Lichtkugeln Zwickauer Nachthimmel 27.Sept 2019. 21.50 Uhr


Unter einem weissen Wolkenring nach dem es geregnet hatte, schossen gerade Lichtlinien durch die Wolkenschicht(darüber und darunter war der Himmel Wolkenfrei und sehr finster ). Zuerst dachte ich an Laserstrahlen aus der Stadt und svhaute nur zu . Als ich meiner alten Hundedame mit der Taschenlampe den Weg ausleuchtete und wieder hoch schaute, traute ich fast meinen Augen nicht: unter dem weissen Wolkenring tummelten sich zwei grosse Lichtkugeln, sie bewegten sich mit einer irren Geschwindigkeit aufeinander zu, um sich dann wieder rasch voneinander wegzubewegen. Das ganze wirkte wie ein Spiel was Minutenlang anhielt ! Die Lichtkugeln tauchten dann wieder urplötzlich aus einer völlig anderen Richtung auf und flitzten aneinander vorbei. Aber das war noch nicht alles! Als hätte gegenüber am Ende des Horizontes jemand das Schauspiel beobachtet, tauchten diese graden Lichtstrahle auf. Das fand ich reichlich merkwürdig und leuchtete mit meiner (sorry!! nicht erlaubt ) Taschenlampe in den Himmel und zack, da flitzen erst eine Lichtkugel in meiner Nähe und wie aus dem nichts tauchte die zweite aber sooo unglaublich schnell auf ,das ich dachte es sei ja fast mehr als Turbo ! Nach einer kl. Pause überlegte ich, ob es sich um eine Wolkenspiegelung nach dem Regen und Wind handeln könnte. Mit diesen Gedanken in der Hoffnung auf Wiederholung des Schauspiels leuchtete ich einen „Gruss“in den Himmel, und zu meiner Freude spielten die Lichtkugeln nochmal eine Runde . Als der Wind zunahm wollte ich ins Haus zurück, mit einem sehr angenehmen Gefühl! Um so mehr habe ich darüber gefreut, das mehrere Menschen im Osten Deutschlands ähnliches gesehen haben. Anmerkung; so etwas ähnliches habe ich vor ca. 9 Jahren zum Jahresende in NRW erlebt, und beide Sichtungen haben NICHTS mit einem Kometen zutun ! Die offizielle DWT konnte diesbezüglich nur eine Vermutung aussprechen .

Zuschrift von Micky

Werbung

3 Kommentare

  1. Soory, das habe ich jetzt nicht verstanden, du schreibst…das War noch nicht alles, sondern es hätte am Ende des Horizontes, Jemand das Schauspiel beobachtet, nun Frage ich mich Wer sollte das beobachtet haben und warum hast du mit der Taschenlampe geleuchtet und zack, sind zwei Lichkugeln aufgetaucht.

    Dann dachtest du es handelt sich um eine Wolkenspiegelung, die du jedoch einen Gruß da lassen wolltest. Und dann zu deiner Freude, spielten die Lichkugeln nochmals für dich ei ne Runde, mit dem du zusätzlich ein ein angenehmes Gefühl interpretierst.,

    Es kann ja sein, das man durch eine Sichtung am Anfang etwas irretiert Dinge von sich gibt. Vielleicht solltest du ersteinmal eine Nacht darüber schlafen und dann berichten, was du erlebt hast. So, kann man es nicht nachvollziehen.Kommentar melden

  2. Hallo,, vor paar Jahren habe ich auch so was ähnliches gesehn.. von anderen BekBekannten in der Umgebung ist auch mehrmals gesehn worden. Unter Namen Anita ist die Beschreibung. (Passiert ist in Steinbach Baden-Baden)Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.