Raum Fulda ca. 40 Lichtpunkte in 2 Gruppen @ 4.8.18 ca. 23:50


War im Wald bei Fulda unterwegs, nur begrenzter Himmels-Ausschnitt sichtbar über Weg. Richtung Süden gegen 23:50 in ca. 60° über Horizont ein Schwarm von ca.20-25 Lichtpunkten sichtbar, die von O nach W zogen in einem „unordentlichen“ Formationsflug. Die Lichtpunkte verfolgten einen gemeinsamen Generalkurs, die einzelnen Punkte änderten aber ihre Abstände zueinander und folgten teilweise einem wenige Grad abweichenden Kurs, korrigierten aber generell auf Generalkurs. Wenige Sekunden später zweiter Schwarm. Flugzeuge waren es nicht: Keine Positionslaternen, keine Kollisionswarnlampen.

Zuschrift von nachteule

Werbung

13 Kommentare

  1. Hallo! Ich habe gestern Abend ca.23:30 UHR auch diesen Schwarm gesehen! In OPR ist von Nord nach Süd geflogen! Ca. 2min später sind 2 Lichter hinterher geflogen! Leider habe ich nur einen kleinen Teil des Vorbeifluges auf Viedeo aufgenommen! Diese kamen aus der selben Richtung und folgten dem Schwarm ! Alles ohne Geräusche!

  2. Ich hab es auch gesehen über Göttingen gegen 0.00 Uhr.. Würde mich auch sehr interessieren, was es war.

  3. Wir (4 Personen) haben in Nordhessen 7 Lichter gesehen. Ein Licht flog vorweg, die anderen in einer Gruppe hinterher. Über eine Info, was das war, sind wir dankbar!

  4. Mich erinnert das sehr an Drohnen Schwarm Intelligenz. Eine neue Entwicklung des Militärs.

    Bei der Frage irdisch oder nicht irdisch,bin ich mir nur bei den Schwarm Beschreibungen relativ sicher, da ich gerne mal in Erfahrung bringe, was die Rüstungsindustrie wieder für neue, menschenverachtende Kampftechnik hervorgebracht hat.
    Daher weiß ich, dass die Beschreibungen ziemlich genau dazu passen, vorallem im Kontext zum aktuellen Rüstungsetat, der auch genutzt wird, um Technik upzudaten.

    Natürlich mit einem gewissen Restzweifel, da ich es nicht letztendlich weiß. Jedoch klingt es sehr danach.

    Liebe Grüße

    Liebe Grüße

  5. Meine Freundin und ich haben gestern (04.08.2018) auch genau um 23:51 Uhr in Trier mehrere kleine Lichtpunkte (vielleicht so 30-40) in einem gemeinsamen „Schwarm“ fliegen sehen. Sie bewegten sich von Osten nach Süden. Jeder einzelne Lichtpunkt bewegte sich autonom, aber dennoch in einer gemeinsamen Flugrichtung. Es wirkte im Gesamten betrachtet wie ein riesiges Flugschiff oder Flugobjekt.

  6. Meine Freundin u ich hatten die gleiche Beobachtung in Swisttal (BN & EU) 5.8.2018 um 0.15 etwa 20 bis 30 Lichtpunkte die von Nord nach Süd flogen in der Formation wie Zugvögel u einige einzelne die wie an einer Schnur gezogen in die gleiche Richtung. Was war das?????

  7. Auch ich und meine Frau haben am 5.8.18 gegen 23:15 diese Lichtpunkte gesehen. Die Formation war hier in südhessen von Nord nach Süd unterwegs. Schwer zu schätzen wie viele es waren, schätze aber mehr als 30 Stück. Wir dachten zuerst es wären Himmelslaternen aber zum einen war das Licht sehr weiß und zum anderen bewegten sich diese viele zu schnell und das obwohl es absolut Windstille war. Die Formation war ungeordnet. Es machte den Eindruck als ob sich die Punkte schnell aufeinander zubewegen um kurze Zeit später wieder voneinander weg zu driften. Auch gab es nachdem der Pulk durch war noch einige Nachzügler.
    Meteoriten waren es jedenfalls nicht! Ich denke dass dieses hier von vielen beobachtete Ereignisse keine Sinnestäuschung ist. Auch muss es von der Flugsicherung oder Planetarien ebenfalls beobachtet worden sein. In den Medien konnte ich allerdings nichts finden. Schon komisch! Aber wahrscheinlich irgendwelche militärische Aktivitäten.

