauptgründe dafür, warum die Freimaurer alljährlich Millionen und Milliarden Euro und Dollar in den Fußball investieren, obwohl das Geld woanders viel nötiger gebraucht wird.Kommentar melden

  2. Lieber Carsten, es gibt im Netz, im TV, der Zeitung, im Radio usw. dutzende freie Nachrichtensender. Noch nie in der Geschichte der Menschheit und vor allem in Deutschland war es so in der Form möglich sich eine eigene, unabhängige Meinung zu bilden. Diese Flut, auch durch das Internet, macht es halt für viele augenscheinlich schwer die richtigen Informationen wahrzunehmen.
    Außerdem darf jeder jederzeit seine freie Meinung äußern! Es sei denn sie diskriminiert einige bzw. ganze Gruppen. Oder welches Beispiel hast Du vom Gegenteil?
    Niemand zensiert dort. Und schon gar keine Freimaurer. Wie kommst Du eigentlich auf sowas?

    Im übrigen wird mit Fußball eher Milliarden verdient als dass es dort nötig wäre es zu investieren um jemanden von irgendwas abzlenken. Mich interessiert Fußball übrigens nicht die Bohne.
    Dass das Geschäftsmodell „Fußball“ kritisch zu sehen ist ist klar. Nur kommen wir da genau so ohne deine Freimaurer aus. Laut deinen Aussagen stecken die ja hinter allem und jedem. Die Phantasie ist halt grenzenlos.Kommentar melden

  3. Sehr geehrte Bittebei der realität bleiben.
    Lieber Herr Realität.
    Dem ist ausser das sie die tatsache schreiben nichts hinzu zu fühgen zumal das eine sicherlich nichts mit dem anderen zu tun hat.
    Mit den aller besten grüssen jürgen.Kommentar melden

  4. Hallo Werner, interessante Sichtung.

    Vor allem weil ein Objekt im Bogen anflog und überholte. Wie kommst du zu der Meinung…es handelt sich da um Satelliten an einer Perlenschnur? Glaubst du wirklich? Die Satelliten überholen sich gegenseitig und Reihen sich wieder ein?

    Bitte bei der Realität bleiben.
    LG TechnoKommentar melden

  5. Hallo Werner.
    Auch mir geht es so, oft handelt man zu schnell viel zu schnell mit seiner meinung.
    Ich möchte Techno volkommen recht geben sicherlich überholen sich die satelitten nicht gegenseitig um sich danach wieder einzureien.
    Vielleicht hast du es in der aufregung des betrachtens so war genomen das kommt öfter einmal vor.
    Mit freundlichem gruss.
    Jürgen Vobiller.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.