Lichtsingnale über Osthessen


Gestern haben meine Freundin und ich uns den Blutmond anschauen wollen. Während wir warteten, sind uns plötzlich zwei Lichter Richtung Norden blickend aufgefallen (ab ca. 22:00 Uhr). Beide waren in unterschiedlichen und variierenden Abfolgen am Blinken. Bei längerer Betrachtung fiel auf, dass es rot, grün, blau, orange aufleuchtete. Auffallend war auch, dass beide Punkte sich nicht bewegten. Im ersten Moment hielten wir es für eine Flugübung mit einer Art Lichtkommunikation. Nach einer Weile fing eines der Objekte seine Position immer wieder zu verändern, während das andere starr an einer Stelle blieb. Nach etwa zwei Stunden flog das sich bewegende Objekt plötzlich weg – außer Sichtweite von uns aus betrachtet hinterm Horizont und blieb weg. Das andere Objekte blinkte die ganze Zeit weiter und veränderte nicht ein Mal seine Position. Nach minutenlangem Blinken kam plötzlich von unten ein hell leuchtendes Objekt nach oben geschwebt. Die Anordnung der Lichter erinnerte dabei an einen Tintenfisch. Es schwebte etwas höher, doch dann ging es wieder runter. Nach gefühlten ca. 10 Minuten zeigte es sich erneut, stieg etwas auf, um dann wieder aus dem Sichtfeld zu sinken. Nach weiteren Minuten zeigte es sich ein drittes Mal kurz und dann gar nicht mehr. Und die ganze Zeit über war das blinkende, starr schwebende Objekt am Blinken. Nach insgesamt drei Stunden etwa begann es zwischendurch komplett dunkel zu werden, um dann als erst schwaches Licht – sodass man es für einen Stern halten können – wieder an nach wie vor gleichen Stelle aufzutauchen. Dann wieder in rot, grün, blau zu blinken. Nachdem es diese Abfolge öfter wiederholte, begann es sich plötzlich langsam zu bewegen und senkte sich gegen den Horizont bis es aus dem Blickfeld verschwand.
Es war definitiv ein nicht erklärbares Verhalten und wir haben auch Bilder sowie Videos, welche ich nun beifüge. UPDATE: man kann nur eine Datei anfügen. Ich habe mich für ein Foto mit dem Handy vom Display der Spiegelreflexkamera abfotografiert entschieden. Eins leuchtet grad rot, das andere grün.
Falls noch jemand dieses „Schauspiel“ gesehen hat und fast ebenso spannender als die Mondfinsternis + Blutmond fand, hat womöglich eine Erklärung?!
LG aus Fulda

Zuschrift von Sally

Werbung

4 Kommentare

  1. Hallo Sally.Besten Dank für deinen Beitrag. Ich finde es gut das du diese Lichter oder dieses Lichterspiel so ausführlich beschrieben hast.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.