  8. Hallo Tatjana, ich denke auch Es handelt sich um neue militärische Technologie. Auch Frage ich mich, dass bei Beobachtern, die extrem viele Sichtungen hatten und auch sehr gute Videos hier einfügten, nach deren Antwort keinerlei Forscher, Ufologen oder ähnliches dort selbst auch Stellung genommen haben um die Objekte zu beobachten. Das würde sich bei ausseridischen Ufos sicherlich keiner von denen entgehen lassen. Schade eigentlich, dass sich die Beobachter selbst nicht mal die Frage stellten. Doch wer es nicht tut, wird nie offen für Neues sein und nur das glauben, was er will und nichts hinterfragen. Gruß techno

  9. Hallo Techno

    Heutzutage muss man niemanden mehr persönlich verhören. Das geht viel einfacher und präziser über Spionagetechnologie, in die extrem vielGeld geflossen ist, durch die neuen technischen Möglichkeiten.

    Aber dieser Fakt macht die ganze Geschichte nur um so mysteriöser.

    Dieser Fakt zeigt leider nicht auf, um wen es sich handelt, sondern nur, dass die Frage nach dem „Wer und Warum“ nicht geklärt werden soll.

    Ich denke, es ist mehr Militär zu sehen, aber denke auch, dass sehr viele gute Argumente für die extraterristische Erklärung sprechen.

    Wahrscheinlich ist es im Ursprung nichtmal getrennt zu betrachten.

    Aber diese Schwarm Beschreibung erinnern mich zB sehr ans Militär. Ich suche mal die entsprechende Quelle.

    Liebe Grüße

  10. @ Techno.. Mhh schon komisch immer technologie vom. Militär aber warum?? Mir kommt es so vor das du Außerirdische in Frage stellst!! Es gibt zwar viele Technologien aber das Militär kann an Technik der außerirdischen nicht das Wasser reichen.. Keine Angst die Außerirdischen tuhen uns nichts da sie uns wohl gesonnen sind..

    Lg kat

  11. Also ich hatte mir das Video angeschaut leider sieht man das Blinken, sieht man relativ am Anfang und das wurde nie gemeldet bei Beobachtung.

    Intressant ist das man in den Beobachtungen die ja WELTWEIT sind und nicht nur EU weit gesehen werden. Das seid Jahren, klar Militär Sicherlich aber doch nicht in den 60er bis heute das wäre ja Technologisch nach Aktuellem Maßstab nicht möglich.

    Wie Erklärt ihr euch zb von letztem Jahr die Infarot aufnahmen und Spektrum aufnahmen der Sonne wo offensichtlich Objekt waren und man sah auch das in keinem Fall Sonnenstürme Sonnenflecken etc waren da es mehre bilder gab. Ich such das mal dann könnt ihr selbst Urteiln aber Alles andere mpsst ihr selbst wissen aber alleine das Spricht gegen Militär, Klar kann jeder sein wie er will aber wer sein Bewusstsein geöffnent hat für das System in dem Wir alle aggieren/lebt, wie kann man da abstreiten das es Wesen gibt?!:)
    Eigentlich ist man dann bereit offen zu sein für mehr. Ich akzeptiere eure Meinung nur macht euch einfachmal Gedanken wieso das Militär WELTWEIT ihre Micro Drohnen Präsentieren will und das zu Jeglichen Zeiten und vor allem von Jahr zu Jahr mehr.

    In diesem Sinne

    Peace and Greetz.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.