Rotes Flugobjekt Leipzig


Am 1.4.2020 um 3:44 gesichtet. Es war groß, schwebend, rot und unförmig. Es war aufeinmal da und verschwand nach ca 2-3min wieder. Was könnte das gewesen sein?! Kann mir niemand beantworten… für einen Mond zu rot und unförmig und für eine himmelslaterne zu groß

Zuschrift von Eulchen



Werbung

2 Kommentare

  1. Moin.

    „für einen Mond zu rot und unförmig und für eine himmelslaterne zu groß“ – der Mond ändert seine Form und Farbe wenn er niedriger am Horizont steht, da das Licht unterschiedlich über den Horizont gebrochen wird. Das heißt einzelne Farben werden rausgefilter und der Mond kann durchaus eine rötliche oder gelbe annehmen. Leider sind die Fotos ziemlich unscharf und lassen nur vermuten was es ist.

    Meiner Meinung nach der Mond der tief über den Horizont steht und wahrscheinlich ich westlicher Richtung fotografiert worden ist. Die Sonne bestrahlt den Mond wesentlich früher, als wir sie offensichtlich sehen können. 4 Uhr morgens kann das ziemlich gut passieren. Dadurch, dass man keine Sterne sieht, liegt die Vermutung nahe, dass es verdeckt war – und so wie Du es beschrieben hast, verschwand es nach ein paar Minuten, was sich sehr gut durch eine Wolkendecke bzw. einem Loch in der Wolkendecke erklären lässt.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.