Meteorit?


Gestern, Nacht auf Ostersonntag 2020, ziemlich exakt 1:00 Uhr (=Winterzeit 0:00 Uhr) helle Lichterscheinung für wenige Sekunden, dafür recht groß, bläulich, Blickrichtung Westen gesehen. Zwischen Krebs und Zwillingen. Gehörte das schon zu den Lyriden (Meteorstrom)? War allerdings entgegengesetzte Himmerlrichtung.
War Zufallsichtung, letzter Blick aus Dachfenster vor dem Schlafengehen, daher leider kein Bild. Obwohl es groß und hell genug gewesen wäre.

Zuschrift von Kat_I

Werbung

1 Kommentar

  1. War wohl eine Meteor. Habe mich da jetzt sachkundig gemacht.
    Ort war Berlin.
    Sah völlig anders aus als eine Feuerkugel, die ich vor 1-2 Jahren sah. Das Ding war ungleich größer, recht „nah“, hatte einen riesigen, langen Schweif und mich regelrecht erschreckt.
    Dagegen war das beschriebene von heute eher etwas Berührendes, so punktgenau zum Osterbeginn und in Zeiten von Pandemie.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.