Mega Ufo über Wald 12,11,2018


Ich ging heut morgen mit mein Hunden spazieren und es war neblich im Wald. Dann hörte ich auf einmal so eins geräuch von Himmel wie ein tiefes dröhnen. Hab ich schon paar mal gehört aber immer gedacht das wäre was andres. Ich war auf ner Lichtung und meine hunde wurden komisch und da sah in den Himmel als ich da war und dann sah ich wie etwas großes kreisförmiges immer größer wurde und habe fotos gemacht. Leute ich hab gerade ein ufo gesehn im nebel. Leider erkentn man nicht so fiel. Ich hab dann angst bekommen und bin mit den hunden heimgerannt. Sind das eliens? Weiss nicht was ich machen soll., die halten mich bestimmt alle für irr.

Zuschrift von Gabriela



Werbung

28 Kommentare

  1. Hallo Gabriela . Zwar im Nebel aber echt beeindruckend.
    Da es neblig war, konnte das Objekt auch nicht allzu weit von dir entfernt gewesen sein.
    Wie hoch etwa schätzt du die Höhe bei der Aufnahme ein.?
    Hattest du den Eindruck das es zuvor gelandet war. Es kommt mir komisch vor das so ein Teil im Waldigen Nebel einfach so spazieren fliegt , ohne etwas vor zu haben. Ich finde es mega mega interessant. Viele Dank für deinen Beitrag. HalloKommentar melden

  2. Hallo Jürgen,

    ich will nicht schon wieder meckern, aber mal ernsthaft, was findest Du an den Aufnahmen so „beeindruckend“? Das ist oft dein erster Kommentar zu Fotos die absolut nichts sagend sind.
    Mich beeindruckt das (leider) in keiner Weise.Kommentar melden

  3. Liebe Gabriele auch hab heute Morgen gegen 5Uhr etwas seltsames beobachtet. Erst sah es aus wie ein Stern der ziemlich hell war. Er hat sich schnell bewegt hin und her, als es größer wurde hab ich blinkende Lichter gesehen. Es sind aber mehrere Flug Objekte gewesen. Es könnten vielleicht auch Drohnen gewesen sein. Es sah so aus als würde jemand eine Land Vermessung machen. Leider konnte ich kein Foto machen. Als ich wieder auf dem Balkon gewesen bin waren Sie weg.Kommentar melden

  4. Ich komme mir hier mittlerweile ziemlich veralbert vor, was ist das hier eigentlich für eine Seite? Fotos mit verwaschenen Lichtern werden hier gefeiert, meine Beobachtung vom 29.07. über Berlin erhält dagegen nicht einen einzigen Kommentar, obwohl deutlich Umrisse zu erkennen sind und da definitiv was am Himmel geflogen ist. Ich würde gerne wissen, was das gewesen ist und wer in diesem Sommer noch alles diese Objekte gesehen hat.Kommentar melden

  5. Wenn Gabriela schreibt, es war neblig was erwartet ihr dann im Ernst für eine Aufnahme? Alles was ich sehen kann , ist eben genau das ein Objekt was auch immer im Nebel. Ich finde es mega mega interessant.
    Und sorry für den User auf diesem Thread, es kommt des öfteren vor das gute Aufnahmen einfach übersehen werden. War erst vor kurzem wieder der Fall ,als ich schreib was ist los, bin ich der einzige hier der etwas dazu sagt.
    War auch eine gute Aufnahme doch Resonanz gleich Null, da waren fast alle mit ihrem lieblings Thema beschäftigt dem ewigen streiten.Kommentar melden

  6. Ich finde es überhaupt nicht gut.
    Da posted eine Frau voller Freude das sie ein Objekt vor der Linse hatte ,und alles was ihr macht ist sie herunter zu machen.
    Und warum? Weil wir Nebel hatten.
    Sendet sie ein Foto ohne Nebel ist die Aufnahme echt toll.
    Ich kann sogar ein UFO bei Regen erkennen. Heißt es dann auch wieder o Nein es hat doch geregnet. Kann die Frau etwas für den Nebel. Sicherlich nicht.Kommentar melden

  7. Hallo

    Ein Bild von einer Sichtung zu machen, ist selten und daher ist für mich persönlich die Beschreibung das wichtigste.
    Insofern finde ich die Aufnahme auch beeindruckend, da der Schilderung zu Folge etwas sehr ungewöhnliches passiert ist. Das Foto ist auf Grund der Schilderung interessant.

