Objekt über Hamburg


Hamburg Zollenspieker 08.12.18, 20:30. weißlich leuchtendes kugelförmiges Objekt, pulsierend, mehrere Farben, bewegt sich 3dimensional. Etwa 40-45 grad, ost-südost unterhalb Orion. Hat noch jemand die Beobachtung gemacht?

Zuschrift von schokoengel

Werbung

4 Kommentare

  1. Hallo Schokoengel,
    es scheint häufiger zu sehen zu sein. Voraussetzung ist ein wolkenloser Abendhimmel.
    Man bemerkt es nur wenn man länger hinschaut und es fixiert. Dann sieht man dass das Objekt nicht stillsteht und sich in alle Richtungen und wieder zurückbewegt. Nur kurz hin geschaut wirkt es wie ein Stern.Kommentar melden

  2. Hallo Michael,

    das mit dem fixieren und sich leicht in alle Richtungen bewegen und zurück hört man seit Jahren immer wieder.
    Akzeptierst Du eine rationale Erklärung? Die scheinbare Bewegung des Stern/Planeten entsteht durch minimales Zucken des Auges. Auf die Entfernung ist unser Auge nicht in der Lage das Objekt zu fixieren und zuckt immer etwas. Mich hat das selbst schon öfters hereingelegt.Kommentar melden

  3. Hallo Peter,
    ich wünschte du hättest Recht. Dieses
    Phenomen haben wir nicht zum ersten Mal beobachtet. Bereits seit August, und ich bin da nicht allein, arbeitet sich dieses Objekt viele Abende am Himmel
    von Ost nach Süd durch. Die Bewegungen haben wir mit dem Kompass vermessen und haben es an feststehenden Objekten fixiert. Es bewegt sich hinauf und hinab und nach links und rechts und vor und zurück. Schon mit dem bloßen Auge sichtbar. Es entfernt sich vom Beobachter weg und wird immer kleiner. Es bewegt sich jeweils stundenlang am Himmel. Im Bereich horizontal von 10° und vertikal von 5°. Mit dem Fernglas ist ein weiß funkelndes Objekt zu erkennen. Darin befinden sich zudem ein rotes, blaues, grünes und manchmal orangenes Licht. Trivial lässt sich diese Beobachtung nicht erklären.
    Viele Grüße MichaelKommentar melden

  4. Hallo Michael,
    hast Du es denn mal an einem beliebigen Stern getestet? Es ist wirklich so dass dieser sich dann scheinbar leicht in alle Richtungen bewegt, wenn man versucht ihn zu fixieren.

    Dann noch die Frage ob Du eine App wie „SkyView“ oder Stellarium benutzt hast und so zu 100 % ausschließen kannst, dass es sich um einen Stern oder Planeten handelt?Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.