Lichtobjekt über Kasseler Umkreis


Wir sahen während eines Fotoshootings ein sehr helles Licht in Richtung Helsa, welches recht langsam von unten nach oben stieg. Die Sonne war hinter uns, so dass das Objekt eventuell auch „nur“ stark reflektierte…nach ca. 5 Minuten war es plötzlich weg. Sonntag, 15.9.2019, 18:30 Uhr

Zuschrift von Tom



Werbung

15 Kommentare

  1. Frank, du bringst mich zum Lachen. Danke dir dafür, an dieser Stelle.
    Du stürzt dich, wie ein Geier, auf jede Sichtung, um deinen Stempel „geklärt“, aufzudrücken. Du hast die ganze Palette rausgehauen, von Insekt, bis Ballon, über abdrehendes Flugzeug war in den letzten Tagen alles dabei. Fehlt nurnoch Sumpfgas, Wetterballon und Mondtauben, dann ist deine Liste vollständig. Haha. Jut.

    Meine Frage, was dich bewegt, Ufowatch so intensiv zu besuchen, hast du natürlich nicht beantwortet, was vllt an meiner Analogie lag. (Vegetarier halten sich nicht an der Fleischtheke auf und Leute die von dem Thema Ufos nichts halten, halten sich i.d.R. auch nicht so intensiv hier auf. Wobei Yvonne richtiger und lustiger Weise einwarf, dass es Vegetarier gibt, die sich zum Belehren an der Fleischtheke aufhalten.grins)

    Nun, wie auch immer deine Motivation aussehen mag, hier alles zu dementieren, wäre es nicht schlecht, mal dein Profil (im Kontext zu Ufowatch) vorzustellen, damit die Leute mehr Vertrauen in deine sehr schnellen Analysen bekommen.

    Die Leute, die hier geschätzt werden, analysieren auf eine transparente, kongruente und symmetrische Weise.
    Vllt kannst du dir das noch n bisschen abgucken. Dann werden deine Kommentare vllt ernster genommen, wenn man spüren würde, dass bei dir geballtes Know How anstatt heiße Luft vorherrscht.

    Sei gegrüßt

    TatjanaKommentar melden

  2. Entweder flog das wie Frank es beschreibt Flugzeug) auf die Sichter zu, oder wie der Sichter Tom selbst beschreibt, das Objekt flog rechts von unten nach oben weg. Das ist jetzt wohl eine Glaubensfrage. 🙂

    Schade, ich hätte auf einen Planeten getippt, wegen dem letzten Foto. Eine Linsenreflektion kann ich nicht erkennen.

    Vielleicht kann ja Jemand helfen, es zu Analysieren, was das für ein Objekt ist, falls Tom es erlaubt.

    Ich steh da auf dem Schlauch.Kommentar melden

  3. Tatjana, ich weiß wirklich nicht was Du gegen mich hast, aber es nervt. Wie transparent hättest du es denn gerne? So transparent wie deine letzte Video Analyse?

    Sumpfgas wäre hierzulande höchstens eine Erklärung für die s.g. Irrlichter im Wald.

    Die naheliegenste Erklärung ist halt meist die richtige. Es sei denn Du hast eine bessere Idee?
    Ich weiß, the truth is out there! 🙂Kommentar melden

  4. Tatjana, wie transparent hättest du es denn gerne? So transparent wie deine Video Analyse?
    So richtig „transparente, kongruente und symmetrische Weise“ war das ja nun auch nicht gerade.

    Sumpfgas wäre hierzulande höchstens eine Erklärung für die s.g. Irrlichter im Wald.

    Die naheliegenste Erklärung ist halt meist die richtige. Es sei denn Du hast eine bessere Idee?
    Aber klar, the truth is out there! 🙂Kommentar melden

  5. Ich glaube auch nicht an eine Reflektion des Sonnenlichts. Nach Stand der Sonne…müsste die Umgebung um das Objekt und das Objekt selbst eher rötlich/orange erscheinen. In der Vergrößerung sieht man zu dem Verwirbelungen/ Lichtstreuung. Ich tippe eher auf ein Flugobjekt mit Strahltriebwerk im Wegflug. ???Kommentar melden

  6. Wohl wahr, Stempel geklärt aufzudrücken. Oder entweder das oder das. Punkt aus Ende. Nicht mal Fragen stellen oder so.

    Frage mich, was eine naheliegenste Erklärung für Frank an Bedeutung hat.

    Wenn alles so naheliegend ist, wären Wir sicherlich nicht hier. Und die Stempelaktion, ist sicherlich nicht fördernt, was soll der Sichter, bei einem bereits erhaltenen Stempel, dann noch zusätzlich zu der Sichtung erwähnen?

    Sorry, musste hier weiter schreiben, kann nicht mehr runterscrollen.

    Egal, Frank zieht äh sein Ding ab.

    Irgendwie Verunsicherung, bei der Stempelgeberei, finde ich.

    Im übrigen, es ist doch toll, wenn sich Einige sich die Mühe machen wollen, etwas zu analysieren für den Sichter, wenn er es möchte.