    Dutch,kannst du mir den Titel deiner Sichtung sagen? Ich kam in letzter Zeit nicht oft zum lesen hier.Kommentar melden

  8. @tatjana Schau einfach unter „Ufo über Berlin Marienfelde 29.07.2018“ nach. Ich wollte hier sicher niemanden runter machen, das war nicht meine Absicht. Ich bin aber der Meinung, dass ich mit meiner Canon SX240 mit 20fachem optischen Zoom zumindest ein relativ gutes Foto machen konnte. Immerhin erkennt man eindeutig Umrisse, Schatten und eine spiegelnde Oberfläche, da war auf jeden Fall ein Objekt in der Luft, mein Sohn hat es auch gesehen und mit einem Fernglas beobachtet. Ich kenne die Flugbahn und Geschwindigkeit der ISS und sehe auch häufig Satelliten, das hier war etwas anderes und innerhalb der Atmosphäre, sonst hätte ich auch kein Foto ddavon machen können. Auch mit dem Programm Skyguide konnte ich keine Flugbahnübereinstimmung zu der Zeit finden. Es bleibt mysteriös und ich bin auch irgendwie fassungslos, wie so ein Objekt einfach über eine Millionenmetropole fliegen kann ohne dass es der Flugsicherung auffällt?!Kommentar melden

  9. Hi Dutch,
    ich gebe dir vollkommen Recht. Mich wundert bei solchen Sachen immer mehr dass Du scheinbar der einzige bist, der es gesehen hat, bei 5 Millionen Einwohnern die Berlin hat.

    Ich hatte es hier schon mal erwähnt. Meine Freundin war bis August dieses Jahr bei der DFS als Fluglotsin tätig. Von Bremen aus war sie sogar für den (Teil-)Luftraum über Berlin zuständig.
    Den Lotsen interessieren andere Echos auf dem Radar ohne Flugkennung nicht. Die haben genug zu tun mit den „angemeldeten“ Fliegern, gerade über Berlin.
    Sie meinte mal dass so kleine Echos ständig auftauchen. Das kann von Vögelschwärmen bis hin zu einem Stau mit LKWs auf der Autobahn alles sein..
    Die Hoheit über den deutschen Luftraum hat die Bundeswehr.

    LG, DigitalKommentar melden

  10. Hallo

    Nur weil keine 2. Person genau von seiner Sichtung berichtet hier, heißt es nicht, dass es nicht noch von weiteren Personen gesehen wurde. Vllt haben diese Personen kein Handy weil Rentner zB oder haben Mufon kontaktiert. Oder erzählen es nie jemanden.

    Dutchman deine Sichtung ist heftig. Gute Aufnahme! Hat es dein Leben verändert? Hattest du Angst?

    Liebe GrüßeKommentar melden

  11. Ich möchte aber auch einwerfen, dass wir von einem Punkt am Himmel sprechen. Ihm ist er aufgefallen da ihn das Thema interessiert. Er hat die Himmelsapp, unterscheidet Satelitten und die ISS von Sternen. Die meisten befassen sich nicht mit dem Himmel und sehen deshalb anders in den Himmel oder gar nicht.
    Auch nachts wundert es mich nicht, dass in einer Millionenstadt wie Berlin die meisten Menschen einen Punkt am Himmel nicht sehen. In den Straßenzügen ist die Sicht auf einen kleinen Teil des Himmels beschränkt. Auf Silvester heruntergebrochen – in Mannheim sah man teilweise nicht mal die Raketen der Parallelstraße. Die Phänomene tauchen plötzlich in einer Himmelsrichtung auf und verschwinden relativ kurz danach. Gerade in der Blutnach fiel mir ein signifikanter Anstieg der Sichtungen auf. Das wundert mich persönlich nicht, denn die Leute haben gezielt Richtung Mond gesehen und das Interesse war flächendeckend auf den Himmel gerichtet. Ob da etwas war oder ob etwas falsch interpretiert wurde, lassen wir außerhalb der Diskussionsdebatte, denn final belegen können wir weder das eine, noch das andere.
    HGKommentar melden

