Lichtpunkte am Nachthimmel in BW


Gestern Abend, bin ich während einer Werbeunterbrechung bei der Sportschau eine Zigarette auf meiner Terasse rauchen gegangen. Das war gegen 18.55. Während der Beobachtung wurde in der Sportschau die Zusammenfassung Hoffenheim-Frankfurt gezeigt. Soweit zum Zeitpunkt. Während ich rauche schaue ich mir den Sternenhimmel an und sehe aus Richtung Südsüdwest Lichtpunkte, wie an einer Perlenkette aufgereiht nach Osten fliegen. Dachte erst Militärflugzeuge die in den Nahen Osten unterwegs sind. Das seltsame war dann aber, das sie kurz bevor sie im Süden waren, eine Kurve flogen und dann kurz darauf das Licht verschwand. Die Kurve war seltsam, da es aber bestimmt mehr als 40 Lichtpunkte waren, gehe ich jetzt davon aus, das die Lichtpunkte senkrecht nach oben flogen, da die Lichtpunkte sich im Raum verloren. Die ersten Lichtpunkte hatten einen kürzeren Abstand und waren grüßerer Anzahl. Dann gab es einen größeren Abstand, und die anschließenden Lichtpunkte, ca. 10-12 hatten größere Abstände, wobei nach der Hälfte der folgenden Lichtpunkte nochmals eine etwas größere Lücke sich auftat. Meine zweite Annahme waren Sateliten, doch das verschwinden im Raum, sprach dagegen. Das verschwinden im Raum war bei den letzten Lichtpunkten noch deutlicher wahrzunehmen. Ich rief zu Beginn meine Frau, die meine Beobachtung bestätigte. Nach der Lichterscheinung konnte ich ein Flugzeug beobchten. Das Flugzeug war defintiv viel tiefer und viel langsamer unterwegs, und es blinkte. Die Lichtpunkte sahen wie Sterne aus und bewegten sich, im Vergleich zum Flugzeug viel schneller und gleichmäßiger. Besonders beeindruckend waren die gleichmäßigen Abstände, die sich nicht veränderten.

Zuschrift von Marc

Werbung

7 Kommentare

  1. Ich habe die Lichtpunkte aus Hanau-östlich von Frankfurt a. M. wahrgenommen.
    Da es etwas neblig war und die Lichter sich weiter entfernt befanden über Frankfurt, dachte ich anfangs es seien die Flugfakeln gewesen, welche man oft zu Abend bei Hochzeiten löst fliegen lässt. Dies war aber definitiv nicht der Fall.Kommentar melden

  2. Konnte in Erfahrung bringen, dass es sich „angeblich“ um den /die Satelliten SpaceX handelt. Dient für eine bessere Internetverbindung. Es sollen weitere folgen.
    Einfach in Google eingebenKommentar melden

  3. Genau das gleiche habe ich heute in der östlichen Region Hannover gesehen. Alle sauber im gleichen Abstand. Oben verschwanden die Punkte und unten tauchten neue auf. Das ganze war gegen 19.30 am 23.01.2020Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.