Objekt


Gestern Abend so gegen 20 Uhr war ich im Garten ließ die Hunde kurz raus.. Wunderte mich das sie auf einmal so beten weil dort nichts war. Ich schaute dann in den Himmel und sah das ein Objekt fast über dem Haus schwebte.. Ich holte schnell handy raus da flog es wieder zurück. Ich konnte noch schnell ein Foto machen..
Lg kat 1. Orginal 2. Vergrößert

Zuschrift von kat


Werbung

Tags: Fotohimmel

16 Kommentare

  1. Hallo Kat, danke für deine Info.
    Da hast du schnell reagiert oder hat es nach deiner Ansicht gewartet damit du ein Foto machen kannst?

    Ist es auch Richtung Wald geflogen? War es rund?

    Gruß TechnoKommentar melden

  2. Hallo Renny, das ist eine Verwackelung. Manchmal kann man das nicht vermeiden. Entweder waren die zu schnell oder man war zu aufgeregt um es auchtatsächlich zu erwischen.

    Am besten wenn man ein Objekt sieht, kurz tief einatmen und anschließend losknipsen. Man wir atomatisch steifer und auch ruhiger. Am besten noch nachsehen ob man sich irgendwo anlehnen kann und dann einatmen und los geht’s.

    und immer erst ein oder mehrere Fotos machen und anschließend Video.

    Diesen Tipp habe ich mal bekommen von Jemanden der sich mit Fotografie gut auskennt. Lieben Gruß TechnoKommentar melden

  3. Guten Morgen @ all. Hallo Techno, ich Danke Dir für Deine Einschätzung und den Tip für alle die mal schnell ein Foto machen wollen. So jetzt muss ich arbeiten. @ all frohes schaffen am Tage🤗
    LG RennyKommentar melden

  4. Moin Techno.. Das Objekt stand kurz still über unser Haus.. Dann flog es Richtung Nordsee zurück sprich diesmal nicht zum Wald. Das Objekt bewegte sich als ich es fotografierte..

    Lg katKommentar melden

  5. genau so etwas habe ich gestern Abend auch gesehen!
    Montag der 29.10.2018
    Um ca. 18 Uhr blickte ich richtig Süden aus dem Fenster – stürmischer, warmer Föhn wehte mir entgegen.
    Ich sah dabei ein rötliches längliches funkeln – von den rasch drüber ziehenden Wolken war es mal kurz wieder weg.
    Mir kam dass sehr komisch vor – ein Flugzeug konnte es nicht sein – bewegte sich nicht von der Stelle.
    Schnell mein Fernglas geholt und nun sehe ich ganz deutlich ein Glühwurmähnliches Gebilde, dass sich ganz schnell auf der Stelle bewegte,
    Ganz rot leuchtend schlingerte es am Stand hin und her – zuerst dachte ich, weil ich das Fernglas nicht ruhig halten konnte, daher kommen diese Schlingerbewegungen.
    Dann aber habe ich das Fernglas abgelegt und auf dass Objekt ausgerichtet – die Schlingerbewegungen waren nun eindeutig zu sehen.
    Die Größe und Entfernung war schwer zu bestimmen – in etwa die Hälfte des Mondes in länglicher, wagrechter Richtung
    Es war aber klar ersichtlich und änderte seine Schlangenlinien in ganz kurzen Abständen (kleiner 10tel sec.– aber kein blinken )
    Es konnte kein Ballon oder ähnliches Sein, denn es bewegte sich trotz Föhnsturm nicht von der Stelle.
    Ein Flugzeug oder Hubschrauber komme auch nicht in Frage (die haben nur Blinklichter) so was kenne ich.
    Es muss etwas ganz außergewöhnliches gewesen sein – nach ca. 10 min verdeckten dann immer dichter werdende Wolken den Himmel.
    Ein Foto mit meiner neuen Sonny war leider nicht erfolgreich – falsche Einstellung in der Eile.Kommentar melden

  6. Hallo zusammen,

    es ist schon so wie Techno hier geschrieben hat.
    Dein Handy erhöht die Belichtungszeit automatisch bei Dunkelheit. In der Zeit wie das Foto aufgenommen wird, bewegst Du dich minimalst und dann werden aus vermeintlich runden Objekten solche „Würmer“.

    Heißt, das was wir hier auf dem Foto sehen wird von der Form her nie dem entsprechen wie Du das in echt gesehen hast.
    Das wirft für mich die Frage auf ob es überhaupt Sinn macht solche Fotos zu erstellen und hier zu zeigen? Abhilfe würde schon eine einfache Spiegelreflex oder Digicam bieten. Dazu noch für 25 € ein einfaches Stativ kaufen und dann hätten wir endlich mal gestochen scharfe UFO Bilder. 😉

    LG, DigitalKommentar melden

  7. Verwackelte Fotos können auch wichtig für Analysen sein. Zum Beispiel fliegt ein Objekt sehr niedrig über ein Wohngebäude, kann man schon anhand der Farben oft ausschließen oder auch nicht, ob es sich um ein eventuelles Flugzeug handelt und prüft halt anschließend noch, den Fluglinienverkehr in der bestimmten Zeit der Sichtung.

    Solche Dinge sind auf wichtig für eine UFO Analyse, denke ich:-)Kommentar melden

  8. Ich habe mal vor rund fünf Jahren ein ähnliches Erlebnis gehabt, es war im Kreis Mecklenburg Vorpommern, genauer gesagt waren wir in der Hansestadt Stralsund an dem Abend. Ich war mit Freunden unterwegs und schaute gen Himmel. Als mir ein hellrot bis gelblich leuchtendes Objekt aufgefallen ist, ich dachte zuerst es sei ein Stern oder des Gleichen. Bis es:“ Nach einigen Sekunden im Zickzack Muster geflogen ist bzw. in einem unbeschreiblich schnellen Tempo von links Unten nach rechts, von dort nach oben, dann nach links und von dort nach unten geflogen ist. Danach ist das leuchtende Objekt einfach verschwunden.“ Meine Freunde wollten mir nicht glauben, da ich der einzige war der gen Nachthimmel geblickt hatte an dem Abend von unserer Gruppe. Und das war definitiv kein Flugzeug, geräuschlos war es auch. Die Blickrichtung war gen Norden.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.