Objekte am Nachthimmel


Seit einigen Wochen beobachte ich sternartige Objekte am Abendhimmel / Nachthimmel die sich relativ schnell fortbewegen. Sie sind einzeln unterwegs. Deshalb schließe ich die E. M. SATELLITEN aus. Da ich diese bereits vor Wochen am Abendhimmel beobachten konnte..Es waren ca. 21 Stück wie eine aufgereihte Perlenkette flogen sie ihre Route. Die Objekte die ich nun sein Wochen nachts sehe wirken kleiner als satelliten .. Und sie kommen aus allen möglichen Himmelsrichtungen geflogen. Mal ist einer langsamer unterwegs, ein anderer scheint schneller zu fliegen.
Wer von euch beobachtet momentan das selbe am Nachthimmel? Was denkt ihr darüber?

Zuschrift von Staygold2

Werbung

13 Kommentare

  1. Hallo. Das ist mir ebenso aufgefallen. Letzte Nacht ist ein Punkt in nordöstliche Richtung geflogen. Aber quasi im Schneckentempo und etwas geeiert hat der Punkt auch.
    Vor drei Tagen etwa sah ich einen Punkt in östliche Richtung fliegen, allerdings schnell wie eine Rakete. So einen schnellen Punkt sah selbst ich vorher noch nie.
    Die restlichen Punkte fliegen in mittelmäßiger Geschwindigkeit, aber wirklich immer einzeln und in alle Richtungen.Kommentar melden

  2. Hey Maya

    Danke für deine Nachricht. Also hast du auch schon diese Beobachtung gemacht.
    Schon etwas creepy, oder?

    4. Nacht in Folge das ich diese „Objekte“ sehe. Gestern waren es 7 innerhalb einer halben Stunde.

    Was sind Sie?Kommentar melden

  3. Hallo Staygold2
    Letzte Nacht war es wieder so. Wir haben innerhalb 15 minuten fünf verschiedene Punkte gesehen.
    Alle in verschiedene Richtungen.
    Alle in unterschiedlichem Tempo unterwegs.
    Manchmal denke ich auch, dass die sich grüßen unterwegs.😂🙌Kommentar melden

  4. Servus, ich sehe auch fast täglich Punkte die sich bewegen, wenn ich von der spätschicht heim komme bleib ich oft noch 10-20 min stehen und sehe immer etwas, vor paar Tagen hat sich ein Punkt der aussah wie ein Stern, einfach mal ein Stück bewegt und blieb dann wieder stehen. Ich frag mich echt ob wir schon in Echtzeit überwacht werden.
    Und einen Tag vorher sah ich auch einen schwachen Punkt relativ zügig in eine Richtung ziehen und war dann auf einmal verschwunden.Kommentar melden

  5. @Maya 😂

    @BiBi erstaunlich was sich da oben so tut.

    Ich schätze das sehr viele Menschen bereits solche Benachrichtigungen gemacht haben…und täglich werden es mehr.
    Bin total gespannt wie sich das weiter entwickelt.Kommentar melden

  6. Liebe Leute, mal im Ernst, was ist an ein paar Satelliten, Weltraumschrott o.ä. jetzt genau so „creepy“? Ihr habt Angst vor Satelliten? Was würde eigentlich passieren, solltet ihr wirklich mal ein „UFO“ sehen? 🙂Kommentar melden

  7. @lena
    Entschuldige bitte mal.. Aber woher kannst DU MIT 100 % Sicherheit sagen das es sich bei meiner Sichtung ausschließlich um Weltraumschrott und oder Satelliten handelt???
    Deine Behauptung wirkt ja fast schon unverschämt überheblich.Kommentar melden