  12. Sehr interessant, was ihr schreibt!
    @ tatjana: Als mich mein Sohn rief und auf das Blinken am Himmel hinwies war ich zuerst neugierig und dann wie elektrisiert, aber Angst hatte ich nicht. Es schien ja keine Bedrohung zu sein sondern irgendwas schwebte langsam am Himmel vorbei. Hätte das Objekt ungewöhnliche Flugmanöver vollzogen, hätte es noch eine andere Qualität gehabt, so bleibt noch die Möglichkeit, dass es eine natürliche Erklärung gibt. Unabhängig davon halte ich persönlich die Existenz solcher Objekte mittlerweile für bewiesen seit der Veröffentlichung der Gimbal Gun Camera Videos vom amerikanischen Verteidigungsministerium Ende letzten Jahres. Aber selbst sowas geht maximal durch die Morgenmagazine in der Rubrik „Unterhaltung“. Soviel zur Massenpanik wegen UFOs 😉Kommentar melden

  13. Hallo Gabriela.
    Ich habe eine Frage an dich.
    Warum mir diese Aufnahme im Gegensatz zu anderen gefällt.
    Ich verstehe auch warum andere dies nicht so sehen.
    Du hast ein großes rundes UFO gesehen, das hast du auch davon bin ich überzeugt.Aber kann es nicht sein, und das ist meine Frage
    Das das UFO bis du es fotografieren konntest sich vielleicht bereits verabschiedet hat.
    So wie ich das sehe wurde der Nebel aufgerissen und zwar von exakt einem wie du es gesehen hast Greis Runden Objekt. So zumindest sehe ich das ,und das finde ich interessant.
    Ich kann mir das gut vorstellen.
    Du siehst das Objekt, bist natürlich nervös wäre jeder, hältst die Kamera drauf, da hat sich das Objekt nach oben bereits verabschiedet, zurück bleibt das Kreis Runde Loch. So kommt es mir zumindest rüber.
    Wie sieht du das?
    Herzliche Grüße Jürgen.Kommentar melden

  14. Hallo zusammen,

    man erkennt auf den Bildern leider wirklich nicht viel, trotzdem danke für diesen Beitrag und die Fotos, ich sagte schon im Sommer, die Kugeln können sich ausdehnen, schön wenn dies hierdurch in Teilen bestätigt werden kann…

    Und wenn jemand etwas gegen die Qualität der Bilder sagt, erstmal selber besser machen („im Nebel“)…

    Viele Grüße von mir
    HobbykosmonautKommentar melden

  15. Im Nebel etwas fotografieren ist schwierig wenn man nicht weiß wie. Einem Objekt am Himmel, im Nebel, zu bitten kurz stillzuhalten weil man ein gutes Bild braucht, eher unmöglich. Wenn man dazu noch verunsichert ist dann klappt das nicht so gut. Aber dennoch es ist erkennbar das sich im Nebel etwas befindet. Was auch immer.
    Das kann sonst was seinKommentar melden

  16. Hallo Hobbykosmonaut.
    Eine Kugel Drohne über einem Waldgebiet und das noch bei Nebel
    Würde für mich überhaupt aber überhaupt keinen Sinn ergeben.
    Das behauptet niemand ,sind nur meine Gedanken. Da ich weiß das du dich intensiv mit diesen Kugeln auseinander setzt, möchte ich dich darum bitten , dies doch zukünftig weiter für uns zu tun. Ich weiß du hattest eine längere Pause eingelegt, sehe aber ohne deine Hilfe hier keinen Fortschritt.
    Die Fotos häufen sich über das gesamte Bundesgebiet, es ist mir mittlerweile soetwas von egal ob Rot , Blau, weiß die Farbe der Kugeln auch immer hat.tatsache ist die Dinger existieren, sie pulsieren , wie du selbst sagst dehnen sich aus , bezw. Können sich ausdehnen. Bitte was ist das?
    Ich gehe schon garnicht mehr auf die eingehenden Fotos ein, da es zu viele mittlerweile sind. Und ewig leierhaft die selben Fragen stellen wie sich das Teil verhält, oder verabschiedet so langsam wird diese Fragerei langweilig. Immer dasselbe gesultze. Was hat es mit diesen Dingern auf sich?
    Das ist doch alles nicht mehr normal. Herzliche Grüße Jürgen.Kommentar melden

  17. @Dutch ………

    Ich glaube du bist hier falsch ?

    was erwartest du ?
    Aliens , die dir die Hand geben ?

    die sagen: Hallo @Dutch ich bin echt schau mich an `?

    Ich wenn deinen text lese, denke ich mir, was erwartet dieser Mensch überhaupt !

