Merkwürdiges Aufleuchten in den Wolken


Hallo zusammen.
Als ich heute auf der Landstrasse unterwegs war, fiel mir ein seltsames Leuchten in den Wolken auf.
Es war wie ein gelblich-braunes, sehr kräftiges Aufleuchten.Ähnelte ein bißchen dem Nachglühen einer altmodischen Glühbirne.
Leuchtete zweimal langsam auf, verschwand wieder.
Hab es danach nicht mehr sehen können.
Gruß, MHB75

Zuschrift von MHB75

Werbung

6 Kommentare

  1. Kann man ein Flugzeug im Landeanflug mit aktivierten Landescheinwerfern ausschließen? Wenn ein Flugzeug mit aktivierten Scheinwerfern durch die Wolken fliegt, gibt es Phasen, in denen man das Flugzeug selber nicht sieht, sondern nur das Leuchten der Landescheinwerfer. Durch die Unregelmäßigkeiten der Wolken kann es auch mal heller und dunkler werden. Landescheinwerfer werden auch manchmal pulsierend eingesetzt. (nicht vergessen, es gibt nicht nur Passagier-Düsenjets, sondern auch eine kleinere Leichtflugzeuge, die nicht so viel Lärm machen)
    Die Scheinwerfer werden übrigens nicht dazu verwendet, dass der Pilot besser sieht, sondern dass die Crew am Boden im Tower das Flugzeug sieht.Kommentar melden

  2. @Georg

    Ein Flugzeug im Landanflug kam man generell ausschliessen, da man keinerlei Begrenzungsleuchten und auch kein Blinken sah.Ab gesehen davon hat Leuchten für mehr als 2 Minuten nicht die geringsten Bewegungen gezeigt und da ich mitten am Land in der tiefsten Pampa war, ist dort auch weit und breit kein grosser Flughafen.

    Was ich noch vergessen hatte zu schreiben.
    Das Leuchten war für ein Flugzeug viel zu groß, da es schon mehr den Eindruck eines Feuerballs in den Wolken machte.Kommentar melden

  3. Also wenn die Quelle des Leuchtens sich innerhalb der Wolke befand, ist es generell schwer, durch die Wolken hindurch zu sehen, ob Begrenzungsleuchten daran verbaut sind oder nicht. Das nicht Vorhandensein von Begrenzungsleuchten von einem Objekt, was sich womöglich in den Wolken befindet, generell vorauszusetzen ist schon fragwürdig.
    Wenn ich ein Schaumbad mache, und ich meine Brustwarzen nicht sehe, da sie sich im Schaum befinden, kann ich nicht kategorisch ausschließen, dass ich welche habe.

    Darf ich fragen, wo genau sich die Sichtung abspielte? Um wieviel Uhr? Du führst hier nur sehr vage Informationen auf. Damit kann ja keiner was anfangen. Oder soll der Spielraum für Interpretationen absichtlich etwas offener gehalten werden?Kommentar melden

  4. Hab die Sichtung von der Bundes vor Markt Indersdorf um ca. 19:50 Uhr gemacht.
    Bin mir absolut sicher das es kein Flugzeug war.Fahre die Strecke jeden Tag und kenne die örtlichen Gegebenheiten.

    Da die Gegend in der Einflugschneise vom Flughafen München liegt, sah man das die 2-3 Flugzeuge die unterwegs waren wesentlich höher flogen.
    Hätte gerne ein Video gemacht, bin aber gerade Auto gefahren.Handy und Autofahren ist für mich tabu.Kommentar melden

  5. Du sagst, es hat sich nicht bewegt. Gibt es Industrieanlagen in der Gegend? Manchmal fackeln Industrieanlagen überschüssiges Gas ab. Wenn das nachts passiert, und die Wolken tief stehen, kann sich das auch in einem Aufleuchten der Wolken äußern und ist auch sehr weit zu sehen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Abfackelung

    Das kann auch dazu führen, dass Feuerwehren ausrücken, weil Anwohner dies für einen Brand halten.

    http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Erneuter-Fehlalarm-fuer-Feuerwehr-wegen-GasfackelKommentar melden

  6. Industrieanlagen kann man ebenfalls ausschliessen, das die Gegend hier wirklich tiefstes Land, ganz weit draussen ist.Sollte jemand etwas abbrennen, würde sich das landtypisch ganz schnell rumsprechen.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.