  8. Hallo.Lena.
    Ich sellbst und einige mehr können oder haben bereitz berichtet wie es ist tatsächlich ein ufo zu sehen und das aus nächsster nähe..wer wie ich schon immer daran glaubte findet eine bestätiegung darin das sie tatsächlich existieren.
    Es verändert total das bisheriege weltbild und man verspührt das verlangen jedem sseine sichtung mittzuteillen auch dann wenn man nicht für voll genohmen wierd.
    Es ist einfach unbeschreiblich wenn man mit einem objekt konfrontiert wierd welches man weis nicht von dieser erde oder nicht aus dieser zeit stammt. Was man dabei entfühlt kann man kaum in worte fassen auch kann diese sichtung sehr schmerzhaft sein zumal man zeuge von etwas ist über das die meisten nur lachen man weis jedoch das jedem der das erlebte das lachen sehr schnell vergehen kann. Im grunde genohmen sind menschen mit einer unmittelbaren nahbegegnung sehr einsamme menschen und müssen selbst mit dem was sie sahen klar kommen.Es kommt danach meist die frage was hätte pasieren können wenn?
    Und warum habe gerade ich das gesehen? Ob hier ein system dahienter steckt oder einfach nur zur richtiegen zeit am rivhtiegen ort ist kann ich auch nicht sagen zumal ich mich nicht anderst fühle als andere auch. Sollte man eine derartiege sichtung nicht verarbeiten können so sage ich das man zur falschen zeit am falschen platz war.Den das alles ist sehr schwer verdaulich.Ich selbst hatte gedacht gegen eine derartiege begegnung gewapnet zu sein da ich seit jahrzehnten an derren existenz glaube. Doch es macht einen riessen unterschied ob man daran glaubt oder man ein dersrtieges objekt direkt vor augen hat. Lg.jürgen.Kommentar melden

  9. @Jürgen vobilla

    Ich weiß genau was du meinst.Geht mir seit einer Weile genauso. Ich nehme meine Welt ganz anders war.Seit der ersten „Begegnung“ seh ich am Tag und in der Nacht Sachen,oder sagen wir anders….der Himmel am Tag und in der Nacht ist nicht das,was er zu sein scheint.Will ich gar nicht weiter ausholen.Aber was macht man jetzt mit dieser Erkentniss?!Ich war niemals gläubig.Bin quasi eine „volltattoowierte Rockerbraut“ ,wie es der Volksmund nennen würde.Und selbst ich,versteh jeden,der seinen Glauben findet und nach ihm lebt…Kommentar melden

  10. @Maya

    ..gute Augen…schau noch genauer hin. Alle Lichter ergeben eine Form. Meistens sind neben den kleinen rotblinkenden noch ein oder mehrere größere,hellere Sterne. Ganz oft sieht man ein kleinen blinkenden und ein großen Stern. BEOBACHTE DIE! Stell dir bei den beiden Sternen einen Zeppelin vor, bei dem der große Stern das Vorderlicht darstellt und der kleine blinkende Stern das Rücklicht.Du musst dir das Objekt vorstellen,an dem diese Lampen befestigt sind. Du wirst sehen…das Objekt schwebt und wenn du immer das Objekt dahinter im Auge behältst,wirst du sehen,dass es abhebt und wegfliegt.Die Blitze komm,wenn sie oben ganz schnell sind. Achte auch auf Dreiecksformen.Früher oder später,heben alle ab.Ich weiß, dass es sich völlig dumm anhört,aber mein komplettes Weltbild ist zerstört.Wie soll man weiter durchs Leben laufen,wenn man sowas sieht?!Alle sehen das selbe…alle achten nur auf die wegfliegenden,blinkenden Sterne…niemand bemerkt das Objekt dahinter,dass mit verschwindet.Einfach mal auf das höchste Parkhaus gehen und ein bisschen Zeit mitnehmen. Bei Netflix ist eine richtig gute Reprtage übers Universum….ein Buch wird sich wohl keiner extra kaufen,aber Netflix habt ihr doch alle..Kommentar melden

  11. Ich gehe stark davon aus, dass es sich hierbei um SpaceX Satelliten handelt. Habe diese auch schon öfter gesehen. Zu den Startzeiten konnte ich mit meinen Kindern 40 Stück sehen, die sich komplett über den Himmel zogenKommentar melden

  12. Nicht Nur SpaceX sendet Satelliten ins All. Es gibt aktuell über 5000 Satelliten in verschiedenen Erdumlaufbahnen. SpaceX betreibt derzeit etwas über 500 Satelliten (und diese Konstellation wird auf 12000 Stück ausgebaut. Diese sind allerdings Aufgrund der Ausrichtung nur während des Aufstiegs in die Arbeitsposition sichtbar. Wenn sie die endgültige Position erreicht haben, werden die Solar-Zellen anders ausgerichtet und dadurch erscheinen sie wesentlich dunkler als während des Aufstiegs.)Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.