    Da lernt man doch dazu. Es kann ja nicht nur alles katalogmäßigKommentar melden

  7. Ein verirrter kugelblitz, was sonst.
    Ähnliche Bilder kenne ich. Bei uns sind es Flugzeuge im Landeanflug bzw in einem bestimmten Winkel das man nur die Scheinwerfer vorne sieht.
    Aber vielleicht ist es auch was ganz anderes. Meine Einschätzung ist nicht in Stein gemeisseltKommentar melden

  8. Hallo Frank

    entschuldige bitte, dass ich dir erst so spät antworte. Ich hab viel zu tun.

    Meiner Frage bist du schonwieder (!!!) aus dem Weg gegangen. Verstehe auch gut, dass du mich nervig findest, da ich dir anscheinend unangenehme Fragen stelle, denen du permanent ausweichst.

    Grundsätzlich fertige ich selbst keine Videoanalysen an , da ich kein Spezialist für Videoanalysen bin. Manchmal leite ich Bildmaterial weiter, zur Analyse, aber veröffentliche mittlerweile weder die Ergebnisse, noch eigene Sichtungen. Ich hab dir das in dem entsprechenden Thread schon ausführlich erklärt.

    Jedoch bleibe ich, wenn es um meine persönliche Meinung und meine Person geht, immer kongruent, transparent und symmetrisch. Ok… kommt mir jemand arrogant vor, könnte es sein, dass ich nicht mehr symmetrisch bleibe. Das gebe ich gerne zu.

    (Im Kontext zu Ufowatch wäre es zB arrogant, alles als „bekannt“ abzustempeln mit einem kurzen, unterkühlten oder sarkastischen Satz, wie du es des Öfteren machst ODER AUCH deine Meinung als Wissen zu verkaufen.)

    Weshalb ich dir sagte, dass du nicht kongruent, transparent und symmetrisch analysierst und deine Analysen daher nicht ernst genommen werden, hat nichts mit mir zu tun. Du benimmst dich da sehr kindisch, wenn ich dich konstruktiv UND transparent kritistisiere und du nur zurück wirfst „selbeeerrrrrr“.

    Hier habe ich einen sehr interessanten Artikel gefunden. Sehr interessant! Zwinker

    Liebe Grüße und bis bald

    TatjanaKommentar melden

  9. Schönes Schlusswort aus dem Artikel: „Schlussendlich sei es aber auch an den UFO-Forschern und -Gläubigen, Beweise für die außerirdische Herkunft zumindest einiger der beobachteten unidentifizierten flugobjekte und Phänomene zu erbringen, fordert Kaku abschließend. „Wenn Sie also einmal an Bord eines solchen Raumschiffs sind, dann bitte ich Sie: klauen sie irgendetwas und bringen Sie es mit, damit wir es wissenschaftlich untersuchen können.“
    Also, denk dran was zu klauen! 😉Kommentar melden

  10. Was ist nun so interessant an dem Artikel? Die Videos sind teils mehr als 3 Jahre alt.

    Hast du ihn auch bis zum Schluss gelesen? Lass dich nicht erwischen.. Glaub die Aliens verstehen da keinen Spaß. Zwinker.

    „Schlussendlich sei es aber auch an den UFO-Forschern und -Gläubigen, Beweise für die außerirdische Herkunft zumindest einiger der beobachteten unidentifizierten flugobjekte und Phänomene zu erbringen, fordert Kaku abschließend. „Wenn Sie also einmal an Bord eines solchen Raumschiffs sind, dann bitte ich Sie: klauen sie irgendetwas und bringen Sie es mit, damit wir es wissenschaftlich untersuchen können.“Kommentar melden

  11. Hallo zusammen.
    Das für und wider nimmt seinen Lauf, hält weder Aliens noch Menschen aus unserer Zukunft auf. Wie ich sehen kann, hat sich bis dato in Sachen Meinungsfreiheiten nichts aber auch gar nichts geändert.
    Die nicht erklärbaren Himmels Phänomene, wie immer die Amis sie auch nennen mögen, sind auf alle Fälle Real, und die Tatsache das diese aufgrund ihres Flug Verhaltens nicht in unsere Welt passen darüber muss man wohl kaum diskutieren. Ob diese UFOs oder auch unerklärliche Luft Phänomene wie immer man sie nennen möchte, von fernen Planeten, oder einer für uns fernen Zukunft kommen, eine Frage welche sich auf ufowatch sicherlich nicht einfach so erklären lässt. Natürlich ist es richtig sich Gedanken zu machen, sich mit einem Thema auseinander zu setzen welches einfach Fakt ist.
    Sich diesbezüglich jedoch zu streiten wer nun recht haben könnte, und wer nicht. Ich denke das das solange diejenigen schweigen welche für das für und wider verantwortlich sind, sicherlich nichts bringt, außer das abwechselnd beide Parteien sich für etwas jetzt noch unerklärliches völlig unnötig aufregen.
    Ich bin eigentlich sehr zuversichtlich das die Zukunft die Wahrheit ans Licht bringen wird.
    Solange darüber diskutieren ist völlig ok, darüber streiten sicherlich nicht. Ich selbst kann über faßt alles streiten, aber über etwas was ich überhaupt nicht kenne? Wie bitte soll das denn gehen.
    Wie immer LG. Jürgen.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.