Rotes UFO über Sinnerdorf


Hallo zusammen habe am 27 beim Bludmond ein rotes Licht gesehn Richtung Nordwesten gegen 22:20 ! Ein Freund saß zeitgleich in Esche Am Feld und sach garnix ! Ca 5 min später stieg es wieder senkrecht auf und stand mehrere Minuten am himmel . ES blinkte nicht ! Traf mich später mit meinem Freund am Feld da war ne Drohne unterwegs die aber nicht rot leuchtete und auch jede Menge Blinklicht hatte ! Hat es jemand zufällig auch gesehen ?

Zuschrift von Bassi

Werbung

4 Kommentare

  1. Haben in München den Blutmond vom Olympiaberg angeschaut. Um ca. 22.30 ist uns auch ein rotes Licht aufgefallen, haben gedacht daß es der Mars sei der sehr groß und sehr rot leuchtet. Bis wir gesehen haben daß das Licht nach unten flog und hinter Baumwipfel verschwand. Dann kam es wieder hoch, blinkte aber und flog mit langsamen Tempo nach links, rechts, runter, hoch usw… Und das über eine halbe Stunde. Zwischenzeitlich blinkte es grün-rot… Dann wieder nur rot mit etwas längeren Abständen. Um 23:20 flog es dann nach rechts weg in einem schnelleren Tempo (so wie ein Flugzeug von der Geschwindigkeit)Kommentar melden

  2. Meine Familie und ich haben dieses große Rote Licht auch gesehen .. in Hagen (NRW) . Es stand ganz starr am Himmel weshalb wir zuerst vermuteten es wäre der Mars. Doch dann bewegte sich dieses Licht plötzlich wurde immer schneller und verschwand hinter Bäumen ( so sah es zumindest aus.) Nach ca. 20 -30 min. Kam es wieder hinter den Bäumen hervor und stand erneut regungslos am Himmel. Dann flog es mit einer Kurve nach Recht , blieb stehen , nach links, blieb stehen und verschwand dann wieder hinter dem weit entfernten Wald.

    Ich hätte gerne Mal gewusst was es eigentlich mit diesen Lichtern die seit Jahren überall auf der Welt gesichtet werden auf sich hat.

    Achja ich habe das Ding mit der Kamera Rangenzoomt . Es sah so aus als würde es aus 4 kreisen Bestehen. Zwei Grüne zwei Rote. Ob es nur wegen dem Lichteinfall so aussah als wären es Kreise kann ich leider nicht sagen .Kommentar melden

  3. Hallo Mary und Natalie, wie schon erwähnt, habe ich es auch gesehen, fast genau wie von Euch beschrieben. Ca. 22:05 oder 22:08 Uhr ist es mir aufgefallen. Aufgefallen eigentlich, weil es sich zur Seite bewegte und dann einfach still auf einem Fleck stand, intensiv rot leutete, wobei ich zeitweise das Gefühl hatte, dass es sich um mehrere Lichtquellen handelte. Das rote Licht intensivierte sich zeitweise und wechselte aber immer wieder die Intensivität. Dann schoss es nach links und kehrte wieder zurück in die Anfangsposition, auf der es wiederum minutenlang zu sehen war. Plötzlich wechselten die roten Lichter auf grün und wieder zurück auf rot. Kurzdarauf verschwand es nach hinten mit einer unglaublichen Geschwindigkeit. Geräusche waren nicht zu hören, obwohl es „relativ“ nahe am Himmel war.
    Auch ich wundere mich, dass diesbzgl. nichts von den Medien zelebriert wird. Denn es müssen sehr viele Menschen gesehen haben.Kommentar melden

  4. Mein Mann und ich haben in NRW im Kreis Wesel mit einer Nachbarin die aus ihrem Fenster schaute eine ähnliche Beobachtung gemacht. Ein Flugobjekt blinkte rot und grün am Firnament südlich unterm Blutmond, stoppte mit einem Mal und wurde zu einem ganz rotem leuchtenden Licht. Ich wollte das aufnehmen mit meiner Handykamera, aber die Funktion war nicht in der Handykamera zu finden. Bin mehrmals rein und rausgegangen aus der Handykamera, keine Filmfunktion da. Das rote Licht schoss geräuschlos nach unten, wie ein Absturz, aber es folgte kein Knall. Dann kam es wieder nach oben blinkte rot und grün im Wechsel und bewegte sich hin und her (nach links und rechts). Mit einem Mal verschwand es.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.