    CamronKommentar melden

  18. Hallo Jürgen,

    aus meiner Sicht würde es schon Sinn ergeben. Ich wohne in der Nähe zu einer Bergkette und vorhin schien sehr schön die Sonne darauf und man sah, wie die Nebelfelder tief lagen. Keiner von uns weiß, bis zu welcher Höhe sich der Nebel bei der Sichtung zog.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Fotografen, Filmer, etc. eine Drohne vom Nebel heraus hochsteigend herabfilmen. Das sind atemberaubend schöne Aufnahmen.

    Hier zwei Beispiele:

    https://www.youtube.com/watch?v=PAbCdHy3SGA

    https://www.youtube.com/watch?v=Uwk_Hgi_8Kc

    Was es letztlich gewesen ist, kann keiner beantworten.Kommentar melden

  19. Hallo Jürgen, ja die kleine Pause tat ganz gut, da brauchte ich nicht ständig wiederholen, was ich ständig sagte…

    Es ist sehr schön, wenn sich die Fotos jetzt häufen, zumindest schön, wenn es die Menschen jetzt (endlich) sehen…

    Wenn man sich ein wenig Mühe gibt, dann hat man schnell ein paar gute Fotos zusammen, Anleitungen zum Fotografieren hab ich genug herausgegeben, Hinweise zu den praktischsten Fotofiltern und auch für PC Programme zum Bearbeiten der Fotos/Videos gab es auch mehr als genug, im Normalfall könnte hier jeder sein eigenes Foto/Video – Archiv haben, welches locker mit denen der Ufo-Organisationen mithalten könnte…

    Meine private Forschung zu dem Thema habe ich eingestellt, da ich ein Großteil meiner Fragen beantworten konnte…

    Wenn ich nicht gestern wieder mal etwas ungewöhnliches fotografiert hätte, dann wär ich garnicht wieder auf Ufowatch gelandet, denn die Diskussionen auf Ufowatch führen immer zum gleichen Ergebnis… ich lehn mich zurück und genieße die Show im Himmel, so hab ich wenigstens auch etwas davon…

    Viele Grüße von mir
    HobbykosmonautKommentar melden

  20. Hallo Hobbykosmonaut, meine Fragen zum Thema UFO habe ich genau wie du mit einem Großteil meine Fragen beantworten können. Auch haben mir die Argumente, die auf meiner Person gerichtet wurden und einiges mehr:-) nicht Wut sondern Hilfestellung gegeben und mir bestätigt, ich täusche mich nicht.

    Menschen sind leicht zu durchschauen, doch wichtig ist wohl eher das Weltgeschehen im Auge zu behalten und anschließend sich in der Höhle des Löwen:-) seine Gedanken zu festigen.

    Wer wachsam ist und seine eigene Sichtung nicht im Fordergrund stellt und als Spieler agiert und naiv den Ball entgegen nimmt, kommt immer ein Stück näher an die Wahrheit.

    Ich weiss nicht, was deine Gedanken sind und du als Wahrheit gesehen hast, doch ich weiss, du hinterfragst.

    Meine Antwort ist, es gibt nicht nur eine Baustelle, sondern zwei und wir selbst können nichts mehr dagegen machen.,

    Du hast mal früher geschrieben, genießt das Leben jetzt, was kommt können wir nicht ändern. Du hast recht damit gehabt.

    ich finde es echt Klasse von dir,dass du hier sehr viel Mut und Dinge erzählt hast, was mir auch geholfen hat. Ich wünsche dir alles gute und genieße dein Leben.

    Lieben Gruß TechnoKommentar melden

  21. Hallo Techno,

    an dich hatte ich gleich als 1. Gedacht, als ich mich wieder mal auf Ufowatch verirrt habe, danke für deine lieben Worte, das positive Feedback muss ich natürlich zurück geben, deine Hinweise und Recherchen waren die entscheidenden für mich…
    Es freut mich auch das viele deiner Fragen beantwortet werden konnten, denn deshalb sind wir ja hier auf Ufowatch unterwegs, es hat zwar 2 – 3 Jahre gedauert, aber diese Zeit zu investieren hat sich gelohnt… Wir werden uns sicher noch ein paar mal hören, aber auch dir wünsche ich eine schöne Zeit und alles Gute für deine Zukunft, wir können uns das jetzt in Ruhe alles anschauen und zurück lehnen, das ist eine sehr komfortable Position, welche wir jetzt einnehmen können, auch wenn das so nicht geplant war, aber es wusste ja keiner wohin die Reise geht…Alles Gute auch für dich

    Viele Grüße
    HobbykosmonautKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.