Mindestens 20-25 wandernde Lichtpunkte


Niederbayern: Bin mit dem Auto unterwegs und mich irritierte ein langer Streifen kleiner Lichter am Himmel.Nachdem ich noch ca.2 Minuten weiterfuhr, hielt ich an und sah 8 Punkte im gleichem Abstand voneinander fliegen.Kein Blinken, nur bewegende weißhelle Punkte, keine Geräusche. Sie flogen in etwa von Richtung München nach Linz. Aufeinmal verschwand der Erste Punkt, ohne wieder aufzutauchen.Klare Sicht auf Himmel mit Sternen überall. Nachdem der vorderste Punkt verschwand, zählte ich nochmal nach und zählte sieben.Nachdem ein Auto vorbei fuhr, zählte ich nur noch 4 Punkte, die immer im gleichem Abstand und Tempo gerade und in gleicher Richtung weiter flogen. Der Erste löste sich nach einer Zeit immer auf und hinten kam ein neuer Punkt dazu.Dass ging ca. 4 Minuten so weiter. Hinten kam ein neuer Punkt, vorne verschwand einer. Was kann das sein und warum sah man die Punkte? Irgendwann waren dann hinten keine neuen mehr zu sehen und 4,3,2,1,0 war keiner mehr zu sehen. Sie hatten immer den gleichen Abstand auf gleicher Linie zueinander. Kein Blinken, nur weiterziehende weißliche Lichter in Formation! Irgendwie gruselig. Kann das mit Defender Europe 20 zusammenhängen? Ich frage mich, warum ich Anfangs 8 zählen könnte und dann nur immer 4 am Himmel zu sehen waren. Der Himmel war wie gesagt frei von Wolken. Bitte,wer kann es erklären? Euch noch einen schönen Abend!

Zuschrift von Ulli

Werbung

10 Kommentare

  1. Ich habe die auch gesehen, von Klosterneuburg in Niederösterreich aus! Genau so hätte ich es auch beschrieben, konnte immer 4 auf einmal sehen, das vorderste verschwand und hinten kam ein neues, gleicher Abstand, Geschwindigkeit usw.
    habe ca 30 davon gezählt.
    Was kann das sein?Kommentar melden

  2. Ich habe ziemlich genau das gleiche beobachtet. Am selben Abend 08.03.20 in Kornwestheim nähe Stuttgart habe ich genau das selbe beobachtet! Es war ca. 21:00. Die Lichter sind wie beschrieben in gleichem Abstand hintereinander in einer Linie wie in Formation geflogen. Sie sind aus westlicher Richtung hinter den Wolken erschienen und haben sich in Richtung Osten bewegt. Grob geschätzt könnte ich sagen das Sie in der Luftlinie nördlich an München vorbei Richtung Linz geflogen sind. Als ich auf meinem Parkplatz ins Auto steigen wollte sah ich erst ein licht als ich in den Nachthimmel schaute, ich dachte mir es wäre ein Satellit der vom Sonnenlicht noch beleuchtet wird, solche einzelnen Lichter habe ich schön öfter beobachtet, doch niemals mehrer in einer Linie in gleich bleibendem Abstand und nie so viele auf einmal! Ich blieb stehen und beobachtete kurz das ein Licht als dann das zweite dritte…. vierte erschien. Ich blickte nach vorne und dachte kurz nach… als ich nochmals aufblickte zählte ich ca 9 Lichter. Dann stieg ich etwas verwirrt ins Auto und fuhr los. Kann gut sein das es weitere Lichter gab.Kommentar melden

  3. Hallo Ulli

    Um welche Uhrzeit hast du diese Lichter gesehen?
    Ich denke, ich habe die selben Lichter ( genauso wie du sie beschrieben hast ) um ca. 19.30 Uhr, in Niederösterreich, ca. 30 km südlich von Ybbs / Donau und ca.100 km südöstlich von Linz entfernt, beobachtet.
    Sie flogen von mir aus gesehen von Westen ( Linz ) nach Osten (Wien)
    Dachte an einen Überflug der “ Musk – Satelliten “
    L.G….HageKommentar melden

  4. Hallo Techno,
    Deinen Komentar zu Tuch finde Ich nicht nett, ich weiß nicht wieviel Märchen manche Menschen hier veröffentlichen, aber was Tuch gesehen hat, habe ich auch gesehen! Genaue Zeit 19:50 Uhr! Von West nach Ost in Formation mit gleichem Abstand fliegend! Unterhalb des Oriongürtels. Ich habe über 21 Lichter gezählt, ich stand auf meiner Terrasse und bei mir war es leicht bewölkt und dennoch sternenklar! Ich wohne in Engelsbrand, ca. 635 Höhenmeter, so dass wir hier nicht viel Straßenbeleuchtung haben und ich den Himmel wunderbar beobachten kann. Über uns ist die Einflugschneise zum Stuttgarter Flughafen, und ich kenne die Geräusche von Flugzeugen, nur die „fliegenden Lichter“ machten keine Geräusche, sie flogen in Formation in gleichem Abstand, leider konnte ich es nicht aufnehmen, mein Handy Hatte ich nicht dabei.
    Ich wohne hier am Rande vom Schwarzwald, und beobachte seit ca. 5 Jahren den Himmel, und habe schon etliche Lichter und Flugobjekte hier gesehen, nur wem erzählt man sowas? Man stößt auf Ignoranz und Unglauben und wird dann noch belächelt!
    Grüße aus Engelsbrand-SalmbachKommentar melden

  5. Hallo zusammen,

    habe mal gegoogelt und bin hier bei Euch gelandet.
    Lebe im Münchner Osten und habe heute Abend ca. gegen 21:00h die gleiche Erscheinung am Himmel beobachten können.
    Aus südwestlicher Richtung kommend waren in einer Linie 8 Lichtpunkte zu sehen. In einer 4er und zwei aufeinanderfolgenden 2er Gruppen, bewegten sich diese in konstanter Geschwindigkeit und gleichen Abständen in Richtung Nordost. Ein weiterer, einzelner kam zeitgleich aus westlicher Richtung und flog auch in Richtung der anderen.
    Mit meinem Feldstecher konnte ich erkennen, das es sich um keine Flugzeuge mit blinkenden Positionsleuchten handelt.
    Im Vergleich zu Langstreckenfliegern in 10-12t Meter Höhe, waren sie schneller unterwegs. Auch Fluggeräusche/ Triebwerke waren nicht zu hören.
    Da man ja des öfteren auch Satelliten am Himmel beobachten kann (u.a. ISS) kann ich wohl Flieger, Satelliten Höhe und Geschwindigkeiten ( dank Flugradar) unterscheiden.
    Es war sehr interessant das zu sehen. Ich frage mich, was war das? Drohnen, Militärsatelliten, UFO’s !! Mutierte Corona‘s !!!

    Vielleicht hat jemand eine Antwort.

    Gruß RalfKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.